Wurzeln nur oberflächlich, Rasen wirkt immer platt

Y

Yellowteddy88

Neuling
9f4a57b6-23ff-487b-aa49-918eaa1e3d46-jpeg.655055

7f22e1b5-0ea1-4265-b241-e2b23a12855f-jpeg.655056

bb4a9855-d7a7-4319-9b10-e7acf9ed7491-jpeg.655057


Hallo liebe Community,

seit Tagen lese ich mich durch diverse Foren, Beiträge usw. Die Lösung für mein Problem habe ich aber noch nicht gefunden. Daher hoffe ich auf eure Hilfe!

Vorab ein paar Basisdaten:
- ca. 250m2 Rasen
- existiert bereits seit über 10 Jahren, wird aber seit ca. 3 Jahren regelmäßig (3-4x pro Jahr) gedüngt
- das ist jetzt die 3. Saison in der ein Worx M500 läuft
- anfangs hatte ich etwas Probleme mit dem Roboter, da er sich oft festgefahren hat und daher der Rasenschnitt oft ziemlich lang wurde
- vertikutiert habe ich seitdem es den Roboter gibt nicht mehr

Zum Problem:
Mein Rasen sieht so auf den ersten Blick erst mal sehr schön aus und hat keine auffälligen Stellen. Jeder lobt immer meinen „tollen englischen Rasen“.
Mich stört aber, dass der Rasen mittlerweile nie mehr wie frisch gemäht aussieht, sondern eher platt getreten. Ich versuche schon seit zwei Wochen ihn immer wieder mit einer Harke aufzustellen, damit der Roboter alles erwischt. Dabei ist er trotzdem saftig grün und sehr weich. Dann habe ich mir den Rasen genauer angesehen und diese ganze Verzweigung der oberflächlichen Wurzeln entdeckt... Und auch, dass man ihn wie eine Decke anheben kann. Als würden sich die Wurzeln nur noch oben bilden. Das würde auch für das platte Erscheinungsbild sprechen, denn vermutlich können sich keine starken Halme entwickeln, wenn die Wurzeln nur so oberflächlich sind?

Meine Vermutung ist ja, dass durch den Roboter den ich anfangs noch nicht richtig im Griff hatte die Halme zu lang waren, den Boden quasi „verstopft“ haben, Wasser nicht mehr tief eindringen konnte und die Wurzeln sich iwann nur noch oberflächlich entwickelt haben. Dazu kommt dass ich die letzten beiden Jahre nicht mehr vertikutiert habe, weil ich immer dachte dass man das nur bei Moos macht. Aber das habe ich seit dem Roboter nicht mehr gehabt. Also auch nicht vertikutiert. Der Rasen wurde also immer dichter.... hier im Forum lese ich allerdings überall, dass man sowieso besser nicht vertikutieren soll. Ich bin also völlig durcheinander was ich nun machen soll. o_O

Ich überlege aktuell ob ich nun doch mal vertikutiere, und zwar so oft bis ich auch Boden sehen kann und keine Wurzeln mehr, die quer wachsen. Dann würde ich den Boden etwas lüften (zb mit diesen Nagelschuhen) und ausgiebig sanden mit 3kg pro m2. In der Hoffnung dass er dann nicht mehr so dicht ist, und die Wurzeln wieder tiefer in die Erde ragen. Dazu natürlich regelmäßig ausgiebig bewässern (1-2x pro Woche 2Std bzw 15l/m2).

Das alles ist aber nur meine laienhafte Theorie.

Daher meine Frage an euch:
Macht irgendwas von dem was ich sage ansatzweise Sinn und seht ihr noch Hoffnung den Rasen zu retten?

Ein paar aktuelle Fotos habe ich natürlich angefügt.

Danke 🙏

Grüße,
Farina
 
  • S

    Spezialist

    Mitglied
    Meine Meinung ist:
    - Ein dichter Rasen ist gut und nicht schlecht.
    - Aerifizieren mit Nagelschuhen bringt nicht viel, da die Erde verdichtet. Besser mit Hohlspoons.
    - Vertikutieren ist eher unnötig, in diesem Fall sowieso.
    - Wenn die Wurzeln zu kurz sind dann liegt das eher an häufigen und kurzen Bewässerungen (ob natürlich oder künstlich). Ideal wäre 1 Mal wöchentlich eine lange Bewässerung. Aber das machst Du ja.
    - Möglicherweise ist der Rasen zu kurz gemäht. Vor allem im Sommer ist "Englisch" zu kurz. Mindestens 6 cm.
     
