Wühlmäuse im Topf?

M

Marli

Mitglied
Hallöle,
auf einem niedrigen Mäuerchen am Rand von meiner Terrasse stehen mehrere große bepflanzte Töpfe in Reihe. In einem war seit ein paar Wochen immer mal eine kleine Kuhle in der Erde. Ich dachte erst, dass das vielleicht vom Gießen kommt, aber heute war die Erde richtig aufgewühlt, und entlang vom Topfrand war ein kleiner Graben (so 15 cm lang, 4-5 cm tief, 2 cm breit). Es ist immer derselbe Topf (Oleander + kleinblütige Studentenblumen + Kapuzinerkresse+ Prunkwinde).
:eek:rr: Richten es sich Wühlmäuse auch in Töpfen häuslich ein? Was kann das sonst so sein? Ist da irgendetwas Leckeres für Nager dabei?
Hatte von Euch schon mal jemand so ein Problem?

Ach ja: Im Efeu bewachsenen Zaun, gleich daneben, leben definitiv Nager, ob Ratten und/oder Mäuse kann ich nicht sagen. Seit ich immer mal wieder Frettchen-Streu am Rand verteile, scheinen sie meine Terrasse zu meiden ...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hi, kann es sein das ein Vogel da an getestet hat ob es ein guter Platz zum brüten ist?
    Die machen auch erst Kuhlen und buddeln.

    Mäuse bauen ja ehr in Höhlen...
     
  • Top Bottom