Wilder Wein des Nachbarn

K

Kohlmeise2017

Neuling
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Es geht um den Wilder Wein des Nachbarn.Der rankt an mein Maschendrahtzaun durch meinen Sichtschutz der davon schon die klebe Füsse der Pflanze hat. An unserm Holzhaus u.s.w. wir haben uns letztes Jahr bei denn schon Beschwert. Aber das ist denen egal. Kurzum er hat hier schon Schäden angerichtet.Auch das ist den Nachbarn egal. Inzwischen reden wir nicht mehr miteinander.
So diese Jahr geht es wieder weiter mit dem Wein. Wir wollen diesen nicht haben weil er alles hier zuwuchtert.
Wie kann man vorgehen?
Reden tun wir nicht mehr das bringt nichts.

Viele Grüße
 
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    wenn der ton der beschwerde beim nachbarn ähnlich war, kann ich verstehen, dass der auf durchzug geschaltet hat...
    mein güte, ist doch nur eine pflanze an einem sichtschutzzaun. niemand wird sterben
    nimmste schere und gut ist.
    ich muss zu gewissen zeiten auch in den garten ziehen, um neben meiner clematis mit schere bewaffnet stehen zu bleiben, damit die nicht vom wilden wein ausm nachbargrundstück erwürgt wird, der gefühlt meter pro tag wachsen kann. und die clematisrankhilfe total gut findet. von der anderen nachbarseite wächst im schnellzugtempo die kiwi und versucht meine pfeifenwinde zu strangulieren (natürlich hängt an dem mist nix dran :rolleyes:)
    ich denke übrigens über die anschaffung einer machete nach :d
    zu diskussionsbedarf mit den nachbarn hat das von meiner seite aus nie geführt: leben und leben lassen...:cool: (mein katzen lieben links beim wein das verwildertes blumenbeet :eek:rr:), rechts zu kiwi wächst mein wein drüber. immerhin echter und es hängt was dran :grins:
    zum glück denken meine nachbarn links und rechts offenbar ähnlich :eek: :pa:
    ich bin ein glücklicher mensch!
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom