Wunderbare Rose gesehen ... nur .. wer ist sie ??

  • Ersteller des Themas Heinzenberg
  • Erstellungsdatum
Heinzenberg

Heinzenberg

Mitglied
Ich WEISS, dass es gefühlte 12 Millionen Rosensorten gibt.

Und dass es kaum eine Chance gibt, diese Rose zu benennen.

Aber ich sehe sie JEDEN Tag und ich ertappe mich schon bei dem Gedanken, da nachts hinzugehen und heimlich Risslinge zu klauen.

Was allerdings klar dagegen spricht : Gegenüber lebt ein Bauer.

Okay, das ist nicht schlimm,

- aber dieser mal keine Zugezogenen.
- Er mag auch keine Menschen mit Hund.
- Natürlich auch keine Zugezogenen mit Hund.
- Menschen mit mehreren Hunden schon gar nicht.
- Und Menschen, die mit den Hunden von anderen Menschen spazierengehen, und so dafür sorgen, dass diese ihre Hunde behalten können, obwohl sie Vollzeit arbeiten, die mag er auch schon gar überhaupt nicht.

Leider trifft nun genau das alles auf mich zu. Also Risslinge klauen ist nicht.
Klar, oder ?

Die Leute, die den Garten bewirtschaften, sind eher selten da. Ich habe heute nachmittag die Rose von allen Seiten fotografiert, und stundenlang Rosenbücher gewälzt und im inet gesucht.

Leider erfolglos.

Vielleicht habe ich ja Glück, und jemand hat eine Idee, wie die Hübsche heißt.

LG Martina
 

Anhänge

  • G

    gardener02

    Guest
    Leonardo da Vinci sieht auch sehr ähnlich aus.

    LG gardener
     
  • C

    Chrisel

    Guest
    Den Blättern nach zu urteilen, würde ich eher auf Luise tippen.


    Wie ist der Duft ??????
     
  • Heinzenberg

    Heinzenberg

    Mitglied
    Sie duftet mittelstark, glaube ich ...

    Die Louise habe ich heute Nacht auch entdeckt und für möglich befunden. Nachdem ich mir gefühlte 2 Millionen Rosen und Beschreibungen angeschaut habe, freue ich mich nun total, dass sie das sein könnte.

    Wenn ich noch weiter auf die Suche nach ihr gehe, wird meine Wunschliste um weitere Kilometer anwachsen. Ich weiß gar nicht, wie viele Rosen ich heute Nacht mit einem begehrlichen Glitzern in den Augen abgespeichert habe.

    Hach, Ihr seid Klasse !! Danke !!

    LG Martina Rosensüchtig :grins:
     
  • Heinzenberg

    Heinzenberg

    Mitglied
    Okay, dann werde ich nochmal gezielt dran schnuppern.

    Ich weiß, dass sie geduftet hat. Aber wie stark, da habe ich nicht bewusst drauf geachtet.

    Beschreibung und Höhe kämen hin, denke ich ..



    LG Martina
     

    Anhänge

    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Hallo Martina!
    Auch ich tippe auf die Luise Odier. Weil auch die Blattfarbe und der Wuchs dazu passen.
    LG von Hero

    Nachtrag: Heute habe ich eine Gertrude Jekyll gesehen und tippe auf diese.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Ich find, die Leonardo hat eine kugeligere Blütenform, keine so becherig-ausgefüllte. Daher behaupte ich, die ist es keinesfalls.

    CIMG6336.JPG

    CIMG6305.JPG

    Grüßle
    Billa
     
    Rosenqueen

    Rosenqueen

    Neuling
    Hallo ich bin zwar neu hier (hab noch nicht mal ein Foto drin) und stolpere gleich über diese wunderschöne Rose. Für meine Begriffe ist es die Gertrude Jekyll.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Die "Johann Wolfgang von Goethe" lässt, glaub ich, die Blüten nicht hängen und wird auch nicht so hoch. Und sie ist dunkler und hat, so scheint's mir, größere Blütenköppe. Ich hab' sie noch nicht lang, kann also nur was zur Blütenfarbe sagen, aber im Rosengarten Zweibrücken war sie auch nicht superhoch. Ist eine Teehybride, steht auf dem Schild, und die gesuchte ist keine, so, wie's aussieht.