    Y

    Yellowteddy88

    Neuling
    Meine Meinung ist:
    - Ein dichter Rasen ist gut und nicht schlecht.
    - Aerifizieren mit Nagelschuhen bringt nicht viel, da die Erde verdichtet. Besser mit Hohlspoons.
    - Vertikutieren ist eher unnötig, in diesem Fall sowieso.
    - Wenn die Wurzeln zu kurz sind dann liegt das eher an häufigen und kurzen Bewässerungen (ob natürlich oder künstlich). Ideal wäre 1 Mal wöchentlich eine lange Bewässerung. Aber das machst Du ja.
    - Möglicherweise ist der Rasen zu kurz gemäht. Vor allem im Sommer ist "Englisch" zu kurz. Mindestens 6 cm.
    Vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung. Das beruhigt mich erst einmal. Also sind die „langen weißen Stengel“ wirklich die Wurzeln und nicht der „böse Rasen Poa Trivialis“? Hatte schon Angst alles umgraben zu müssen.

    Hast du eine Idee wie ich die Wurzeln wieder tiefer bekomme? Was sagst du zu meiner Idee den Rasen ausgiebig zu sanden um es den Wurzeln so vielleicht leichter zu machen in den bisher sehr dichten Boden zu gelangen?
     
    Y

    Yellowteddy88

    Neuling
    Achso und der Roboter steht auf 40mm. Also eigentlich normal glaube ich. 🤷🏼‍♀️🤔
     
  • P

    Pluto

    Mitglied
    Vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung. Das beruhigt mich erst einmal. Also sind die „langen weißen Stengel“ wirklich die Wurzeln und nicht der „böse Rasen Poa Trivialis“? Hatte schon Angst alles umgraben zu müssen.
    Die weißen Wurzeln könnten Rhizome der Wiesenrispe Poa pratensis sein. Gewöhnlich liegen diese aber 3 oder mehr Zentimeter unter der Erde.

    Die oberirdischen Ausläufer von Poa trivialis sind meist dünner, es sei denn, die Pflanze ist älter.

    In Frage käme noch ein Straußgras, das ähnlich Poa pratensis Rhizome bildet aber eventuell auch oberirdische Ausläufer. Die Blätter des Straußgrases sind hell bläulich-grün, unterseits matt und mit Riefen oberseits. Das Blatthäutchen ist im Gegensatz zur Wiesenrispe lang.

    Das Straußgras wird auch als Rasengras verwendet, insbesondere für Golf-Greens, da es sehr niedrigen Schnitt verträgt. Ich habe es hier als Fremdgras, aber es könnte ja auch in der Mischung vorhanden gewesen sein.
     
  • Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    4 cm Schnitthöhe? Und wo assimiliert da das Gras?
    Und wovon ernährt es seine Wurzeln, wenn die nicht selbst solche eigentümliche Wege finden, um zu überleben??
     
  • Y

    Yellowteddy88

    Neuling
    4 cm Schnitthöhe? Und wo assimiliert da das Gras?
    Und wovon ernährt es seine Wurzeln, wenn die nicht selbst solche eigentümliche Wege finden, um zu überleben??
    Da stehe ich grade auf dem Schlauch was du mir damit sagen möchtest. 🙈 sind 40mm zu kurz und dadurch wächst der Rasen quasi oberirdisch? Hmmm aber mit einem normalen Rasenmäher hat man doch auch in etwa diese Schnitthöhe Bzw die meisten Leute mähen auf 40-50mm hätte ich jetzt einfach mal behauptet und trotzdem gibt es grüne Rasenflächen? Aber ich mag mich auch täuschen. Bin über jeden Tipp dankbar.
    Jetzt wo es so heiß werden soll wollte ich auf 50mm erhöhen. Aber dann wird auf jeden Fall mein Problem wieder stärker, dass alles so platt getrampelt aussieht 😩.

    Vielleicht hat noch jemand einen Tipp für mich was ich dagegen tun kann, ob es an den flachen Wurzeln liegen kann dass er so platt ist und wie ich die wieder tiefer bekomme... 🙏
     
    S

    Spezialist

    Mitglied
    Geh mindestens auf 60 mm.

    Bzgl. Bewässerung kenne ich diese Regel:
    - Sandboden: 10 bis 15 Liter Wasser pro qm alle drei bis vier Tage.
    - Lehmboden: 15 bis 20 Liter Wasser einmal pro Woche.

    Für mich persönlich gelten bis zu 20 Liter Wasser einmal pro Woche bei Sonnenschein und wenn es 1 Woche nicht ordentlich geregnet hat mit gesammelten Wasser. Im äußersten Notfall mal mit Trinkwasser.
     
    Y

    Yellowteddy88

    Neuling
    Im äußersten Notfall mit Trinkwasser? 🙈
    Wo sammelst du denn so viel dass du immer mit Regenwasser wässern kannst? Oder hast du nicht so eine große Fläche?

    Bei meiner kleinen Fläche von 250m2 geht ja schon fast 1m3 für 1x wässern drauf. Da bräuchte ich aber ganz schön viele Fässer 🙈

    Interessiert mich aber auf jeden Fall wie du das machst. 🤔

    Danke und Grüße,
    Farina

    Geh mindestens auf 60 mm.

    Bzgl. Bewässerung kenne ich diese Regel:
    - Sandboden: 10 bis 15 Liter Wasser pro qm alle drei bis vier Tage.
    - Lehmboden: 15 bis 20 Liter Wasser einmal pro Woche.

    Für mich persönlich gelten bis zu 20 Liter Wasser einmal pro Woche bei Sonnenschein und wenn es 1 Woche nicht ordentlich geregnet hat mit gesammelten Wasser. Im äußersten Notfall mal mit Trinkwasser.
     
    Y

    Yellowteddy88

    Neuling
    Guten Abend zusammen,

    Mittlerweile sieht mein Rasen wieder richtig gut aus.

    Ich habe folgendes gemacht:
    1. mit einem Rechen die gesamte Fläche bearbeitet und flach gewachsenen Rasen förmlich ausgekämmt. Das ergab viele unschöne Löcher, aber war nötig.

    2. Vom Nachbarn einen richtigen Rasenmäher geliehen und einmal richtig kurz gemäht. Dann wurde er stellenweise erstmal richtig braun. 🙈

    3. die besagten Löcher aus Punkt 1 mit Rasenerde ausgebessert und neu gesäht

    4. Etwa 500kg Sand auf 150m2 Rasen verteilt / eingeharkt

    5. Mit Nagelschuhen den Boden gelüftet

    6. Roboter öfter fahren lassen als bisher. Früher kam er irgendwann nicht mehr hinterher mit dem mähen und hat mehr platt gefahren als gemäht.

    7. regelmäßig ausgiebig wässern und düngen

    ————-

    Es gibt nur noch ein paar Stellen an denen der Roboter Gruben gräbt. Dafür habe ich mir jetzt einen Rasengitter gekauft, um diese Stellen damit auszubessern. Das soll angeblich helfen. 🤷🏼‍♀️ Mal abwarten. (Sieht man auf dem einen Foto. Das lag da jetzt natürlich nur rum und war noch nicht verarbeitet.)

    Ich habe mir dazu aber auch noch so eine „Maschine“ gekauft, die den Rasen belüftet. Die ist echt ganz praktisch und richtet den Rasen richtig schön auf. Ich habe das Gefühl, dass das hilft, denn sich flach hinlegen macht der Rasen ab und zu immer noch. Ich glaube mittlerweile aber auch, dass es teilweise an den Rasenarten liegt, da der Rasen ja „schon immer“ existiert und die älteren gesäten Sorten vielleicht einfach nicht so gut für den Roboter geeignet sind, weil sie so dünne Halme haben. 🤷🏼‍♀️ Die stellen sich nicht wieder so gut von auf wie dort wo ich neu angelegt habe. Mit dem Ding gehe ich alle paar Wochen mal drüber und habe echt das Gefühl dass das richtig was bringt. Ist im Übrigen auch praktisch zum Laub aufsamm

    Mal abwarten wie es sich im nächsten Jahr entwickelt. 🙈

    wollte euch nur gerne ein Update geben. 😇

    a04eb3f6-0f82-489f-8aed-9f0ce9db94a1-jpeg.658289



    2c433035-d72f-4cd3-b086-ccb98c56f02f-jpeg.658288
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Ich habe ebenfalls kritische Ecken, die für den Roboter kompliziert sind, und in denen die Treibräder wühlen.
    Genau solche Gitter, wie Du sie verwendest, habe ich dort in die Wiese "eingelassen", indem ich dort mit dem Trimmer sehr kurz gemäht, das Gitter hineingeklammert, Erde zwischen die Maschen eingesiebt und nachgesät habe. Dies hat sich seit Jahren bewährt.
     
    Y

    Yellowteddy88

    Neuling
    Das freut mich zu hören, dass es so gut geklappt hat! Dann bin ich ja zuversichtlich, dass es hier auch was wird. 💪🏼☺
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    So großflächig wie auf Deinem Foto setze ich die Plasticgitter freilich nicht ein. Das ist auch nicht nötig, wie Du auch vermutest. Zwei längere Bahnen schützen allerdings die Ein- und Ausfahrt der Ladestation.
     
    merls

    merls

    Foren-Urgestein
    Hallo Farina,
    das Ergebnis kann sich doch sehen lassen :)

    Sanden kannst du regelmäßig bis zu 2mal im Jahr machen und damit den Boden lockern.
    Auf einem deiner ersten Bilder ist zu sehen das der Stark verdichtet ist und anscheinend tun sich die Wurzen schwer sich da hineinzuarbeiten. Sand hilft da.
    Die Nagelschuhe leider eher weniger denn sie verdrängen erde und verdichten sie um das Einstichloch herum.
    Besser wäre ein Handaerifizierer wenn du die körperliche Mühe nicht scheust :)

    Kleiner Tip noch fürs wässern. Um die Wurzeln zu tieferem Wachstum zu zwingen solltest du maximal 2mal die Woche aber dafür ausgiebiger wässern (pro Wässern midestens 10l/m²) Dadurch das die oberen Erdschichten bis zum nächsten Wässern austrocknen muss der Rasen die Wurzeln weiter nach unten treiben da es dort noch feucht ist.
    Wässerst du zu oft zu wenig sind immer nur die ersten 3-5cm feucht und der Rasen wurzelt nur dort.
    Den perfekten Abstand zu wässern findest du indem du einen Fussabdruck auf dem Rasen hinterlässt.
    bleibt der Rasen im Abdruck flach liegen ohne sich sofort wieder ein Stück aufzurichten so ist Zeit zum Wässern (wieder mind. 10l/m²).
    Hebt sich der Rasen im Abdruck direkt wieder ein kleines Stück an, so wartet man noch einen Tag.

    So erziehst du deinen Rasen über die Wochen dazu tiefer zu wurzeln.
    Regelmäßiges düngen alle 6 Wochen unterstützt das ganze noch.

    Viel Erfolg
     
    T

    top_gun_de

    Guest
    Mir sieht das Gras nicht nach Trivialis aus, allerdings sind die Wurzeln wie Thorsten anmerkt sehr kurz. Weißt Du noch, was für eine Mischung da angesät wurde? Ein sog. "Zierrasen" könnte so kurz wurzeln, das sind andere Grasarten die weniger hoch wachsen und entsprechend auch weniger tief wurzeln. Sonst Supina, die war damals aber noch nicht so populär, und hätte bei mäßiger Pflege nicht so einen Auftritt.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    H Roter Rettich (Radi) hat nur kleine Wurzeln Obst und Gemüsegarten 4
    bluemchen Bambusstiel mit Wurzeln einfach nur ins Wasser stellen oder eintopfen? Grüne Kleinanzeigen 11
    D Garten besteht nur aus Wurzeln vom Nachbarn!Was kann ich tun? Gartenarbeit 14
    GartenWirbel Säulenapfelhecke - Wie weit reichen die Wurzeln? Obstgehölze 4
    M Verkümmerte Wurzeln Monstera Variegata Zimmerpflanzen 3
    M Wie genau setze ich einen Wetstick zum Wurzeln ins Wasser und wo finde ich Lektüre über Monsteras? Zimmerpflanzen 1
    C Was versucht hier ein Nest bei den Wurzeln zu graben? Tiere im Garten 2
    DaBoerns Philodendron - Wurzeln wachsen nach oben? Zimmerpflanzen 6
    H Monstera variegata Ableger zieht keine Wurzeln und Fault :( Zimmerpflanzen 5
    K Pfennigkraut, Wurzeln schimmeln? Stauden und Kletterpflanzen 11
    DaBoerns Feigen - Wurzeln bei Steckhölzern kürzen? Tropische Pflanzen 0
    M Wurzeln von Scheinzypressen (u.a. Heckenpflanzen) unbedenklich neben Haus/Platten/Pflaster? Nadelgehölze 2
    W Kleine Wurzeln entfernen - Rasen neu anlegen Gartenpflege allgemein 3
    Golden Lotus Meerettich selber aus Wurzeln ziehen Obst und Gemüsegarten 14
    T Yucca - Überwässerung weiche Wurzeln Hilfe! Gartenpflege allgemein 4
    S Wurzeln von Bäumen abflachen Gartenpflege allgemein 10
    E Rasen wurzelt auf Filz - bildet keine tiefen Wurzeln Rasen 30
    A Walnussbaum Wurzeln Obstgehölze 2
    N Aloe Vera bildet keine Wurzeln Kakteen & Sukkulenten 3
    K Extreme Wurzeln entfernen? Gartenpflege allgemein 8

    Ähnliche Themen

    Top Bottom