Wieviel Platz benötigen Tomaten im Gewächshaus?

  • Ersteller des Themas ratefuchs13
  • Erstellungsdatum
R

ratefuchs13

Mitglied
Hallo, werde mir gleich ein paar Tomatenpflanzen kaufen. Ich möchte sie in meinem Gewächshaus setzen. Mit der Vorbereitung bin ich fertig. Wieviel Platz benötigen den die Pflanzen? Und soll ich jetzt beim Pflanzen düngen,oder erst später?
Rainer aus Hemer
 
  • Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo ratefuchs,
    unsere Gh-Profis raten : 30/40 cm Abstand zwischen den Tomis und 50 cm Abstand zw. den Reihen - versetzt pflanzen.

    Wir geben bei der Pflanzung ganz unten ins Pflanzloch Brennnesselblätter und streuen ein paar Hornspäne hinein, dann ordentlich Erde drauf, dann die Tomis pflanzen.

    Das reicht bei uns als Düngung sehr lange.

    Einmal wöchentlich gießen wir mit unserer Brennnessel-,Schachtelhalm-, Beinwell-Jauche 1: 10 verdünnt, ansonsten wässern wir mit Regenwasser bzw. unserem extrem kalkigen Leitungswasser, das den Tomis sehr gut tut.

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
    Schneehase

    Schneehase

    Mitglied
    Hallo Moorschnucke,

    wir haben unsere Tomi´s dieses Jahr größtenteils in 10-Litereimer gepflanzt, ist das von der Größe her ausreichend?

    LG
    Schneehase:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo Schneehase,
    da wir "nur" Cocktail-T. haben, kann ich dir bestätigen, dass es für diese reicht bzw. auch für zwei Pflanzen.

    Mit Sorten, die größere Früchte bilden, haben wir nicht so tolle Erfahrungen gemacht - vermutl. müssten die Kübel größer sein.

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:
     
  • R

    rosenbeet

    Mitglied
    muss ich Tomaten aus den Töpfen rauspflanzen?
    Ich habe so viele Tomaten und wollte einige in den Garten pflanzen und einige im Gewächshaus in den 10 l Töpfen stehen lassen.
    Leider sind mir teilweise beim umtopfen die Namensschilder verloren gegangen.
    Ich weiß zwar, welche Sorten ich ausgesäet habe, kann sie den Pflanzen nicht zuordnen.
    Jetzt weiß ich nicht , wieviel Platz sie brauchen.
     
  • R

    ratefuchs13

    Mitglied
    Das mit dem Platz ist geklärt. Aber wie Tief muss ich die Pflanzen setzen?
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    Hallo rosenbeet,
    dann würde ich draußen drum herum 50 cm Platz lassen - das reicht immer.

    Hallo ratefuchs,
    die unteren Blätter pflanzen wir hier alle immer mit ein. Du kannst den Ballen sogar quer ins Pflanzloch legen und den Stängel vorsichtig aufrichten.
    Es kommt natürlich etwas drauf an, wie groß die gekauften Pflanzen bereits sind.

    Der Stängel bildet nämlich unterirdisch auch Wurzeln. Umso schneller wachsen deine Tomis.:)


    Es grüßt
    euch
    Moorschnucke:eek:
     
    Shargal

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    30 cm Pflanzabstand bei 50cm Reihenabstand ist aber arg eng. Da muss man später auf sehr gute Durchlüftung achten.
    Gruß
    Shargal
     
    R

    rosenbeet

    Mitglied
    Danke für eure Antworten, ich habe aber noch Fragen...
    ihr schreibt von Pflanzabstand, kann ich dann nicht die Töpfe nebeneinander stehen haben?
    Ich habe sie fast alle in 10 l Töpfen, in manchen sind auch zwei Tomaten. Jetzt stehen Topf an Topf, kein Platz zwischen den Töpfen. Wird das zu eng?
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    Hallo Rosenbeet,
    für Töpfe gilt natürlich anderes. Die kannst du ja bei bedarf auseinander rücken. Oder wolltest du die festnageln?

    LG Tubirubi
     
    Shargal

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Hi,
    Du wirst schon merken, wenn Du sie auseinanderrücken musst. Also lass Dir auch Platz dafür.
    Gruß
    Shargal
     
    R

    rosenbeet

    Mitglied
    danke, für die antworten

    Ostern hatte ich nachgesäet, die erste Anzucht vom Februar war da noch so klein
    Jetzt habe ich ungefähr 50 Tomaten, nachher zähle ich mal.
    Wenn die ale so viel Platz brauchen, muss ich noch sehehn, wo ich die Tomaten lasse.
    Ich weiß ja auch nicht mehr, ob es Stabtomaten oder buschige werden.

    Wieviel Platz brauchen denn z. B
    bloody butcher
    Tarazenko
    Alaska
    Roma
    Hypothekentilger
    Ochsenherz
    Petit Poire
    Yellow cherry
    gelbe Cocktailtomate
    green Zebra
     
    tihei

    tihei

    Foren-Urgestein
    Pflanz' besser etwas weiter auseinander (80cm-1m) und nutze die Zwischenräume für eine Kultur Sommersalat.
    Im Spätsommer, wenn der Salat längst abgeerntet ist, hast Du dann viel Platz, kannst noch einen zweiten Trieb erziehen (oder einen dritten, wenn die Nachbarn nur einen haben) und dank der luftigen Freiräume sind die Risiken auf Pilzkrankheiten gering und mit Hoffnung auf eine lange Kultur mit gutem Ertrag bis in den Dezember.

    Pflanzabstände von 30-40cm taugen nur für strenge Stutzkultur mit maximal 4-5 Rispen pro Pflanze (Späte Fleischtomaten eher 3-4), rechtzeitigem und laufendem Entblättern und Fugizideinsatz schon beim kleinsten Anzeichen von Pilzbefall.
    -Till
     
    Werder Bremen

    Werder Bremen

    Foren-Urgestein
    Ich habe meine GH-Tomis mit mindestens 50 cm Abstand gepflanzt. Auch wenn kräftig Laub entfernt wird, denke ich, dass wegen dem Klima eine engere Pflanzung nicht so gut ist; das ist meine Erfahrung. (Trotzdem ich 5 Fenster habe) Ich setze Kleinwüchsige, breite.... bewusst im Wechsel.
    Meine Tröge fassen etwa 20 Liter; setze aber auch Fleischtomaten rein. In den unteren Bereich, ganz tief unten, kommt 2 Jahre alter Kuhmist.
    Dieses Jahr musste ich viele Tomis verschenken, fast 6o Pflanzen. Heute, ich kann meine "Babys" einfach nicht in die Tonne werfen, hab ich sie sogar in den Vorgarten gesetzt.
    Grüssle Marie
    Allen ein tolles Tomatenjahr!
     
    Werder Bremen

    Werder Bremen

    Foren-Urgestein
    Naja, ich mag das mal so glauben. Danke für Deine Antwort!
    Hatte in diesem Jahr auch das Problem, meine überzähligen Pflanzen, besonders die Tomaten, an gute Eltern abzugeben. Mag sie nicht "verschleudern", hab immer das Gefühl, dass man mir mit der Abnahme einen Gefallen tun will; so ist es ja auch wieder nicht......! Schau dann immer mal über den Gartenzaun um nach ihnen zu sehen, ob es ihnen wirklich gut geht bei den Adoptiveltern....
    Meine Kürbispflanzen hab ich, Gott sei Dank, bei mir behalten, denn 2 wurden bereits von den roten Schneckis verspeist (guten Appetit), konnte ihnen gar nicht böse sein; hätte ich als Schnecke auch getan.
    Grüssle Marie
     
    K

    Kapha

    Guest
    30 cm Pflanzabstand bei 50cm Reihenabstand ist aber arg eng
    Meine Tomaten stehen seit 6 Jahren , ohne irgendwelche Spritzungen etc...., in der Distanz von 30 -40 cm im Folienhäuschen beieinander.
    Hatte noch nie Braunfäule .Das einzige was ich regelmässig mache ist gut hochbinden und ausgeizen wo es nötig ist und für gute Durchlüftung sorgen , was im Freiland ja kein Problem sein sollte.
    Dazu gebe ich Ackerschachtelhalmgiessungen oder besprühe sie damit.

    Kann auch sagen das ich schon elendige Braunfäulen an einzel stehenden Stauden bei anderen Pächtern sah , welche also rundherum mehr wie 80 cm Freiraum hatten;)
     
    Werder Bremen

    Werder Bremen

    Foren-Urgestein
    Lüftung ist wohl das A und O, besonders wenn sie eng stehen; ich traue mich nicht "eng" zu pflanzen. Freut mich, wenn du mit dem 30-40cm-Abstand erfolgreich bist, und mit Deinen Erfahrungen Mut machst.
    Bindet Ihr Eure Tomis im GH mit Fäden hoch? Probiere das gerade aus. Hab mir von Beckmann diese "Schraubtechnik" bestellt, die man in die 'Fugen' schraubt, daran die Fäden anknüpft und an die Stengel der Tomis bindet. Äh, kann das nur so beschreiben. Jedenfalls waren die saumässig teuer!
    Grüssle Marie
     
    Shargal

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Hi,
    ich nehme Paketband, welches ich doppelt lege. 100 Meter kosten 3 Euro.
    Gruß
    Shargal

    P.S: wenn man das aus Hanf oder Sisal nimmt, verrottet es auch mit auf dem Kompost.
     
    T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Ich hab im Folienhaus 50x 70cm gepflanzt. Hat letztes Jahr gut geklappt. Schauen wir mal, was dieses Jahr mit sich bringt.
    LG
     
    T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Lüftung ist wohl das A und O, besonders wenn sie eng stehen; ich traue mich nicht "eng" zu pflanzen. Freut mich, wenn du mit dem 30-40cm-Abstand erfolgreich bist, und mit Deinen Erfahrungen Mut machst.
    Bindet Ihr Eure Tomis im GH mit Fäden hoch? Probiere das gerade aus. Hab mir von Beckmann diese "Schraubtechnik" bestellt, die man in die 'Fugen' schraubt, daran die Fäden anknüpft und an die Stengel der Tomis bindet. Äh, kann das nur so beschreiben. Jedenfalls waren die saumässig teuer!
    Grüssle Marie
    Hallo Marie,
    ich hab das "Glück", das in unsrem alten Pavillon nun Tomaten wachsen.
    Dort ist vom Boden bis zur Seitenwand (Folie) ein Abstand von 15-20cm. Die Zirkulation funktioniert gut, und wenn es heiß wird, rolle ich die Folie am Eingang einfach hoch.

    Ich habe dieses Jahr nochmals 23 Spiralstäbe gekauft, da ich letztes Jahr schlechte Erfahrungen mit Schnur gemacht habe. Mir sind die Pflanzen durch den Fruchtbehang nach unten "gerutscht" und in Bodennähe abgeknickt.
    Habe 1,80cm Spiralstäbe, welche oben ein Loch haben. Die Spiralstäbe wurden mittels Bindedraht vom Spiralstab zum oberen Spanndraht befestigt.
    Da die dünnen Spiralstäbe leicht umfallen (wenn die Pflanzen größer sind) dachte ich, ich sorge schon mal vor. Nun kann nix schief gehen :)
    LG
     
    Highländer1

    Highländer1

    Foren-Urgestein
    Hallo Marius

    Diese Stäbe hab ich mir auch gekauft und bin mit der Festigkeit eigentlich ganz zufrieden
     
    T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Die sind meiner Meinung nach recht dünn, aber mit meiner Befestigung geht das auf jeden Fall.
    Wie viel hast du gezahlt?
    Meine 0,99€ statt 1,29€...
     
    Highländer1

    Highländer1

    Foren-Urgestein
    So um den dreh war das auch. Meine Dicken liegen im Moment bei 3-4 Euro. Da sind natürlich die Fleischis dran.
     
    Highländer1

    Highländer1

    Foren-Urgestein
    Meine Dicken sind von Westfalia. Die ersten sind bestimmt 20 Jahre
     
    T

    Tomatenzüchter

    Guest
    Die von mir auch mindestens 15-20 Jahre.
    Halten aber sehr gut. Einer ist mir mal umgeknickt, durch ein Unwetter, benutze ihn trotzdem weiter, macht ja nix, wenn das Gerade Stück (was normal im Boden ist) fehlt... nun dreh ich den halt irgendwie in den Boden - geht schon...
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Jazz Brazil wieviel Platz braucht die Dahlie Zwiebelpflanzen 39
    Katinka979 Wieviel Platz brauchen Kürbisse? Obst und Gemüsegarten 3
    Rosabelverde Wieviel Platz braucht eine Parkrose? Rosen 8
    stachelbär(e) Säulen-Obstbäume - wieviel Platz und welche Pflege? Obstgehölze 12
    Grashüpfer28 Wieviel Platz brauchen Sonnenblumen? Pflanzen allgemein 4
    Angelinchen Wieviel Platz brauchen Hängeerdbeeren? Obst und Gemüsegarten 7
    Regenpfeiffer Wieviel Platz braucht eine Tomate? Tomaten 2
    G Wieviel Platz brauchen Kräuter? Kräutergarten 5
    TK-Mama Wieviel Platz brauchen Gurken? Obst und Gemüsegarten 11
    Brummel Wieviel Platz gönnt Ihr Euren Freiland-Gurken? Obst und Gemüsegarten 15
    Tina aus hohenlohe Wieviel Platz haben Eure Kürbisse? Obst und Gemüsegarten 5
    G Wieviel Platz benötigt ein hochstämmiger Obstbaum? Obst und Gemüsegarten 1
    C Wieviel Zeit zwischen aerifizieren und sanden? Rasen 11
    S Dachplatten, -ziegel, -pfannen: wieviel Gewicht halten sie aus? Renovierung / Arbeiten am Haus 10
    R Rasen Vorbereitung: Wieviel & welchen Sand beimischen, auch Humus/Mulch? Rasen 4
    S Terrassenneubau über aufgefülltem Gelände - wieviel muss getauscht werden? Heimwerker 22
    D Welche Tiefbrunnenpumpe und wieviel Druck Bewässerung 3
    G Wieviel Wert? Bonsai 1
    C Wieviel Druckverlust Bewässerung 16
    S Bitte um Einschätzung: Wieviel Zeit Gartenarbeit wird es in Anspruch nehmen? Gartenarbeit 44

    Ähnliche Themen

    Top Bottom