Winzige Knubbel auf gelbem Blatt

Knofilinchen

Knofilinchen

Foren-Urgestein
Letztens gab's ein gelbes Blatt an meiner Efeutute. Da sie eigentlich gut wächst und ich auf dem Balkon aktuell ein Spinnmilbenproblem habe, untersuchte ich das Blatt lieber mal näher und stieß dabei zwar nicht auf Spinnmilben jedoch auf dieses hier:

efeutute.jpg

Es scheint verbunden zu sein mit dem Blatt. Sind das Gallmilben? Aber dann wäre das Blatt ja grün geblieben und hätte Knubbel bekommen, oder? Womöglich hat jemand dran gesaugt, was die schwarzen Stellen hinterließ und dafür sorgte, dass das Blatt gelb wurde? Ich habe keine Ahnung, in welcher Richtung ich überhaupt suchen soll. Hat jemand von euch eine Idee?
 
  • Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Guten Morgen,
    Auf dem ersten Blick sieht es nach einem thrips Schaden aus, um sicher zu sein, müsste man aber mal das ganze Blatt sehen.
    Liebe Grüße
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ich werde mir die Pflanze auf jeden Fall noch einmal genauer in der Hinsicht anschauen, danke schon mal für den Hinweis. Was ich jedoch im Netz fand an Fotos hinsichtlich der Blattschäden, so scheint mir das nicht zu passen. Das Blatt war schlussendlich durchweg gelb, wie oben teilweise zu sehen. (Zeigen kann ich es nicht mehr, da bereits entsorgt.) Ich kenne das, wenn die Pflanze zu viel oder zu wenig Wasser erhielt, dann werden die Blätter auch so gelb, als würde die ganze grüne Farbe rausgehen.. Bei den schwarzen Flecken dachte ich zunächst, als ich das Bild noch nicht auf dem Rechner hatte, dass die Spinne, die in der Ecke wohnt, draufgeschissen hat. Die hinterlässt auch immer auf der Fensterbank ziemlich unschöne Spuren. Aber das sieht irgendwie doch anders aus, wenn man mit dem Makro schaut, scheint mir. Beschwören würde ich es allerdings nicht.
     
  • Top Bottom