Wildtomate - wer hat Erfahrungen?

glowi

glowi

Neuling
Da sind mir doch Letztens 2 gut entwickelte Wildtomatenpflanzen der Sorte Golden Currant zugelaufen. Ich kenne die Sorte noch nicht und habe nur Infos aus`m I`net. Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Art und wenn Ja, bitte beschreiben worauf man achten sollte. Beide Pflanzen haben jeweils einen eigenen Kübel, Hornspäne in der Pflanzerde und stehen draussen im Garten.
 
  • Knuffel

    Knuffel

    Mitglied
    Hallo Glowi,

    die Golden Currant habe ich mir dieses Jahr auch gezogen und hatte hier im Forum unter anderem diese Info bekommen:

    @Knuffel

    Grundsätzlich alles wachsen lassen. Ist schließlich eine Wildtomate. Natürlich kann man sie aber auch erziehen, in dem man Geiztriebe aussbricht, wenn einem der Wildwuchs zu wild wird.

    Ein normaler Tomatenstab eignet sich für Wildtomaten eher weniger. Man muss schon bissl Platz für so eine Pflanze einplanen und vor allen Dingen die Kulturführung neu denken.

    Beim Googlen nach einem Foto, um zu zeigen wie so eine wuchernde Wildtomate aussieht, bin ich auf folgenden Artikel gestoßen:


    Der ist gut und beantwortet eigentlich viele Fragen.

    Meine Wildtomaten habe ich in der Vergangenheit immer am Boden kriechend wachsen lassen, wie z.B. bei einem Kürbis.

    Grüßle, Michi
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Jo, da schrieb ich schon ettliches dazu.

    Noch ein Wort zu Horndünger: Das ist kein geeigneter Dünger für Tomaten, da es kein Volldünger und sehr stickstofflastig ist. Viel Stickstoff lässt die Pflanzen "ins Kraut schießen". Der ohnehin wilde Wuchs einer Wildtomate wird mit einem Stickstoffdünger noch einmal verstärkt.

    Grüßle, Michi
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Außerdem braucht es Bodenleben um das Zeug umzuwandeln. Im Kübel ist das ziemlich unwahrscheinlich. Ich würde die Pflanzen in die Erde setzten und unten ins Pflanzloch eventuell ein bißchen Tomatendünger geben. Wenn Du im Herbst ein paar Früchte vergißt, kommt nächstes Jahr mit etwas Glück von selbst der eine oder andere Nachwuchs.
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Noch ein Wort zu Horndünger: Das ist kein geeigneter Dünger für Tomaten, da es kein Volldünger und sehr stickstofflastig ist. Viel Stickstoff lässt die Pflanzen "ins Kraut schießen".
    Hallo @Sunfreak,
    sollten grundsätzlich keine Hornspäne ins Tomatenpflanzloch?
    Oder gilt das nur für Wildtomaten/Wuchermonster?
    Ich habe bisher immer eine kleine Handvoll ins Pflanzloch gegeben (auch im Kübel) und - wenn vorhanden - auch klein geschnippelte Brennnesseln = ebenfalls stickstoffreich.

    Danke und LG
    Elkevogel
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Jo, da schrieb ich schon ettliches dazu.

    Noch ein Wort zu Horndünger: Das ist kein geeigneter Dünger für Tomaten, da es kein Volldünger und sehr stickstofflastig ist. Viel Stickstoff lässt die Pflanzen "ins Kraut schießen". Der ohnehin wilde Wuchs einer Wildtomate wird mit einem Stickstoffdünger noch einmal verstärkt.

    Grüßle, Michi
    Ich tue immer eine kleine Prise Hornspäne dazu. Die brauchen lange, bis die verarbeitet werden und halten die ganze Saison, Von Hornspäne wird niemand "ins Kraut schießen" das passiert mit überdosierten mineralischem Dünger viel eher. Ich habe heute rein biologisch gedüngt. Mal schaun, was das gibt.
     
