Wildschaden bei Säulenbäumen

  • Ersteller des Themas JoHo78
  • Erstellungsdatum
J

JoHo78

Neuling
Hallo

da meine Google-Suche leider keinen Erfolg gebracht hat, möchte ich mich mit meiner Frage an euer Forum wenden.

Wir haben letzten Herbst einige Obst-Säulenbäume gepflanzt (Kirsche, Apfel, Birne) und das Wild hat nun jeweils in der unteren Hälfte die Triebe/Rinde weggefressen/abgeschält. Ich werde daher nun den notwendigen Wildschutz (kleiner Zaun um jeden Baum) anbringen. Nun aber zu meine Frage: erholt sich hier der Säulenbaum in diesem Bereich wieder und es wächst nächstes Jahr auch an diesen "verletzten" Stellen wieder Obst?

Hat hier jemand Erfahrung mit Säulenbäumen? Wenn ja, bitte um eure Antwort.

Danke
Lg
Jochen
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Wenn die Rinde um den ganzen Stamm herum abgeschabt und das darunter liegende Kambium beschädigt wurde, erholen sie sich wohl nicht mehr.

    Bilder helfen hier mehr, um dir eine aussagekräftige Antwort geben zu können.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Ja, das ist eine böse Sache. Bei dem Bäumchen auf dem letzten Bild kannst du die Zweige, die komplett ohne rinde sind, abschneiden, da ist nichts mehr zu hoffen.

    Es hilft auch, um jeden Stamm eine Jute umzuwickeln. Ich weiss nicht, wer so an den Bäumchen geknabbert hat, aber er oder sie kann sich gut durch einen Zaun zwängen.

    Ich denke, du darfst hoffen, dass alle Bäume überleben werden. Sie sind zwar zum Teil heftig angeknabbert, haben aber meinem Empfinden nach alle eine Überlebenschance.
     
  • poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Das letzte Bild zeigt eindeutig einen Fegeschaden durch einen Rehbock. (Mit dem Gehörn geschabt)
    Die Bilder vorher können Schäden durch Hasen gewesen sein.
    Ich würde als erstes einen wilddichten Zaun herum aufbauen. Falls es bei Dir Karnickel gibt, dann ein Zaun unten Maschenweiten 10 cm oben 15x15 aber mind 150 cm hoch. Rehe springen hoch, wenn sie gutes Futter sehen.
    Sonst findet Dein Garten keinen Frieden. Denk an Rosen, die sind ein Leckerbissen.
    Ist auch gut, wenn Du Katze oder Hund halten willst.
     
  • J

    JoHo78

    Neuling
    Danke. Der Fegeschaden wurde mir nun auch von einem Bekannten bestätigt (am ersten Bild rechts oben in der Wiese kann man ganz klein auch den „Täter„ sehen ;-) Hatte nun einen entsprechenden Zaun beim Hornbach schon im Einkaufswagen, musste das Vorhaben aufgrund geschätzt 2.000 Kunden (wahrscheinlich auch alle mit Wildschaden ;-) bei der Kassa wieder aufgeben. Werde heute Nachmittag einen neuen Versuch starten ;-)
     
  • Top Bottom