Wintertomaten 2018/2019

L

Lauren_

Guest
Pyro, nun habe ich doch einen neuen Thread eröffnet - ist vielleicht passender, wenn in deinem weiterhin passende Sorten für den Fensterbankanbau diskutiert werden. :)
Topftomaten als potentielle Wintertomaten - Hausgarten.net

Ich habe heute endlich zwei Early Joes, zwei Hahm's Gelbe und zwei Mikro Toms baden geschickt.
Die Tomätchen werden im Schnitt so um die 10-15cm hoch und eignen sich alle für die "Dauerhaltung" auf dem Fensterbrett.
20181124_224736_resized2.jpg

In ein paar Tagen geht es hoffentlich ab in die Erde - und dann geht es los! (y)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Gerade eben sind drei Körnchen Yellow Canary ins Wasser gefallen. Damit starte auch ich meine Wintertomaten.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Sehr schön, Pyromella! :)

    Bei mir sind nun alle gekeimt - 2 x Hahm's Gelbe, 2 x Mikro Tom rot und 2 x Early Joe - und werden später unter die Erde wandern.
    Ich freue mich schon darauf, wieder ganz kleines, frisches Tomatengrün zu sehen. :)
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich habe nur die Early Joe aus der Generation von Pyro "selektiert" (bei ihr hat ja in ihrer Aussat nur ein Saatkorn gekeimt-und die sind echt nicht "early")

    Also, wenn du dann das Originalsaatgut von WaA76 noch hast, dokumentiere doch mal genau und vielleicht lasse ich mich noch überzeugen hier auch ne Wintertomate (nur aus Vergleichszwecken!) zu machen...
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • L

    Lauren_

    Guest
    Ok, werde ich machen. :)
    Wir hatten ja tatsächlich vor kurzem festgestellt, dass Pyro offenbar einen Strang erwischt hatte, der etwas anders war als meiner - bei mir waren die Früchte eher rosa-rot, etwas größer und tatsächlich sehr früh.
    Ich hatte tatsächlich aber auch schon 1-2 Pflanzen mit kleinen, roten Früchten, die weder aromatisch schmeckten noch sehr früh waren. (Meine aber mich zu erinnern, dass diese aus einer anderen "Charge" stammten, glaube sie waren aus WaA76's F5-Generation.)
    Bin jetzt mal gespannt, was aus der F6-Generation von WaA76 wird - hoffentlich ist bei den sieben Samen (die anderen fünf folgen dann mit der Frühjahrsanzucht) genug zum Selektieren dabei, ich möchte auf jeden Fall wieder die Early Joes, die ich ganz am anfang hatte - früh, rosa-rot und gut aromatisch.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Oh man! Ihr macht mich ganz wuschig!
    Aber solange die Hochbeete noch nicht abgeräumt sind...
    IAlso bleibe ich bis "zwischen den Jahren" standhaft, wie der kleine Zinnsoldat!
    Und sonst hast du nichts kleines? Bei mir stehen die großen Tomaten auch noch auf dem Balkon.

    Na, zwischen den Jahren - Anfang Januar wollte ich mit der Anzucht für die nächste Saison anfangen, also auch schon die großen Tomaten vorziehen.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Furchtbar, nun schlendere ich wieder permanent um die Töpfchen herum, als hätte ich die Keimlinge nicht eben erst eingepflanzt! :rolleyes: Die ersten 1-2 Wochen bis die Samen keimen und wirklich Blättchen sprießen sind immer wieder die härtesten, da wird die gärtnerische Geduld auf eine harte Probe gestellt. ;)

    Supernovae, sag Bescheid, falls man dich mit Samen der Hahm's Gelben verleiten kann... :zwinkern: - bis ich die Early Joe selektieren kann, wird es ja leider noch ein bisschen dauern...
     
  • zoi

    zoi

    Mitglied
    Hallo!
    Könnt ihr mir sagen wo ihr die Samen dieser Micro Tomaten kauft? so echte Minitomaten würden mich nämlich auch interesieren..
    lg, Zoi
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich hatte am Samstag noch schnell, bevor ich zum Zug musste, meinen Keimling der Yellow Canary aus dem Keimbeutel in die Erde befördert. Jetzt empfing mich beim nach Hause kommen ein Mini-Pflänzchen mit kleinen, grünen Keimblättchen. :love: (Aus den anderen beiden Samen ist bisher nichts gekeimt.)
    Es geht also los!

