Winterfütterung für Vögel

  • Heide

    Heide

    Foren-Urgestein
    #53
    Also ich hab mit Meisenknoedeln in Netzen ueberhaupt keine Probleme.
    Da haengen Meisen, Stare und auch die Spatzen dran.
    Sogar Amseln versuchen sich mit einem Fuss dranzuhaengen, wenn ein Aestchen daneben haengt.
    Diese Teile fuer mehrere Knoedel dranhaengen benutz ich nicht,
    bei mir werden die immer einzeln aufgehaengt.
     
    T

    Tiarella

    Guest
    #54
    Unsere Vögel sind da sehr wählerisch. Die fressen nur die Knödel von Rossmann. Davon binde ich immer sechs mit etwas Abstand dazwischen an ein Seil und das hänge ich unters Dach vors Fenster. Wenn ich dann vorm Fenster steh, sind Meisen und Co. zum Greifen nah.

    Am liebsten fressen unsere Vögel allerdings die selbstgemachten Meisenknödel. Dafür wird das Rotkehlchen glatt zum Kolibri. Es könnte sich durchaus oben auf den Knödel setzen, aber aus irgendeinen Grund tut es das nicht und schwirrt wie ein Kolibri um den Knödel rum und pickt sich hier und da was raus.
     
  • K

    Kapha

    Guest
    #55
    Also ich hab mit Meisenknoedeln in Netzen ueberhaupt keine Probleme.
    Da haengen Meisen, Stare und auch die Spatzen dran.
    Ja und auch die Krähen lieben die Knödel .....
    Darum bekommen die schwarzen Gartengeister immer eine extra Fettplatte präsentiert :D
    Mit Nüssen , Trockenobst , Mais und etwas Trockenfutter ......Das liebt unsere Krähenfamilie und die kleineren Vögel behalten so ihre Knödel.

    Übrigens.....Krähen lieben gekochte Eier :)
     
  • zitronennarr

    zitronennarr

    Gesperrt
    #57
    Wenn es länger recht kalt bleibt oder wenn mal (was recht selten bei uns vorkommt) viel Schnee gefallen ist, lege ich auch mal Futterstellen an.
    Ansonsten bin ich eher dafür, daß auch die gut versteckten Ungeziefer gesucht und gefunden werden sollten. Es erwischt bei solcher Auslese dann immer auch die Guten aber so ist das nun mal.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #58
    Ich finde diesen Fred hier gut, hat sich von 2012 - 2017 gehalten , und man
    kann auch gut erkennen, wen es hier mal gab - gesperrte User und Gäste :d
    reichlich vorhanden .

    Ach ja, ich füttere ganzjährig, und es ist mir vollkommen wurstegal, ob es
    jemandem gefällt oder nicht. :rolleyes:
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    #59
    Unser Futterhaus steht bereit und wird in den nächsten Tagen befüllt. Die Meisenknödel kommen seit Jahren nicht gut an.:confused:
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    #60
    Ausgewogen wird gefüttert.
    Insekten, Talg, Getreide und Samen...
    Manchmal schneide ich auch Obst auf und klemme es in die Zweige.
     
  • Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    #63
    Das finde ich gut.
    So wissen sie genau, dass sie willkommene Gäste sind:pa:
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #64
    Von den gehackten Erdnüssen und den geschälten Sonnenblumenkernen
    mampfe ich auch so einige weg .
    Aber für die Flieger bleibt immer noch genügend über. ;)
     
    elis

    elis

    Mitglied
    #65
    Hallo !

    Die billigen Meisenknödel von den Baumärkten und Discounter mögen meine Vögel auch nicht, das ist ein ganz minderwertiges Fett. Da mußt mal dran riechen, grässlich. Kaufe bei meinem Buchhändler-Blumenerdenhändler- usw. Da kaufe ich auch meine Sonnenblumenkerne. Der hat bessere Qualität, sind auch etwas teuerer.

    lg elis
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    #66
    Ich teste es dieses Jahr nochmal, wenn das wieder nix wird, denke ich über die Luxusausführung nach.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #67
    ...Die billigen Meisenknödel von den Baumärkten und Discounter mögen meine Vögel auch nicht,...

    Meiner persönlichen Erfahrung und meinen Beobachtungen nach, frisst eine Kreatur alles Verwertbare..., sofern sie Hunger hat und es nichts anderes gibt.

    In den meisten Gärten herrschen aber Zustände wie im Schlaraffenland, da würde ich mir als gefiederter Gast auch nur das Beste rauspicken.

    Die verwöhnten Vögel werden förmlich zu diesem Verhalten erzogen.

    Gruß,
    Pit
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #69
    Wow, dumm posten ist unnötig.:p
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #73
    ...solange der Tisch reich gedeckt ist,
    und eine dolle Auswahl zur Verfügung steht, picken sie sich selbstverständlich
    die Leckerbissen raus,...

    Die Vögel werden nicht mehr gefüttert, sondern gemästet.
    Irgendwann wird der erste wie ein Stein vom Himmel fallen, weil er die zulässige Fluggesamtmasse deutlich überschritten hat und anschließend wie ein Meteorit im Vorgarten einschlagen.
    Bleibt nur zu hoffen, dass er vorher verglüht.

    Gruß,
    Pit
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    #74
    Da muss man rechtzeitig mit der Bratpfanne drunterstehen, meint mein Freund.

    :grins:

    Ich habe keine besonders hochwertigen Knödel, glaub ich, hatte schon die aus dem Supermarkt und nun eben welche von einem Internethändler. Hier werden sie gut angenommen, die Meisen hängen dran wie festgewachsen, die Spatzen gehen dran, und die Buntspechte eh. Die zoffen sich aktuell mal wieder lautstark. Neben den Knödeln liegt immer genug Futter aus, das ich auch verschiedene Stellen verteile, sodass die große Masse an Piepern sich verteilen kann und nicht um die eine Futterstelle kämpfen muss - geht auch nur, weil der Garten groß ist. Verschmäht wird eigentlich nix außer den kleineren Sämereien, die ich folglich halt noch vom Vorjahr übrig habe: Ramtill und Lein. Macht aber nix, der Lein hat dafür wunderschön geblüht.

    ;)
     
    TK76

    TK76

    Mitglied
    #75
    Ich hab auch billige Knödel, die gefressen werden.
    Ich habe gerade eine Kamera installiert , was da so geht, unglaublich!
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #76
    Ich biete ebenfalls preisgünstige Discounter-Meisenknödel an. Aktuell gibt es den Sechserpack für 70 ct.
    Ich horte für den Winter. Zusätzlich kaufe ich 50 - 75 kg Sonnenblumenkerne und diverses Streufutter. Alles relativ günstig.
    Es wird alles gefressen, es geht um‘s Überleben, das ist der Punkt.

    Da ich einen großen naturnahen Garten habe, wird bei mir erst mit Einbruch des Winters gefüttert.

    Hätte ich sterile Rasenflächen, nutzlose Zierpflanzen und zubetonierte Flächen, würde ich evtl. über einen früheren Fütterungsbeginn nachdenken.

    Gruß,
    Pit
     
    mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    #79
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #80
    Lieben Dank Mika,

    freut mich, dass es dir gefällt.

    Gruß,
    Pit
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    #81
    Die Meisen haben die Sonnenblumen schon leergepickt, als die Kerne noch unreif waren. Stauden bleiben bis zum Frühjahr stehen. Da bekommt der eine oder andere Piepmatz noch etwas zu knabbern. Heute waren die ersten Gäste im Vogelhaus zu beobachten.

    Forsythien sind für mich Unkraut.
    Kirschlorbeer und Thuja/Scheinzypressen eh.:eek:rr:
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #82
    Die hier ist fast leer geräumt. Für 1-2 Tage ist noch was übrig.

    proxy.php?image=https%3A%2F%2Fabload.de%2Fimg%2Fsonne_31.10.17y8soq.jpg&hash=79c2be1e621d0c9a2c84f5a588bd49d0


    Gruß,
    Pit
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    #84
    Die Vögel werden nicht mehr gefüttert, sondern gemästet.
    Irgendwann wird der erste wie ein Stein vom Himmel fallen, weil er die zulässige Fluggesamtmasse deutlich überschritten hat und anschließend wie ein Meteorit im Vorgarten einschlagen.
    Bleibt nur zu hoffen, dass er vorher verglüht.

    Musste gerade herzhaft lachen, als ich diesen lustig gemeinten Spruch sinngemäß in einem anderen Forum wiedergefunden habe.
    Dort wurde er aufgeblasen und zum Politikum gemacht.
    proxy.php?image=https%3A%2F%2Fwww.cosgan.de%2Fimages%2Fsmilie%2Fverschiedene%2Fa015.gif&hash=19cc87e987a92913963ae54d943001d0


    Gruß,
    Pit
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    #86
    Heute sah ich auch Blaumeisen. Mittlerweile traut sich auch das Rotkehlchen an die Futterplätze, während andere Vögel anwesend sind.
    Ansonsten saß es meist unter dem Auto und äugte, bis es sich sicher genug fühlen konnte.
     
    elis

    elis

    Mitglied
    #87
    Hallo !

    Bei mir gehts schon rund an den Meisenknödeln. Gestern und vorgestern hat mich beim Staudenabschneiden immer ein Rotkehlchen verfolgt. Es lies mich auf 1 m an sich ran. Habe immer geredet mit ihm, das es sich vor mir nicht fürchten muß:grins:. Den Zaunkönig habe ich auch immer huschen gesehen:cool:.

    lg elis
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #88
    Musste gerade herzhaft lachen, als ich diesen lustig gemeinten Spruch sinngemäß in einem anderen Forum wiedergefunden habe.
    Dort wurde er aufgeblasen und zum Politikum gemacht.
    proxy.php?image=https%3A%2F%2Fwww.cosgan.de%2Fimages%2Fsmilie%2Fverschiedene%2Fa015.gif&hash=19cc87e987a92913963ae54d943001d0


    Gruß,
    Pit

    Och, direkt lustig fand ich deinen Spruch auch nicht, der fiel bei mir unter (gute) Satire.

    Aber kaum haust du heutzutage was Gescheites raus, machen sich andere drüber her und nutzen es als Werkzeug für ihre Zwecke. Das war zwar schon immer so, nur dauerte es früher Jahrhunderte und heute nur Stunden. Das haste jetzt davon!
    :p
     
    TK76

    TK76

    Mitglied
    #90
    Hallo Pit,

    nimms nicht so schwer!
    Ich fands lustig!

    Gruß
    Tanja
     
  • Top Bottom