Würmer/Maden in Himbeeren

  • Ersteller des Themas Manschkerl13
  • Erstellungsdatum
M

Manschkerl13

Mitglied
Hallo!

Ich hab gestern entdeckt, dass ich in jeder Himbeere kleine Würmer habe - bääähhh!:schimpf: Was kann ich denn dagegen tun?? Das hatte ich ja noch nie...
 
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Da bringst du mich auf eine Idee, d.h. du erinnerst mich an etwas, wonach ich googeln wollte.
    Hab das seit ein paar Tagen auch, allerdings nicht in jeder.
    Das ist dieses Jahr aber das erste Mal.

    Sieh mal hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Himbeerkäfer
     
    Zuletzt bearbeitet:
    M

    Manschkerl13

    Mitglied
    Danke für deinen Tipp! Ich seh aber keinen einizigen Käfer...nur die Larven in den Früchten :mad:
     
    H

    harzfeuer

    Guest
    Hallo,

    früher als ich klein war, war das ganz normal.

    Die Himbeeren wurden geerntet und dann so ungefähr eine Stunde lang in Salzwasser gelegt.

    Dann sind die Würmer rausgekrochen und oben rum geschwommen, oder unten?
    Das weiß ich nimmer.

    Auf jeden Fall haben die Beeren dann trotzdem geschmeckt.

    Gruß
    Anett
     
  • marlis

    marlis

    Mitglied
    ich hole den zu gegebenen Anlass einfach nochmal hoch.
    Denn ich hab in meinen lecker Himbeeren echt viele solche Madenwürmer. Ich hab schon gelesen, man kann die mit Essigtuch oder in einer Tuberdose entfernen, das ist eigentlich nicht so mein Problem. Ich schieb eher ein bisschen Panik, sind denn diese Himbeermaden von diesen Käfer genau diese Würmer die meine Kinder schon öfters hatten? Also wenn sie da jetzt mal eine Beere mit Wurm ausversehen gegessen haben, haben sie dann wieder gleich einen junkenden Popo? Weiss das jemand?
    Wäre nämlich schade, denn lecker sind ja trotzdem ...
    LG, Marlis
     
  • Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Nein, auf Menschen sind diese Tierchen nicht übertragbar. Also tiiiief durchatmen ;)

    *ach ja* um diese kleinen Untermieter zu vermeiden, ist es hilfreich, ab Ende Mai (oder kurz vor der Blüte) Ackerschachtelhalm zu spritzen. Einmal wöchentlich und man hat Ruhe vor diesen unappetitlichen Plagegeistern.

    Alternartiv kann man die ersten Blüten ausbrechen und auf die Herbsternte warten. Zu dieser Zeit haben die Viehcher ihre Gelege bereits gelegt und einer Herbsternte ohne Maden steht nichts im Wege.

    Übrigens ist der Ertrag so auch deutlich höher.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Nee, @marlis
    Da hat Rumble recht.
    Die Spulwürmer die deine Kinder hatten, kommen oftmals von Fleisch, oder anderen Dingen
    [Kindergesundheit...=
    Wurmeier können sich beispielsweise auf verseuchtem Gemüse, Fallobst, in der Erde oder im Sand (zum Beispiel auf Spielplätzen) befinden. Durch den Verzehr von rohem oder halbgarem, mit Wurmlarven infiziertem Fleisch (bei Bandwürmern) können ebenfalls Wurminfektionen übertragen werden
    Ungebetene Gäste: Wurmerkrankungen bei Kindern | kindergesundheit-info.de
     
    marlis

    marlis

    Mitglied
    na, dann hoffe ich mal das Rumble Recht hat. Was heisst denn verseuchtes Gemüse? Und Fallobst? Ein Teil meiner Himbeeren liegen auf den Boden auf, weil die so dolle gewuchert haben.
    Ja, fürs nächste Frühjahr muss ich dann vorsorgen und Ackerschachtelhalm spritzen, weil die nächste Generation ist ja wahrscheinlich schon gelegt:rolleyes:
    Ausbrechen möchte ich nicht unbedingt. Ich bin ehrlich gesagt froh, wenns 2x Ernte gibt, ich komme jetzt schon gar nicht mehr hinterher mit dem Ernten und im Herbst wird das sicherlich nicht einfacher, es sind dieses Jahr auch wirklich sehr viele, im Moment wachsen auch neue Ruten nach:oops: also auch im Herbst denke ich mal werden wir überflutet ...
    LG, Marlis
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Kenn das auch nur mit dem eine Stunde wässern bei Beeren aber ohne Salz, die schwimmen dann oben und unsere Magensäure tötet auch so einiges ab was übrig bleibt.

    War auch in meiner Kindheit normal das das alles trotzdem gegessen wurde ohne das man krank wurde.
    Fleischeinlage :)
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    War auch in meiner Kindheit normal das das alles trotzdem gegessen wurde ohne das man krank wurde.
    Fleischeinlage :)
    Lief bei uns nicht anders - und die Himbeeren hatten fast immer Maden. Krank geworden bin ich nie.

    Die Himbeermaden kriechen übrigens aus den Beeren, wenn man die Himbeeren einfriert - jedenfalls hatten wir immer reichlich gefrorende Maden neben den gefrorenen Himbeeren auf dem Blech liegen, auf dem die Himbeeren erst einzeln gefroren wurden. So konnte man die Beeren, die für den Winter eingefroren wurden, relativ wurmfrei in ihre Boxen packen.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Was heisst denn verseuchtes Gemüse? Und Fallobst?
    Naja...mit Kot belastetes Gemüse/Obst.
    Die Würmer, die uns parasitär "befallen" leben ja im Darm und durch Ausscheidungen gelangen Wurmeier dann wieder in den Kreislauf.
    Kinder haben es ja noch nicht so mit der Handhygiene. Eine Aufnahme von Spul-oder Fadenwürmer geschieht immer oral.
    D.h. wenn z.B. ein Kind im Kindergarten Würmer hat und diese jucken (und die Kinder am Anus kratzen) haben sie häufig Eier an den Händen, die dann z.b. durch Türklinken oder Spielzeug übertragen werden können.

    Würmer und Wurminfektion | Meine Gesundheit

    Aber, die Maden, die in Obst leben, essen halt auch nur Obst. Sie sind spezifisch...
     
  • Top Bottom