    Meine Goethe:

    CIMG6759.JPG

    CIMG6077.JPG

    Die Goethe im Rosengarten Zweibrücken:

    CIMG5947.JPG

    CIMG5948.JPG

    CIMG5949.JPG

    CIMG5950.JPG

    Die Louise Odier und die Gertrude Jekyll hab ich gegoogelt, könnten mE beide passen.

    Viele rosa Rosen kenn ich allerdings nicht, neue Vorschläge kommen von mir also keine.

    Grüßle
    Billa
     
    simone71

    simone71

    Mitglied
    Hallo!

    Ich glaube immer noch an Louise Odier, denn die Blüten auf dem Foto zeigen diese typische offene geviertelte Schalenform. Louise remontiert durchaus nach einer üppigen Erstblüte.

    Viele Grüße
    Simone
     
    Heinzenberg

    Heinzenberg

    Mitglied
    Huhuuu,

    Gertrude steht bei mir im Garten, die sieht sehr ähnlich aus.

    Louise Odier habe ich vor 2 Wochen bestellt, und sie ist heute angekommen.

    Die alten Leutchen, denen der Garten gehört, habe ich immer noch nicht angetroffen.

    Ich werde sie auf jeden Fall nochmal ansprechen.

    Danke, dass Ihr Euch alle so rege an der Suche beteiligt !!

    LG Martina

    Ps. Das ist sie. Ich hab Herzchen in den Augen. :grins:

    Was die Beine im Hintergrund auf dem Bild machen, weiß ich allerdings nicht. :d
     

    Anhänge

    jumawi

    jumawi

    Mitglied
    Hi
    habe bei mir auf der Tersse eine ist das die?
    Weiss nicht mehr wie Sie heisst ist schon ein paar Jahre her.Aber ich glaube das Land Japan war mit dabei?:)


    [/ATTACH]


    Gruss jumawi
     

    Anhänge

    Heinzenberg

    Heinzenberg

    Mitglied
    Ich habe leider keine Ahnung, ob das die Gleiche ist.

    Jedenfalls isse hübsch. :)


    Heute habe ich die alten Leutchen getroffen.

    Die wußten den Namen nicht, meinten aber, sie wüßten, dass es die erste Englische Rose sei. Gegoogelt - das wäre dann Constanze Spry, die ist aber einmalblühend.

    Und laut Aussage der alten Dame blüht ihr Strauch würde ihr Strauch nochmal blühen, sie hat ihn gerade ausgeputzt.


    Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm ????


    LG Martina
     
    S

    Schlüsselblumenwiese

    Guest
    Hallo Martina,

    die Suche finde ich sehr spannend. Ich habe kürzlich auch so eine Rose im Garten einer älteren Dame gesehen. Wunderschön sah sie aus. Da die Dame gerade im Garten war, habe ich sie vorsichtig gefragt. Sie sagte, dass sei "eine richtige alte Bauernrose" die sie schon sehr viele Jahre hätte (und die ihr offenbar sehr viel Freude macht).

    Nun suche ich auch gerade bei Google. Bauernrose ist wohl ein Begriff für die üppige Pfingstrose in Bauerngärten, wird aber auch für andere Rosen aus der Gruppe der "Rosa Damascena" verwendet. Zu der Gruppe gehören auch die "Marie- Louise" oder "Duc de Cambridge". Die Blüten sind allerdings sehr üppig.

    Ich wünsche dir viel Glück bei der weiteren Suche- wobei du mit der "Louise Odier" bestimmt eine sehr gute Wahl getroffen hast.

    Lieben Gruß

    Bianca
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom