WPC-Belag auf verbreiterten Balkon, Beschichtung alte Fliesen mit Flüssigkunststoff

J

Josef866

Neuling
Hallo,

wir werden bei uns den bestehenden Beton-Balkon durch eine Stahlkonstruktion um ca. 1 Meter verbreitern. Als neuer Belag soll dann über die komplette Balkon-Fläche (alter Beton-Fliesen-Balkon + neuer Stahlbalkon) ein WPC-Boden verlegt werden.

Der bestehende Balkon ist mit Fliesen belegt, diese sind inklusive Fugen eigentlich ganz gut beieinander und wohl auch noch wasserdicht. Auf jeden Fall sind optisch überhaupt noch keine Wasserschäden erkennbar. Der Balkon ist zu 80% von oben abgedeckt, da nach innen ins Haus versetzt, der Balkon ist also zum großen Teil „im Trockenen“.

Ich würde aber nun trotzdem gerne zur Sicherheit - und weil man später nicht mehr rankommt - die Fliesen zusätzlich mit einem isolierendem Anstrich versehen, bevor dann die Unterkonstruktion und der WPC-Belag darüber kommt.

Der Balkon hat ein ausreichendes Gefälle, Wasser fließt heute über die Fliesen sehr gut in eine Kupfer-Wasserrinne ab.

Ich hätte mir als Beschichtung einen Boden-Flüssigkunststoff gedacht, z.B. von Wilckens ("Bodenbeschichtung LF") oder Baufix ("Boden-Flüssigkunststoff").
Bei diesen Versionen würde es anthrazitgraue Farben geben, die dann gut zur Beschichtung der Balkonerweiterung passen würden.

Was meint ihr, wären diese Beschichtungen eine gute Möglichkeit zur Isolierung des alten Fliesenbelags oder sollte man auf andere Werkstoffe zurückgreifen? Als Grundierung unter der Farbe würde ich noch einen Haftgrund von Knauf auftragen (Knauf Spezialhaftgrund)

Schöne Grüße
Josef
 
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Ein Nachbar streicht seine unterkellerte Terasse einfach mit Epoxidharz. Der Keller darunter ist absolut trocken. Die gestrichene Fläche wird alle paar Jahre mit einer neuen Schicht behandelt, das passiert nur wenn die Oberfläche optisch unschön ist. Undicht war da noch nie etwas. Die gestrichenen Fläche ist nicht weiter abgedeckt, wird normal benutzt und im Frühjahr mal gekärchert.

    Bei Euch wäre da ja noch der Schutz vor mechanischen Belastungen. Das sollte dann jahrelang o.k. sein.
     
  • Top Bottom