    Sorry, Zoi, beim Saatgut Erwerb kann ich dir nicht weiterhelfen. Ich habe meine Samen von Knofilinchen.
     
    Ofi53

    Ofi53

    Mitglied
    Halloli,
    ich habe seid 5 Tagen ---Micro Tom auf der Heizung im Keller stehen, abgedeckt im Dunkeln. Ich möchte mal anfragen, ob das so richtig ist oder ob ich sie unter die Lampe stellen soll. Das würde ich sowieso machen, wenn sie gekeimt sind. Bis jetzt tut sich noch nichts. Die Anzuchtserde ist sehr feucht. Hoffentlich versaufen sie mir nicht.
    Ihr Spezialisten könnt mir doch bestimmt dazu was sagen.
    Ich baue schon Jahre lang Tomatenpflanzen an, aber nicht über Winter. das ist für mich Neuland.

    Gruß OFI
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Behandle deine Tomaten genau so, wie du es auch machen würdest, wenn wir jetzt schon März hätten. Nur das ans Sonnenlicht gewöhnen, kannst du dir sparen, die Pflanzen bleiben dann unter der Lampe.

    Sobald du Blüten hast, musst du allerdings manuell schütteln.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Ich freu mich mit Dir, Lauren. Und über Dich.:lachend:
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    *grummel* die Selbstaussaat einer Cherry ist letzte Nacht verfroren. Ärgerlich aber auch. Da standen gestern noch 11 Keimlinge. Heute, nach Feierabend, lagen die Köpfe alle in der Horizontalen. *Snief*... dabei war ich so sicher, dass der Winter ausfällt.

    Nicht mal auf den Klimawandel ist verlass.... tztz
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Das ist schade, Rumbleteazer... beim Wetter verlasse ich mich auch auf nichts. In der britischen Presse wurde ein besonders strenger Winter angekündigt, das wird dann wohl leider auch für uns gelten. Da ist die Indoor-Tomatenanzucht auf jeden Fall erfolgsversprechender...
     
    L

    Lukasz

    Mitglied
    Hey ho
    lange nicht mehr hier gewesen weil mir die zeit gefehlt hat

    Darf ich euch eigentlich meine Fensterbank Tomate vom diesem Jahr, die immer noch bei mir steht als Wintertomate verkaufen :verrueckt:
    20181215_144359_017-jpg.609186



    Foto ist von heute 15.12.18

    Ich weiß sie sieht ziemlich hässlich aus, ist auch viel schief gelaufen aber sie hat noch paar Tomaten dran.
    Es ist übrigens sie Hydro-Tomate aus dem alten Wintertomaten Thread 2017/2018
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Schön, dass du dich mal wieder meldest.

    Für die lange Lebenszeit sieht deine Tomate doch wirklich gut aus. Schmecken die Früchte dir auch?

    Ich bin ja gespannt, wie alt die Pflanze wird.
     
    L

    Lukasz

    Mitglied
    Ach geschmacklich sind die nicht so gut. Die haben auch im Sommer nicht so gut geschmeckt.
    Aber naja sie haben den süßen Geschmack von selbst gepflanzten Tomaten :)
    Ich glaube die Sorte ist eine Buschtomate. Die Samen habe ich günstig bei Kaufland gekauft.

    Freu mich schon auf 2019. Da werde ich nur Heartbreakers anpflanzen weil die mir am besten schmecken. Die bleiben auch schon klein, was für die Fensterbank doch am besten ist bzw. was am wenigsten arbeit macht.
     
    Ofi53

    Ofi53

    Mitglied
    Halloli,
    so eine riesige Tomatenpflanze werde ich wohl nicht bekommen, aber heute ist ein Sämchen geschlüpft.
    Mal sehen, ob ich es durchbringe.
    Gruß OFI
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Mein erster Mikro Tom hat Knospen angesetzt, nur 3 Wochen nach dem Keimen. Bin nach wie vor sehr zufrieden mit meiner LED-Beleuchtung.
    20181218_130846_resized.jpg

    Meine Hahm's Gelben kommen soweit auch gut.
    20181218_085638_resized.jpg
    waren vorübergehend ein bisschen violett, da ich zu lange beleuchtet hatte, jetzt werden sie wieder grüner. Sind auch etwas grüner als auf dem Foto, meine Handykamera mag, scheint's Grüntöne nicht so sehr...
     
    Plantastic-Pete

    Plantastic-Pete

    Neuling
    Da schließ ich mich doch auch mal an.

    IMG_0717.JPG
    Sorten: Minibel - Tiny Tim - Bajaja (von links nach rechts)
    Sind alle vor ca. 3 Wochen gekeimt, bisher entwickelt sich die Tiny Tim am Besten, hat nen schön dicken Stängel und gedrungenen Wuchs. Hab mir jetzt auch so ne LED-Pflanzenlampe bei Amazon bestellt, trotz gut beleuchteter Küche sollte das denk ich schon nen großen Unterschied machen :)


    IMG_0716.JPG
    Hier noch drei Pflänzchen, die von der Sorte her nur als 'Balkontomaten' bezeichnet wurden. Sind jetzt knapp 2 Wochen alt :)
     
    Plantastic-Pete

    Plantastic-Pete

    Neuling
    Hey Lauren, dank dir. Hab mein Wintergemüse früher nur mal unter gewöhnlichen Leuchtstoffröhren gehabt, Pflanzen-LEDs sind für mich Neuland, daher bin ich sehr gespannt :)

    Hallo!
    Könnt ihr mir sagen wo ihr die Samen dieser Micro Tomaten kauft? so echte Minitomaten würden mich nämlich auch interesieren..
    lg, Zoi
    Also ich hab meine alle von ebay, kommen zwar teilweise aus dem Ausland (in meinem Fall Frankreich und Großbritannien) aber die Keimrate war gut und bisher sieht auch alles noch fein aus :)
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Eure Tomatenstauden sehen gut aus.
    Besonders die wuchsfreudige von Lukas gefällt mir.
    Fast wie ein Weihnachtsbaum mit roten Kugeln.
    Schmecken die Tomaten auch, Lukas?
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Pünktlich zum Fest blüht der erste Mikro Tom :giggle:
    welch eine Freude!
    20181224_113927_resized-jpg.609723


    Der zweite Mikro Tom will seinem "großen" Bruder (die Tomatenpflanzen sind nicht einmal 10cm groß) in nichts nachstehen und schiebt fleißig Knospen.
    20181224_113957_resized-jpg.609724
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Diese beiden Mikros sind die kleinsten blühenden Tomaten, die ich je hatte. Ich hatte zwar schon einmal Mikro Toms, allerdings Saatgut aus anderer Quelle. Sie waren zwar nur ein paar Zentimeter größer, aber mit anderer Wuchsform (sahen mehr nach Tomaten-Jungpflanze aus) und sie blühten deutlich später.
    Ich finde die beiden Winzlinge trotz des eigenwilligen Wuchsverhaltens ganz niedlich.
    20181226_155606_resized-jpg.609825
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Wie alt sind denn die? Ist doch noch gar nicht so lange her, dass du ausgesäht hast?
    Allerdings frag ich mich, ob die überhaupt das Gewicht der Tomaten stemmen, wenn alle Blüten fruchten.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Aurinko, die Pflanzen sind jetzt genau einen Monat alt.
    Das Gewicht der Tomaten wird überschaubar sein - die werden so groß wie Murmeln, höchstens 1cm Durchmesser. :grinsend:
    Das sind ganz eindeutig "Zierpflanzen" ;) war als Spaß für unseren Gartenzwerg gedacht.
     
    Ofi53

    Ofi53

    Mitglied
    Halloli,
    bin ganz begeistert!
    habe jetzt auch zum ersten mal Wintertomaten ausgesät. Sie stehen unter der Beleuchtung( Kasten mit Röhre, Pötschke) und ich konnte sie schon pikieren. Sie sind ca.5cm hoch und kräftig---Sorte Tini Tiger. Micro Tom Samen waren zu alt .Ist nichts gekommen. Jetzt habe ich Physalis ausgesät. Sie brauchen ja so lange bis sie keimen. Mal sehen wann sie die Köpfchen heraus strecken. Meine Tommis freuen sich schon auf Nachbarn, denn die Fläche und das Licht im Anzuchtskasten muß ja vollständig ausgenutzt werden.

    GRUß OFI
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wow, die ist fix, Lauren.

    Für mich heißt es leider zurück auf los und wieder von vorne beginnen. Mein Jungpflänzchen sah schon vor meiner Woche, die ich nicht zu Hause war, nicht so munter aus, aber nach der Woche ist das Pflänzchen nicht mehr auffindbar gewesen, es ist irgendwie vergangen. Weiter als bis ins Keimblattstadium ist es nicht gekommen.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Die beiden Mikro-Toms haben wirklich einen Turbo eingebaut.
    Jede Pflanze hat zig winzige Blüten -und schon mehrere Tomatenknubbelchen. Sie sind nun um die fünf Wochen alt, waren ja erst Ende November gekeimt.

    20190105_170139_resized-jpg.610220

    (das durch den Melasse-Dünger verfärbte Wasser sieht ein wenig unappetitlich aus... aber den Tomätchen schmeckts. ;) )

    Von weitem leuchten die vielen Blüten so gelb, dass ich mit meiner ganz leichten Sehschwäche aus gewisser Entfernung fast meine, blühende Zierpflanzen im Pflanzenregal stehen zu haben :grinsend: - das Gelb leuchtet wie von Primeln oder Schlüsselblümchen.
    Kleine Tomätchen mit so vielen Blüten auf einmal hatte ich bisher noch nie. Die Pflanzen sind ja nur zwischen 8-12 Zentimetern groß.

    Sehr schön, dass gerade nichts anderes blüht - so kann ich garantiert unverkreuzte Samen gewinnen.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Die zwei Winterschätze meiner Tochter haben neue Schuhe bekommen.

    Es sind 10cm - Töpfchen, die Pflanzen sind gemessen ab Topfoberkannte 12 und 8 cm groß.
    Absolute Winzlinge. Die perfekten Wintertomaten.
    20190109_183506_resized-jpg.610389




    Beide Pflanzen tragen mittlerweile mehrere Früchte.

    20190109_183401_resized-jpg.610390
    20190109_183420_resized-jpg.610391


    Die Früchte der kleineren Pflanze (unteres Bild) sind schon etwas weiter als die der größeren Pflanze.

    Wenn ich bedenke, dass die beiden erst am 29. November aus der Erde spitzten... Sie haben noch nicht einmal volle 1,5 Kalendermonate auf dem Buckel.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Huhu!
    @Lauren_ sag mal? Die letzten Fotos waren von den Mikro-Toms, oder? Eine Charge?
    (Ich frage, weil die sich in Blüh- und Wachstumsverhalten schon unterscheiden)

    Was machen denn die "Gelben"?
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Huhu,

    man sieht es auf den Bildern nicht gut, aber die Früchte haben bei beiden Pflanzen eigentlich dieselbe Form - die Früchte der kleineren Pflanze sind nur ein gutes Stück weiter.
    Es war schon dieselbe Charge Samen... allerdings bin ich mir auch nicht sicher ob es sich wirklich um Mikro Toms handelt. Ich hatte schon Mikro-Toms aus anderer Quelle im Anbau, und die sahen vom Habit her doch sehr anders aus - auch die Form der Früchte war anders.
    Und sie waren langsamer! Viel langsamer!
    Das hier ist eher der Turbo-Tom als der Mikro-Tom, auch wenn er Mikro ist. :grinsend:

    Was die Größe betrifft, würde ich jetzt noch nicht unbedingt folgern, dass die Pflanzen nicht derselben Sorte entsprechen.
    Ich hatte schon oft Pflanzen derselben Sorte, die von der Größe her unterschiedlich wuchsen - gerade aus nicht-professionellen Quellen, die nicht streng selektieren, kenne ich das Phänomen, dass sich die Pflanzen anfangs recht unterschiedlich entwickeln und erst nach einer guten Weile ähnlich sehen.

    Noch sind die Pflanzen nicht einmal 1,5 Kalendermonate alt - ich denke in ein paar Monaten kann man besser sehen wie es mit etwaigen Unterschieden aussieht.
    Wobei die fertigen Früchte wahrscheinlich die deutlichste Sprache sprechen werden. ;)
    Bin auch gespannt. :)

    ps - bei den Gelben tut sich leider noch nicht so viel... die Pflanzen sind zwar größer als die Mikro-Toms, blühen und fruchten aber noch nicht. Erstaunlich, dass sie so viel langsamer sind.
     
  • Top Bottom