  • Ofi53

    Ofi53

    Mitglied
    Golden Currant Tommis hatte ich vor Jahren und sie haben getragen bis zum Frost. Sie sind natürlich in die Breite gegangen, aber ich habe sie einfach wachsen lassen.Sie sind sehr robust und hatten auch ein super Aroma.
    Meine 20 Tommis und 10 Paprika haben in die Kübel bekommen: 1. Schicht frische und alte Erde gemischt.
    2. Schicht etwas unreifer Kompost vermischt mit etwas Bokashi. 3 Schicht alte Erde, frische Erde, Gesteinsmehl und etwas Hornspäne und als letzte Schicht , etwas Tomatendünger, abgedeckt mit Mischmascherde. Dahinein tief sind die Tommis platziert worden. Später, im Sommer dünge ich wahrscheinlich nach mit flüssigem Bio-Tomaten Dünger. Brennesseljauche setze ich auch noch an.
    Im Moment ist es sauiges Wetter und die Mediterranen Gemüse finden das nicht so gut.
    Gruß Ofi
     
    glowi

    glowi

    Neuling
    Hi, Danke für die Antworten!
    Ich betreibe für meine "normalen" Freilandtomaten kaum Aufwand und sie werden auch nicht ausgegeizt, höchstens zum Ende hin um das Durcheinander ein wenig zu sortieren. :)
    Sowohl in die Kübel als auch in die Pflanzstelle im Freiland verbuddel ich halbgaren Kompost und Hornspäne, da "stehen" die drauf. Brennesseljauche setze ich auch an für regelmäßige Flüssigdüngung, aber das ist die Prozedur für die normalen Tomaten. Bei den Wildtomaten hatte ich im Internet gelesen das die weniger Düngung mögen und auch trockener stehen sollen, weil sie dann mehr in Fruchtbildung und nicht soviel in Kraut investieren. Darum meine Frage ob es hier Erfahrungswerte gibt...

    Hier ein Bild meiner Freilandtomaten-Ecke neben und über dem Kompost, die Tomaten sind auch im Blattwerk versteckt und sie wachsen in beide Richtungen so ausufernd.
     

    Anhänge

  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Wildtomate als Hängetomate Tomaten 10
    P Genetische Unterschiede zwischen Kultur- und Wildtomate Tomaten 2
    S Suche 2-3 Körnchen der Wildtomate "Rote Murmel" Grüne Kleinanzeigen 3
    Rasendidi Wildtomate u. Brandwine Prudens Purple Tomaten 27
    A wildtomate small egg Tomaten 11
    M Selbstaussaat Wildtomate Tomaten 4
    E suche gloriosa/ habe wildtomate "gelbe Johannisbeere" Grüne Kleinanzeigen 0
    yvonnew254 Wildtomate - Tipps zur Pflege? Tomaten 10
    londoncybercat7 Wer kann mir Bohrer-Aufsätze empfehlen? Gartengeräte & Werkzeug 5
    der allgäuer Wer hat schon Windows 11? Computerprobleme 18
    G Efeu an Hauswand offensichtlich erkrankt - wer weiß Rat? Stauden und Kletterpflanzen 4
    Elkevogel Gelöst Rankend und unbekannt - wer bin ich? Clematiswildling aus Unterlage Wie heißt diese Pflanze? 13
    Golden Lotus Wer ist das? Wie heißt dieses Tier? 26
    L Gelöst Wer kann helfen? (Essigbaum) Wie heißt diese Pflanze? 10
    G Wer kennt dieses Tier Wie heißt dieses Tier? 2
    B Wer war das? Wie heißt dieses Tier? 11
    Eisenkraut Wer kennt sich mit der "Sonnenbraut" aus? Stauden 6
    luise-ac Gelöst Wer kennt den Namen? (Schmalbockkäfer und Pinselkäfer) Wie heißt dieses Tier? 7
    Hexe9 Gelöst Wer kennt diesen bunten Käfer? (Gemeiner Bienenkäfer) Wie heißt dieses Tier? 3
    B Wer baut solche Nester? Wie heißt dieses Tier? 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom