Yucca-Palme klebrige Blätter

Balkonienfreund

Balkonienfreund

Neuling
Schon länger ist mir aufgefallen, dass unsere Yuka-Plame klebrige Blätter hat. Wir haben die Blätter immer wieder mal mit klarem Wasser abgewischt, aber das ist irgendwie lästig, weil es teilweise auf den Boden tropft. Ist das normal? Oder stimmt etwas nicht? Danke für eine Information.
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hat es auf den Blättern Läuse? Vorallem Schildläuse (braune ca. 2 - 3 mm grosse Viecher) können klebrige Blätter verursachen.
     
    lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Läuse saugen den Zellsaft der Blätter aus, vertragen aber den Zucker darin nicht und scheiden Diesen deshalb als sogenannten Honigtau wieder aus. Nimm mal eine Lupe und schaue, vor allem auf den Unterseiten!! nach Selbigen.
    Es gibt diverse Mittel gegen Läuse, bei Schildläusen ist das allerdings etwas schwierig. Gib mal ´ne Info!
    Gruß Lutz
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Schon länger ist mir aufgefallen, dass unsere Yuka-Plame klebrige Blätter hat. Wir haben die Blätter immer wieder mal mit klarem Wasser abgewischt, aber das ist irgendwie lästig, weil es teilweise auf den Boden tropft. Ist das normal? Oder stimmt etwas nicht? Danke für eine Information.
    Tu doch mal in das Wasser, mit dem Du die Blätter wischst einige Tropfen Geschirrspüler rein und wring das Tuch vorher gut aus, so dass kein Wasser mehr runtertropfen kann. Ich entstaube meine Yuca -Palme so alle 2 Wochen. (allerdings mit klarem Wasser).
    Dafür nehme ich in jede Hand so ein feuchtes Tuch und fahre gleichzeitig über beide Seiten vom Blatt.
     
  • Balkonienfreund

    Balkonienfreund

    Neuling
    Vielen Dank für eure Antworten. Wie ihre dem Bild entnehmen könnt, hat die Palme Läuse. Was kann man dagegen tun? Gibt es Hausmittel möglichst ohne Chemie? Für Ratschläge immer dankbar.
     

    Anhänge

  • Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Mitglied
    In der Intensität der Schildläuse hast mit Hausmitteln keine Chance, wenn, dann nur oberflächlich aber nicht in Gänze. Da würde ich mechanisch abwischen und die Pflanze dann mit Careo behandeln.
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Es gibt diverse Mittelchen. Gegen Schildläuse hilft zuverlässig Lizetan. Ich benutze Combistäbchen. Dann hat die Pflanze auch gleich etwas Dünger.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Als Erstmaßnahme empfehle ich dir: die Schildläuse mit den Fingernägeln vorsichtig abkratzen (kannst auch Einmal-Handschuhe anziehen, falls dir davor graust;-)), das geht bei Yuccas ziemlich gut.

    Und dann die von Marmande vorgeschlagnen Combistäbchen, die helfen wirklich sehr gut.
    Aber, du sollest auch überlegen, ob ein Pflegfehler vorliegt oder falscher Standort??
     
    Zuletzt bearbeitet:
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    Die Pflanze gründlich mit einer Wasser-Speiseöl Emulsion ein sprühen (im Freien) das lässt die Schildläuse ersticken.
    Selbst erfolgreich erprobt bei einer Weinrebe im GWH.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    ...Was kann man dagegen tun? Gibt es Hausmittel möglichst ohne Chemie?...
    Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht:



    Gibt es mittlerweile unter anderer Optik/Aufmachung mit der Betonung auf Blattglanzspray.
    Du kannst dir aber auch medizinisch reines Weissöl (wie z.B. Ballistol) besorgen und im Verhältnis 1:20 mischen.

    Der Erfolg ist garantiert.
    Wirkt auch super gegen Spinnmilben etc
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    DAnke, Pit, muss mich damit aber noch genauer beschäftigen.......
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Weißöl habe ich früher schon mal für die Apfelbäume benutzt. Im Haus wollte ich die Sauerei allerdings nicht haben.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Nein ich nutzte natürlich eine Gartenspritze, das ist aber lange her die Zulassung ist abgelaufen.
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht:



    Gibt es mittlerweile unter anderer Optik/Aufmachung mit der Betonung auf Blattglanzspray.
    Du kannst dir aber auch medizinisch reines Weissöl (wie z.B. Ballistol) besorgen und im Verhältnis 1:20 mischen.

    Der Erfolg ist garantiert.
    Wirkt auch super gegen Spinnmilben etc
    Sag mal, hast du eigentlich einen Sachkundenachweis, dass du ständig sowas empfiehlst?

     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Nein ich nutzte natürlich eine Gartenspritze, das ist aber lange her die Zulassung ist abgelaufen.
    Gibt es wieder im Handel.
    Z.B. hier

    P.S. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

    ...Gibt es mittlerweile unter anderer Optik/Aufmachung mit der Betonung auf Blattglanzspray...
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Gibt es wieder im Handel.
    Z.B. hier

    P.S. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil
    Richtig. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Deswegen steht dort auch, dass man das Mittel erst mal an den Blättern testen soll.
    Zudem weiß man, wenn man etwas Ahnung hat, das Blattglanz nicht gut für Pflanzen ist und es das nur gibt, damit das menschliche Auge zufrieden ist.

    Ist schon klar, dass der Hersteller es als Blattglanz verkauft, wenn es anders keine Zulassung bekommt....

    Genau deswegen hab ich gefragt, ob du einen Sachkundenachweis hast. Ganz eindeutig aber nicht.
     
    Herr Hübner

    Herr Hübner

    Foren-Urgestein
    Für einen Imker bist du irgendwie ein wenig zu tolerant gegenüber nicht zugelassenen Pflanzenschutzmitteln.
    Moderierst du gerade oder machst du Meinung?
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Richtig. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Deswegen steht dort auch, dass man das Mittel erst mal an den Blättern testen soll.
    Zudem weiß man, wenn man etwas Ahnung hat, das Blattglanz nicht gut für Pflanzen ist und es das nur gibt, damit das menschliche Auge zufrieden ist.

    Ist schon klar, dass der Hersteller es als Blattglanz verkauft, wenn es anders keine Zulassung bekommt....

    Genau deswegen hab ich gefragt, ob du einen Sachkundenachweis hast. Ganz eindeutig aber nicht.
    Deswegen hatte ich auch gepostet, dass ich mir das erst mal genauer anschauen müsse..............:geek:
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Für einen Imker bist du irgendwie ein wenig zu tolerant gegenüber nicht zugelassenen Pflanzenschutzmitteln.
    Moderierst du gerade oder machst du Meinung?
    Weder das eine noch das andere, werter Herr Hübner.
    Ich tat lediglich meine Meinung kund.
    Bienen interessieren sich für Yucca-Palmen übrigens herzlich wenig.
    Sie sind auch eher selten in Wohnräumen anzutreffen.

    Paraffinöl wirkt wunderbar gegen Schildläuse an Yucca-Palmen, und nur darum geht's hier.
     
    Herr Hübner

    Herr Hübner

    Foren-Urgestein
    Paraffinöl wirkt wunderbar gegen Schildläuse an Yucca-Palmen, und nur darum geht's hier.
    Sie missverstehen und es enttäuscht mich zutiefst, dass sie nicht in der Lage zur einfachsten Transferleistung sind.

    Es geht nicht um Paraffinöl per se.
    Sondern um die Empfehlung von Elefant Sonnenöl als Pflanzenschutzmittel wirksam gegen Schildläuse.
    Dieses Mittel hat keine Zulassung.
    Nicht mehr, nicht minder.

    Edith:

    Das wäre problemlos, da zugelassen.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht:



    Gibt es mittlerweile unter anderer Optik/Aufmachung mit der Betonung auf Blattglanzspray.
    Du kannst dir aber auch medizinisch reines Weissöl (wie z.B. Ballistol) besorgen und im Verhältnis 1:20 mischen.

    Der Erfolg ist garantiert.
    Wirkt auch super gegen Spinnmilben etc
    Danke Pit habe ich mir gleich abgespeichert...und werd mir das auch anschauen...
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Sie missverstehen und es enttäuscht mich zutiefst, dass sie nicht in der Lage zur einfachsten Transferleistung sind.

    Es geht nicht um Paraffinöl per se.
    Sondern um die Empfehlung von Elefant Sonnenöl als Pflanzenschutzmittel wirksam gegen Schildläuse.
    Dieses Mittel hat keine Zulassung.
    Nicht mehr, nicht minder.

    Edith:

    Das wäre problemlos, da zugelassen.
    Herr Hübner, Pflanzenschutz ist albern. Hat der Imker höchstpersönlich gesagt.

    Da ist ne offizielle Zulassung der Mittel doch nicht wichtig...... 🙄
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Gecko, aber du hast es als albern hingestellt, dass Tinchenfurz' Tochter darauf hinweist, dass das von Rentner empfohlene Mittel nicht zugelassen ist. Was möchtest du denn?

    Die Zulassung wird in der Regel einem Präparat nicht aus Jux entzogen.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    ...Sondern um die Empfehlung von Elefant Sonnenöl...
    Du sollst dich nicht damit einreiben, für die Sonne empfehle ich eher Nivea-Creme.
    Dieses Mittel hat keine Zulassung.
    Nicht mehr, nicht minder.
    Kannst du oder willst du ebenfalls nicht lesen?

    ...Gibt es mittlerweile unter anderer Optik/Aufmachung mit der Betonung auf Blattglanzspray....
    Dieses Mittel ist dasselbe und hat eine Zulassung.
     
    Herr Hübner

    Herr Hübner

    Foren-Urgestein
    Elefant Sommeröl hat definitv keine Zulassung als Pflanzenschutzmittel für Zierpflanzen gegen Schildläuse.
    Same- Same but different.
     
    Balkonienfreund

    Balkonienfreund

    Neuling
    Wollte gar keine so heiße Diskussion auslösen. Ich habe jetzt erst mal folgendes gemacht: mit einer milden Wasser-Kernseifen-Essig-Lösung die Schildläuse mechanisch mit einem leicht angerauten Schwamm entfernt. War bei der über zwei Meter hohen Pflanze ein ganz schönes Stück Arbeit. An den Blattansätzen habe ich eine ausrangierte Zahnbürste benutzt. Werde die Blätter in den nächsten Tagen mit einem Pflanzenöl abreiben. Zur Zeit steht die Pflanze im Zimmer (zum Überwintern). Sobald es keinen Frost mehr gibt (im März soll es noch einmal sehr kalt werden), kommt sie wieder auf den Balkon. Ich werde sie jetzt regelmäßig entsprechend pflegen und hoffe sie weiß das zu schätzen und lässt keine ungebeten Gäste mehr an sich heran;).
     
    lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Hoffentlich ist das Zimmer nicht zu warm sonst kriegst Du die Viecher nie los.
     
  • Top Bottom