Woher kommt der schaden an meiner monstera deliciosa?

Rosenrot96

Rosenrot96

Neuling
Ich bräuchte mal wieder einen kleinen Ratschlag. Ich habe die Monstera jetzt seit ca. Einem halben Jahr und habe sie schon in einem leicht beschädigten Zustand bekommen. (Ich hatte Mitleid und wollte sie päppeln)
Zunächst habe ich es für mechanischen Schaden gehalten bin mir jetzt aber nicht mehr sicher weil es sich scheinbar ausbreitet.
Am Anfang ging es ihr super gut hat 5 neue Blätter bekommen usw. Aber der Schaden ist auch bei den neuen Blättern/Stielen zu sehen. Könnten es Bisspuren sein?
(Bild 1 ist die komplett ansicht, Bild 2 und 5 sind alte Blätter, Bild 3 und 6 ist der Schaden an den Stielen, Bild 4 ist das neuste Blatt [die anderen neuen Blätter sind intakt])
 

Anhänge

  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hallo!

    Steht die Pflanze immer dort?

    Geht ihr/ gehst du zum Rauchen immer an ihr vorbei?

    Ich hole mal Hilfe:
    @Tinchenfurz‘ Tochter kannst du mal einen Blick drauf werfen?
    Ich halte es auch für mechanische Verletzungen und oder Problematiken beim Blattausrollen.
     
    Rosenrot96

    Rosenrot96

    Neuling
    Ne ich ziehe grade um und zur Sicherheit hab ich sie auf den Balkon gepackt falls es irgendwas ist. In der alten Wohnung stand sie ein Stück vom Nordost Fenster entfernt auf einem Hocker. Allerdings ist alles schon vor dem Umzug passiert hab sie heute erst transportiert.
     
    T

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Guest
    Hallo,
    Supernovae hat Recht, bei dem ersten Blattschaden, dem Riss, handelt es sich um einen mechanischen Schaden. Das ist unbedenklich, vor allem nach einem Transport.
    Das an den Stielen ist ziemlich sicher ein Schaden durch Thripse. Schau mal genau an den Stielen nach, dort müssten ziemlich viele zwischen den braunen Blatthülsen sitzen.
    Du solltest die Thripse konsequent behandeln, die verbreiten sich fürchterlich und schwächen die Pflanzen schnell.
    Zur Bekämpfung empfehle ich die komplette Pflanze gründliche abzuduschen oder auch in den Regen zu stellen. Thripse hassen Feuchtigkeit. Außerdem solltest du alle Blätter gründlich mit einem Zewa abwischen (das ist rau genug, um die Thripse so gut es geht beim abwischen zu töten, Wattepads gehen auch gut). Zusätzlich solltest du dir Nützlinge bestellen oder eine Neem Öl Kur machen. Bitte keine Nützlinge und Neem kombinieren.
    Je öfter du die Pflanze in den nächsten Tagen abwischen kannst, desto besser wäre es.
    Der Befall scheint schon etwas älter zu sein, deswegen dürfte auch das eine frische Blatt so krüppelig sein...
    Viel Erfolg aber du wirst vermutlich Geduld haben müssen. Isoliere die Monstera am besten auch von anderen Pflanzen.
    Liebe Grüße
     
  • Rosenrot96

    Rosenrot96

    Neuling
    Ach verflucht dann hat die die Fiecher angeschleppt! Ich hatte vor kurzem einen schlimmen Befall auf einer anderen Pflanze (RIP). Und konnte mir nicht erklären wo das herkam. An den Blättern hat die Monsti fast garkeinen Schaden von den Thripsen das hätte ich eher erkannt. Ganz schön gemein.
    Gut das ich das Neem Zeug für die andere Pflanze schon geholt hatte. Gesehn hab ich nur so 2-3 Thripse ich dachte die wären von der anderen Pflanze rübergewandert . Dabei war es genau umgekehrt.
    Dann mach mich mir mal die Arbeit um die wieder loszuwerden.
    Danke für die Hilfe.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom