WÖRTER. Alte, neue, dumme, komische, gescheite, amüsante ... wie sie euch halt auffallen!

Rosabelverde

Rosabelverde

Foren-Urgestein
Zum Beispiel das Wort "Rebell".

Da denkt man an einen Typen mit womöglich einer Handgranate in der Tasche, hm?

Aber was war? - : Heublumenrebell hieß der Käse, den meine Schwester mir aus dem Supermarkt mitbrachte, und ich hab erstmal 10 Minuten über den Namen gelacht. Albernerweise brachte sie gleichzeitig einen Käse namens Gewitterchäs.

Heublumenrebell ist aber so schnell nicht zu toppen in der Kombination aus 'liebenswürdig' und 'gewaltbereit'.

Oder doch?

Ohne Wörter ist alles nichts. Wörter können sooo spaßig sein, und sooo dumm und daneben. Aber auch so haarscharf auf den Punkt.

Fallen euch auch welche auf? Und wollen wir die hier mal sammeln? (In welcher Sprache auch immer.)
 
  • luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Als Kind fand ich den „Kröver Nacktarsch“ lustig.
    Meine Tante hat diesen Wein öfter getrunken.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Oh Mann, Luise, da hast du gleich ein ganz böses Stichwort geliefert! :oops: :LOL:

    Wer diesen Wein trank, weiß ich nicht mehr, aber der Name war das Feindsignal zwischen meinen Geschwistern: der eine warf dem andern diesen Namen an den Kopf und schon war die beste Prügelei zugange!!!

    Wär mir ohne deinen Beitrag nicht mehr eingefallen. :grinsend:
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Ich habe bei Fahrschule „Beule“ meinen Führerschein gemacht.
    Hier gab’s auch mal einen Gynäkologen, der hieß „Erbstößer“:lachend:
     
  • luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Ikea hat sehr lustige Namen für bestimmte Artikel.

    Spontan fallen mir ein paar Namen ein.

    Das Etagenbett „Gutvik“, die Blumenvase „Kagge“, der Apfelkuchen „Äppelkaka“..........es gibt bestimmt noch mehr davon.
     
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Ich habe bei Fahrschule „Beule“ meinen Führerschein gemacht.
    Und, Luise, war der Name Programm?;)

    Die DDR war ja auch sehr kreativ bei Wortschöpfungen. So wurden wir als Kinder mit Winkelementen ausgestattet, wenn wir bestellt am Straßenrand irgendwelchen V.I.Ps. zuwinken "durften".
    Die geflügelte Jahresendfigur war zwar politisch ernst gemeint, konnte aber den Weihnachtsengel nicht verdrängen.
     
  • Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Wenn ich von "Influencern" lese oder höre, muss ich immer an Influenza denken.
    Die haben alle Grippe...
    Eine amüsante Vorstellung, die mich zum Lachen bringt.

    Ach ja, der Kröver Nacktarsch. :lachend:
    Den Namen fand ich als Kind schon lustig.

    "Fahrschule Beule" hat was. :grinsend:

    Bei Ikea geht mir auch immer die Phantasie durch, wenn ich manche Namen lese.
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Ich kannte da Leute, die einen hiessen mit Nachnamen Ziegenbalg, der andere Ziegenfuss!
    Sorgte immer wieder fuer Erheiterung!

    Bei Ikea hatte es mir der "Meinungsverstaerker" KLOPPE angetan... :grinsend::verrueckt:

    Kia ora
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Da gibt’s auch die Würstchen aus der Dose „stramme Jungs“.
     
  • Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Das hab ich in einer Literaturkritik gelesen: Biedersinniger Fidelwipp. Auch sehr schön.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Eine Bekannte von mir heißt " Nee " ,
    wenn sie gefragt wird --wie heißen Sie -- " Nee "
    -- wollen Sie es mir nicht sagen ?? -- " Nee " ,
    gab schon lustige Wortgeplänkel dadurch .
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Es gab mal eine Baeckerei "Weissbrodt" in Berlin!

    Kia ora
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Hab noch ein Büchlein mit lustigen Zeitungsmeldungen, Anzeigen, Gesetzestexten aus alter Zeit. Da findet sich zum Beispiel diese "literarische Kostbarkeit" mit Zeilensalat:
    Er lächelte und ließ seinen Blick in den ihren tauchen, daß ihre Wangen über und über zu erglühen begannen.
    Glückselig wartete sie, bis sein Mund sich langsam dem ihren näherte. Sie wußte nur das eine:
    rdgoeniatrdgoveniardgoverdgovnrdgog.
    "Badische Presse", 3. 12. 1928


    Ich glaub ja nicht, dass das letzte Wort einen walisischen Ort bezeichnet.:D
     
    perle1147

    perle1147

    Mitglied
    Mein Ex, bei der Post, hat mal auf einem Briefumschlag gelesen: Philomena Semmelhack
     
    perle1147

    perle1147

    Mitglied
    was bedeutet eigentlich : vonwegen?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Von Wegen?

    Kennt ihr das Wort "ströpen"?
    (Finde es ein bisschen bekloppt!
     
  • Top Bottom