Wilder WEIN HIIIIIILFE:)

  • Ersteller des Themas stelina77
  • Erstellungsdatum
S

stelina77

Neuling
Hallo Ihr LIEBEN
ich habe einen großen dicken wilden wein an meiner garage... nur leider treibt er dieses jahr noch nicht
und ich habe gesehen das im dicken hauptstamm ameisen und
kellerasseln wohnen, seit neuesten letztes jahr war noch alles ok

was kann das sein ???
ist er kaputt???
was kann ich tun ???

vielen dank schon mal
 
  • B

    barisana

    Guest
    hallo
    meinst du im stamm? dann müsste er hohl sein, zumindest grössere löcher darin.
    ich weiss jetzt nicht, wann der wilde wein normalerweise austreibt. hatte auch mal einen im früheren garten und meine, dass der sich mit dem austrieb lange zeit gelassen hat. zumindest solltest du aber intakte knospen sehen. kannst auch einige ästchen anschneiden, ob sie nicht verdorrt sondern innen grün sind.
    ich bin ziemlich sicher, dass die blätter noch kommen.
    mache mal eine nahaufnahme der ästchen, dann kann man mehr sagen.
     
    S

    stelina77

    Neuling
    ich mach mal ein bild
    aber am meisten macht mir sorge das im hauptstamm die asseln sich eingenistet haben ist doch auch net normal oder????
     
  • S

    stelina77

    Neuling
    oh weh dann ist er gekillt bestimmt
    so ich lade mal bild hoch
     
  • S

    stelina77

    Neuling
    habe die bilder hoch geladen aber weiss net ob man sie sieht???
     

    Anhänge

    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Das sieht wirklich nicht gut aus. Kannst du ein Foto der gesamten Pflanze machen? Vielleicht kann man dir dann besser raten, wo du schneiden sollst/kannst.
     
  • S

    stelina77

    Neuling
    kuk mal ob dir die bilder was bringen
     

    Anhänge

    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Fakt ist ja, was tot ist, wird nie wieder austreiben. Also ist es durchaus nicht schade, wenn du was abschneidest. Wo genau das Totholz anfängt, kann das Foto natürlich nicht zeigen.
    In diesem Falle würde ich oben anfangen stückchenweise zu schneiden und das Abgeschnittene kontrollieren. Wenn du dann an die Stellen kommst, wo in der Pflanze noch grün(also Leben) beginnt, dann hör dort auf.
     
    S

    stelina77

    Neuling
    das komische ist das unten am boden der dicke stamm die kaputten stellen hat
    oben ist schon noch weng grün

    also müsste ich ja denn kompletten stamm samt triebe raus???
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Ich weiß ja nicht, wo du wohnst und wie bei dir das Klima ist. Aber ich würde dann noch etwas auf den Austrieb warten und dann alles wegschneiden, was keinen Austrieb zeigt.
     
    S

    stelina77

    Neuling
    na ich warte nun mal ab
    ich wohne in bayern bei nürnberg

    aber vielen dank dir schon mal
    super toll das ich so schnell hilfe bekommen habe
     
    B

    barisana

    Guest
    ich melde mich auch nochmal.
    soweit ich das auf den fotos erkennen kann, sieht das wirklich nicht gut aus.
    der stamm ist m.e. weiter unten aufgeplatzt und dann der eine ast seitlich weggebrochen.

    mache es so, wie tina geraten hat. ich bin ganz ihrer meinung.
     
    S

    stelina77

    Neuling
    Hallo noch mal

    ok ich warte mal ab

    aber soll ich was wegen der verletzungen machen??? oder einfach so lassen??
     
    B

    barisana

    Guest
    das hätte eigentlich schon früher geschehen müssen. jetzt warte mal, ob der wein irgendwo noch austreibt..
    wenn alles tot ist, lohnt es sich nicht, die verletzung zu "behandeln"
    tina meldet sich bestimmt nochmal. abwarten, was sie rät-.
     
    M

    Marsusmar

    Guest
    Ganz wie beim menschen: Mullund Binde drauf dehnbares klebeband und ich hab dann Teerfarbe genommen und kräftig getränkt. das hat unseren am hauptstamm geplatzten jap Ahorn gerettet.

    Einen Versuch ist es sicher wert.

    Gruß Suse
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Bei einem Wilden Wein würde ich persönlich keinen großen Aufwand betreiben.
    Ein Bekannter von uns hat ein altes gemauertes Nebengelaß als Wohnhaus ausgebaut. Daran wächst auch so ein Wein. Der wurde voriges Frühjahr bis auf ca.30 cm gestutzt, da am Gemäuer Renovierungsarbeiten gemacht werden mußten. Im Herbst hatte er schn wieder die oberen Fenster erklommen. Das Zeug wächst wie das Böse Wesen.
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom