Zeichnen, Malen, plastisches Gestalten und...

Supernovae

Supernovae

Foren-Urgestein
Einzig das Ineinanderübergehen der Farben, wie ich das vernünftig hinbekomme, da stehe ich ja noch vor einem Rätsel
solange deine Modeliermasse noch trocknet, kannst du ja üben!
Ich empfehle: Nimm dir ein Papier und ein bisschen der Acrylfaben, die du dir für so ein Blatt vorstellst.
Die Farbe verdünnst du zunächst recht großzügig.
Nimm einen normalen Haushaltsschwamm (die gelben mit der grünen Kratzseite!) und tunke eine Spitze in deine Farbe- übertrage ein paar Tupfen auf dein Papier. Mit einer sauberen Seite nimmst du wieder etwas von der Farbe runter. So arbeitest du dich schritt für schritt zu den dunkeleren oder Kräftigeren Farben vor.
Du kannst auch mit der rauen Seite arbeiten un Akzente zu setzen, oder punktuell etwas Farbe heraus zu nehmen.

Ich liebe solche Matschetechniken!

Zu dem Servierteninprägniertipp:ich habe sogar noch so ein Fixierzeug für Serviertentechnick da!
Das probiere ich gleich auf nem Stück Pappe aus!!! Dank dir!
 
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Menschnskind: Papier nehmen und vorher üben. Wie einfach ist das denn, wie logisch und wie dämlich ich, dass ich nicht selbst drauf komme? *patsch* Danke schön!

    Bei dem Fixiermittel für Serviettentechnik lies aber erst mal, ob es nicht wasserlöslich ist. Ich könnte mir zumindest vorstellen, dass es bei vielen nur drum geht, dass Fingerpatscher nicht mal eben was zerstören können, weniger, dass Wasser abgehalten werden soll. Aber da mag ich irren, ich habe nie viel in der Richtung gemacht.
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Du könntest versuchen das Papier mit Epoxidharz zu tränken, ähnlich wie bei Papier- Micarta. Oder eine sättigende Schicht Polyurethan-Lack...

    Oder mit Öl hydrophobieren:grins: ob das dann noch so gut mit Kerzen klappt, weis ich nicht:d
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen, sowas passiert! Schön das ich dir einen Hinweis geben konnte.

    Epoxidharz und Polyurethan? Für Pappe, Hübi?
    Hast du sowas schonmal gemacht?

    Hydrophobenisieren mit Öl und dann ne Kerze rein? Nicht wirklich, oder?
     
  • Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Dafür war doch der Smiley gedacht. Nee, Öl und Kerze schließt sich aus behaupte ich.

    Nö, gemacht habe ich das mit Papier noch nicht. Aber mit Holz;)
    Aber (!) Ich habe Messer mit Griffen aus Papier-Micarta. Da werden Platten von Pappe getränkt mit epoxi und können dann geschnitten, geschliffen und beschnitzt werden.
    Ich könnte mir vorstellen, dass dies auch bei deiner Laterne klappen könnte.

    PU- Lack habe ich vorgeschlagen, weil auch dieser aushärten wird und wasserunlöslich ist. Vermutlich auch preiswerter falls das eine Rolle spielt.
     
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hier ist ja viel los.
    Toll ist die Blätterschale geworden. Hatte zunächst an Beton gedacht. Geht also auch mit Modelliermasse. Klasse.
    Ein Like für die wunderschöne Laterne hatte ich bereits heute morgen gegeben. Sie gefällt mir wirklich außerordentlich gut.

    Und nachdem ich mich hier durchgelesen habe, konnte ich doch auch gleich ein paar Tipps für das Malen lernen. Danke!

    LG Karin
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Die Rhabarberblätter-Schalen macht man wohl meistens aus Beton. Die kann man dann auch raus in den Garten stellen.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Baby...wenn ich das mit dem Micarta richtig verstanden habe, wird das Epoxid oder PU doch vor der Bearbeitung benutzt, richtig?

    Zero, schön, dass es dir hier gefällt! Mir auch!

    Das Modellierblatt gefällt mir wirklich gut! Ich könnte mir ein Rhabarberblatt, als Vogeltränke für draussen richtig gut vorstellen-ich denke ich mache es nach...
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Richtig.
    Bei Micarta wird das Epoxidharz vor der Verarbeitung angewandt. Aber das geht bei deiner Laterne nun nicht mehr:D
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Supernovae: Im Netz gibt es eine gute, bebilderte Anleitung dafür, so mit Sandhaufen mit Buckel (wegen leicht rund), Blatt drauf, Beton ordendlich drauf verstreichen, langsam (!) härten lassen und nachbearbeiten. Ich weiß den Link jedoch nicht mehr. Auf jeden Fall bin ich gespannt wie es bei dir werden wird.
     
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    @Knofilinchen:

    Es gibt natürlich viele Methoden, ein Objekt, sei es Papier oder Modelliermasse farbig zu kriegen. Für mich kämen für den Farbauftrag nur Pinsel in Frage, aber das ist Ansichtssache. Das muss jeder für sich entscheiden, nicht wahr?:grins:
    Wenn Du die Farbe verdünnt aufträgst, ist sie ja nicht mehr pastös. Hier funktioniert die Nass-in-Nass-Technik gut. Du kannst da immer mehrere Farbtöne bissel ineinander laufen lassen, mit dem Pinsel die Richtung des Farbverlaufes beeinflussen.
    Mach die Farbe aber nicht zu flüssig, sonst sammelt sie sich am tiefsten Punkt Deiner Schale.


    @Supernovae:

    Mir ist da grad noch eine Idee gekommen, weiss aber überhaupt nicht, ob die sich in irgendeiner Weise für die Laternen eignen würde.
    Könnte man nicht den schwarzen Karton laminieren und anschließend eine Laterne draus basteln??? Keine Ahnung, wie der sich allerdings anschließend ausschneiden und kleben ließe. Auch ein Falten ginge dann wohl eher nicht mehr...:confused::rolleyes:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Menschnskind: Papier nehmen und vorher üben. Wie einfach ist das denn, wie logisch und wie dämlich ich, dass ich nicht selbst drauf komme? *patsch* Danke schön!

    Hehe, Knofidear, das ist sowas von wohltuend, zu sehen, dass auch du manchmal ein Brettchen vorm Köpfchen hast, so wie ich bei deinen Vorschlägen zum Mörtelkübelumbau ... dein obiger Text hätte von mir sein können! :p:pa:
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Na aber auf jeden! Ich bin prädestinierter Schlauchsteher, habe quasi ein Diplom darin! Umso mehr war es mir ja eine Freude, selbst mal jemandem herunterhelfen zu dürfen. :- D
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    nun sind meine Fantasiepilze und Elfe fertig geworden.
    Nunja, Ergebnis ok, aber doch nicht so ganz wie in meinem Kopf geplant :grins:
    Es hapert halt doch ein wenig an der Durchführung.
    Und mit Farben mischen, um ein Pink zu erhalten ... jetzt ist die Elfe halt eher Rosa/lila geworden.


    Knofilinchen,
    hast Du evtl. noch weitere tolle Figürchen geformt?
    Was macht Dein Blatt? Hast Du es schon farbig gestaltet?

    LG Karin
     

    Anhänge

    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das sieht doch schon mal toll aus. Ist das Häuschen auch von dir?

    Mein Blatt ist nicht fertig, eher ruiniert. Ich wusste, dass ich es nicht kann. Ich hätte es so lassen sollen, wie es war, nur lackieren. Nun ist die Rückseite - zum Glück fing ich dort an - viel zu dick bemalt und an vorne traue ich mich nicht ran, weil es einfach nicht hinten schon nicht hinhauen wollte wie es sollte. Das wird mir nur die feinen Blattadern zustopfen. :- (
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Zero,

    sehr niedlich deine Werke. Die kleine Elfe hat ja sogar nen Zopf über die Schulter. Goil gemalt. :eek:
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Es hapert halt doch ein wenig an der Durchführung.
    Und mit Farben mischen, um ein Pink zu erhalten ... jetzt ist die Elfe halt eher Rosa/lila geworden.
    Oh, die sind ja zauberhaft geworden und ich kann Deine Selbstkritik nicht nachvollziehen. Aber ich weiss natürlich, wie unsicher man manchmal ist, ob etwas wirklich gut geworden ist.
    Und auch besonders die Farben find ich sehr gut gewählt. Das Elfchen harmoniert doch total mit der tonigen Umgebung und auch bei den Pilzen hat Doro ganz recht:

    Völlig geniale Farbwahl, dieses strahlende Türkis, und weiße Pünktches.
    Finde ich auch. Sieht schön zart und frisch aus und wirkt viel außergewöhnlicher, als wenn Du die weiß-rot gestaltet hättest.



    Mein Blatt ist nicht fertig, eher ruiniert. Ich wusste, dass ich es nicht kann. Ich hätte es so lassen sollen, wie es war, nur lackieren. Nun ist die Rückseite - zum Glück fing ich dort an - viel zu dick bemalt und an vorne traue ich mich nicht ran, weil es einfach nicht hinten schon nicht hinhauen wollte wie es sollte. Das wird mir nur die feinen Blattadern zustopfen. :- (

    Knofilinchen, gibt's bei Euch sowas wie eine Malschule? Wir haben hier sowas und dort entstehen fantastische Sachen. Da könntest Du mit Deiner Blatt-Schale ja mal nachfragen, ob man Dir bei der Bemalung helfen könnte. Ich mein, um vielleicht mal eine kurze Anleitung unter fachkundiger "Aufsicht" zu erhalten muss man sich ja nicht gleich anmelden. Vielleich gibt's auch Malkurse an der Volkshochschule, wo man mal fragen und um Hilfe bitten könnte. Mehr als nein sagen können sie ja nicht, oder?

    Hast Du mal ein Foto von der Schalenrückseite? Oder von den papiernen Tests?
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen,

    vielen lieben Dank! Es freut mich sehr, dass es Euch gefällt.

    Wie ich schon schrieb, in meiner Vorstellung sollte die Elfe halt ein schweinchenrosa Kleid mit pinkem Überwurf haben. Das Mischen der Farben ist mir nicht gelungen. Die Form der Elfe selbst, finde ich ganz gut geworden.

    Das Tonhäuschen hatte ich gekauft. Durch Zufall auf dem Flohmarkt ergattert.


    Knofilinchen
    Nach Deiner Beschreibung mit der lufttrocknenden Modelliermasse hatte ich ein wenig gegoogelt. Glaube gelesen zu haben, man könne die Masse selbst bei der Verarbeitung mit Lebensmittelfarbe färben. Je nach dem wie stark geknetet wird, verfärbt sich die Masse. Vielleicht findest Du die Zeit da evtl. selbst noch einmal zu googeln.
    Wenn das so funktioniert, könnte man sich vielleicht in Zukunft das anmalen damit ersparen?

    Und wenn Du Deine Schale "nur" von außen bemalt hast und sie innen naturfarben ausschaut ... sieht bestimmt auch ganz toll aus!

    LG Karin
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ich hatte zumindest Bilder gesehen, bei denen es so aussah als wäre gefärbt worden, ja. Müsste ich mal schauen, das wäre sicherlich generell ganz interessant für Versuche.

    Innen weiß und außen knallbunt, so wie es aktuell ist, sieht jedoch eher nichts aus. Naja, vielleicht werde ich ja noch mal mutig...

    Malschulen, VHS-Kurse und so was gibt es schon, aber entweder meilenweit weg oder schweineteuer. Eine Runde, in der man sich locker trifft und einfach positiv gegenseitig "befruchtet" lief mir bisher noch nicht über den Weg.

    Das da ist die Rückseite:

    20171020_154427.jpg

    20171020_154401.jpg

    Ich glaube, ich bleibe besser bei der Eierschalenkunst, das ist mehr meine Liga. ;- )

    20171023_100453.jpg
    Chilipflanze im Topf - Vom Freund für mich
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Malschulen, VHS-Kurse und so was gibt es schon, aber entweder meilenweit weg oder schweineteuer. Eine Runde, in der man sich locker trifft und einfach positiv gegenseitig "befruchtet" lief mir bisher noch nicht über den Weg.
    Ich meinte auch nur mal kurz Guten Tag sagen und fragen, ob Dir auf der Stelle geholfen werden kann.

    Das da ist die Rückseite:

    Den Anhang 577537 betrachten

    Den Anhang 577543 betrachten

    Ich glaube, ich bleibe besser bei der Eierschalenkunst, das ist mehr meine Liga. ;- )

    Den Anhang 577539 betrachten
    Chilipflanze im Topf - Vom Freund für mich.
    Aber warum denn? Hast doch eine schöne Herbst-Färbung hinbekommen und sogar Farbschattierungen. Vielleicht solltest Du innen den Farbauftrag dünner anmischen und eventuell die Blattadern mit dünnem Pinsel oder Stift bissel hervorheben. Außen eventuell auch.
    Ein Künstler muss auch mal ausgetretene Pfade verlassen.:grins:Hier gültet nicht: Schuster, bleib bei ... u.s.w. sondern: Probieren geht über Studieren.:eek:
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Knofilinchen,

    Deine Farbgestaltung für das Blatt ist Dir doch gut gelungen! Die Farbübergänge finde ich auch gut.
    Ganz, ganz vielleicht hätte ein Farbklecks Braun drunter gemischt ein wenig die Intensität der Farben genommen? Jedoch brauchst Du Dich mit Deiner Malkunst nicht zu verstecken.

    Sicherlich haben hier die Mal- und Zeichnenkenner und -Künstler mehr Ideen.

    LG Karin
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Du, Knofilinchen? Ich finde es echt nicht schlecht- du sagst, es ist verhunzt- ist es nicht!
    Der Verlauf ist prinzipiell gut-ein richtig guter Anfang.
    Ich würde auch noch mit braun und auch gelb arbeiten.

    Du bist unzufrieden! Das ist Schade! Wenn du möchtest, würde ich dir gerne helfen, dass du deine Schale magst!

    Ich würde dir gerne das Angebot machen, dass ich das Bild ausdrucke und morgen damit arbeite.
    Ich würde Fotos von den einzelnen Schritten machen, damit du etwas Plastisches bekommst-so wie du es dir wünscht.
    Bock drauf? (easier wäre es mit deiner Emailadresse-aber das bleibt dir überlassen!)
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Mein Hauptproblem ist ja weniger der Farbverlauf - mit dem könnte ich mich noch anfreunden. Die fehlenden Feinheiten würde ich dann unter "Anfänger" verbuchen. Aber bis ich das so hatte, wie es jetzt ist, habe ich so viel Farbe doppelt und dreifach draufgeschmiert, dass die Innenseite damit zugekleistert wäre, ginge ich da genauso vor. Die Strukturen wären also nicht mehr erkennbar. Und das hemmt mich gerade, auf der anderen Seite weiter zu malen. Das mit dem Schwamm hatte ich versucht, also immer wieder wegwischen, aber das verwischte dann meistens nur alles zu einer einzigen Farbe, und Wasser kam auch immer wieder zwecks Verdünnen dazu, aber auch das war nicht so wirklich hilfreich. Und bis ich dann alles so hatte, dass es einigermaßen sinnvoll aussah, waren eben diverse Schichten Farbe auf der Schale gelandet.

    Braun hatte ich übrigens bewusst weggelassen: In den Blättern, die ich mir anschaute, war es entweder die Farbkombi braun-gelb oder gelb-orange-rot. Letzteres gefiel mir besser. Und gelb ist doch drin. *wunder* Ich hatte gelb, orange und rot.

    Supernovae: Dein Angebot finde ich total nett! Vielen Dank. *drück* Du darfst das sehr gerne machen, interessant ist das allemal. Auch gerne via E-Mail, wobei ich es auch hier im Thread passend fände. Allerdings weiß ich nicht, wann ich wieder Zeit und Ruhe dafür finde. Ich bin oft sehr müde und kaputt und kann mich nur schlecht noch zu etwas aufraffen. Dazu habe ich leider keinen festen Platz, wo ich auch einfach mal was liegen lassen kann. Kreative Dinge sind entsprechend immer mit viel Aufwand verbunden. Terminlich ist auch alles schon recht eng gestrickt, was auch noch mal alles enger zurrt. Und dann gehört Malen jetzt nicht zu den Dingen, zu denen ich mich als erstes aufraffe. Also, nur so als Vorwarnung, damit du nicht ggf. enttäuscht bist, wenn ich womöglich nicht sofort, sondern erst in ein paar Wochen oder Monaten reagiere. Mit dieser Vorwarnung kann ich auch absolut verstehen, wenn du dein Angebot dann lieber wieder zurück ziehst, also keine Hemmungen. Das soll ja schließlich auch Spaß machen, und wenn er dann nicht gegeben wäre, könnte ich das absolut verstehen.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Allerdings weiß ich nicht, wann ich wieder Zeit und Ruhe dafür finde.
    Dazu habe ich leider keinen festen Platz, wo ich auch einfach mal was liegen lassen kann. Kreative Dinge sind entsprechend immer mit viel Aufwand verbunden.

    Knofilinchen, konntest Du Dich inzwischen wieder Deiner Schale widmen? Oder hast Du aus der "Not" eine Tugend gemacht und legst das, was Du darin aufbewahren willst, einfach auf die unbeabeitete Innenfläche? Könnte ja auch gut aussehen...?:eek:
    Den Aufwand für Kreativität kenn ich auch, besonders wenn das "Werk" sich als nicht so einfach zu realisieren entpuppt und über ein, zwei Tage Arbeit hinzieht.
    Da bewundere ich Doro mit ihren mächtig "schweren" oder besser - herausfordernden Zeichnungen.
    Was mich mal ziemlich geschafft hat, waren Zebras. Ich find die Tiere ja von vorn herein total schön und in einen Bildausschnitt gepresst auch noch soooo dekorativ.
    Aber daran bin ich fast verzweifelt. Hab den Wald vor lauter Streifen nicht mehr gesehen.:d
    Dazu war die Vorlage, ein Zeitungsfoto, auch kleiner als A4 und nicht ganz quadratisch im Format wie der Keilrahmen.

    Vielleicht kommt ja demnächst ohne viel Gartenarbeit an der Backe wieder eine Zeit, um die neuen Acrylfarben, die ich mir vor etlichen Wochen schon mal vorsorglich gekauft hatte, einzuweihen. Gesammelte Motive wurden auch durchgeguckt und Lust war ebenfalls da - gutes Zeichen, zum Zeichnen oder Malen...:cool:
     

    Anhänge

    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Nein, die Schale ruht. Ich habe nicht die Zeit dafür.

    Das Zebra sieht klasse aus, aber dass das knifflig war, kann ich mir gut vorstellen.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Oranginga, ich bin (fast) sprachlos!

    Deine Zebras sind wunderschön und das Bild ist ein wahrer Hingucker!
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Bei so einem Motiv würde ich die Verwirrung gerne hinnehmen.

    Beim Malen/Zeichnen wird man garantiert irre mit den ganzen Streifen!
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Hab noch eins. Das heißt, ich hab's nicht mehr, hatte es verschenkt.
     

    Anhänge

    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Sehr schön!

    Dein Avatar gefällt mir auch sehr gut!
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Herrlich die Zebras, ich darf hoffenlich noch ein wenig länger grinsen ob der so cool bewältigten Kompliziertheit!

    Großartig, Orangina!

    Und wenn mir was enorm gefällt, muss ich immer grinsen vor Begeisterung, so auch jetzt. :grins:
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen,

    dachte zuerst an ein Foto von den Zebras. So super toll gezeichnet!!!
    Von mir ein dickes Kompliment!

    Kann mir gut vorstellen, das man da vor lauter Streifen zeichnen klirre im Kopf werden kann. Da hast Du Dich sicherlich ganz viel konzentrieren müssen.

    LG Karin
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Danke Euch.
    Ja, das war wirklich nicht so leicht. Beim Malen auf Keilrahmen geht auch eine Bleistift-Vorzeichnung nicht so ohne weiteres. Ist schlecht zu radieren. Hab dann einen Pastellkreidestift dafür genommen, helles Gelb, da sieht man die Korrekturen schon mal nicht so. Aber auch nicht, welcher Streifen muss jetzt schwarz? :dMan hat auch nachvollziehen können, dass Zebras wirklich alle ihr individuelles Streifenmuster haben.


    Frau Spatz, das Avatarbild war mehr oder weniger ein Experiment. Die aufgeklebten Vögel stimmen auch nicht von der Größe her. Egal - ist halt künstlerische Freiheit.;)
     

    Anhänge

    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Das Experiment ist Dir gut gelungen.
    Die kleinen Piepser gefallen mir sehr gut!
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Wow.. da ist man ja echt sprachlos, was ihr so tolles macht. :eek::eek: Mein Kompliment an euch alle, richtig toll.

    Muss mir nur ein Mandala ausdrucken, sonst denke ich nicht dran und habe es wieder vergessen.

    Da ja auch von Mandalas die Sprache war, habe ich mich daran erinnert, dass wir mal im Religionsunterricht ein vorgegebenes Mandala selbst gestaltet haben. Also hier eine Mandala-Vorlage für Frau Spatz und natürlich auch alle anderen, die selbst kreativ sein möchten.

    Den Anhang Mandala-Vorlage.pdf betrachten

    Das war für mich eine richtig tolle Unterrichtsstunde. Wie mir da die Farben durch den Kopf geflattert sind, wie das ganze aussehen sollte. Tja, es kommt halt immer anders als man denkt. Mein aus der oben verlinkten Vorlage entstandenes Mandala:
    Den Anhang Mandala-CoMi.pdf betrachten

    Und wo sind die Farben? Als ich fertig war, konnte ich mir hier keine Farben mehr vorstellen, es hätte für mich dann nach einfach nichts mehr ausgesehen. Also blieb es so und auch wenn ich es jetzt ansehe, jede Farbe hätte dieses Mandala meiner Ansicht nach "verunstaltet".

    Jeder hier darf die Vorlage gerne für sein eigenes Mandala verwenden (die ihr uns dann vielleicht auch zeigen wollt?), ihr dürft auch gerne mein entstandenes Mandala ausdrucken und bemalen und mich eines "Besseren belehren". :D

    Achja, die angemalenen Eier gibt es bei uns auch. :D:D Uns zeigen sie die hartgekochten Eier im Kühlschrank an. :grins:

    Liebe Grüße
    CoMi

    PS. Hmm.. sorry, aber irgendwie bekomme ich keine Vorschau der Mandalas hin. :-( Jemand einen Tipp?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    In jpg umwandeln und als dieses einbinden. PDFs werden nicht als Bild dargestellt.

    Die Mandalas sind schön geworden.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Oh, schön, dass wieder jemand rein schaut.:D

    Hallo CoMi und willkommen.
    Dein Mandala sieht gut aus und natürlich haben auch "farblose" Sachen ihren Reiz und ihre Berechtigung. Jeder hat doch seine eigene Intention.
    Wenn Du noch andere Mandalas hast, könntest Du die ja mal für uns neugierige Leute fotografieren und hier zeigen? Mich würde das schon mal sehr freuen.
    Darfst auch gern Deinen "Senf" hier immer mit dazu geben.;)
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Hmm.. ein jpg auszudrucken ist nicht so toll. Also bleibts beim pdf ohne Vorschau, eben für den Fall, dass sich jemand auch künstlerisch betätigen möchte. Dennoch danke für die Info, Knofilinchen.

    Orangina, nöö, leider kein weiteres Mandala. Aber ich bin ja gespannt, was ihr noch so zaubert. ;)

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    :D Das stimmt natürlich, Orangina.
    Aber ich glaube, da wäre alles nur ein "billiger Abklasch" meines ersten Mandalas.
    Vielleicht finde ich mal eine andere Vorlage, die man selbst weitergestalten kann.

    Und von dir gibt es nichts Neues?

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    CoMi, direkt Neues in dem Sinne gibt's noch nicht. Hab die rechte innere Ruhe für Bilder bisher nicht ganz gefunden, es gibt im Garten immer genug Ablenkung und Äktschen. Aber auch diese herbstlich-arbeitsreiche Zeit wird enden. (Und dann macht einem vielleicht Schneeschippen 'nen Strich durch die Schöpferische-Ruhe-Rechnung...:d)
    Ein "etwas älteres Kätzchen", älter von der Entstehung her, hätt ich noch. Ich zeichne sehr gern mit Pastellstiften - hier auf Tonpapier.
     

    Anhänge

    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Toll Orangina, die möchte man am liebsten gleich streicheln!

    :d Man, jetzt habe ich etwas gebraucht, bis ich "Äktschen" verstanden habe. Aber bedenke, wenn nicht das Schneeschippen in die Quere kommt, dann vielleicht die Planung der Aussaat für nächstes Jahr. ;-)

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    ach guck an, was ne kleine MoppelKatz. Guckt ganz entspannt, die Kleene. ;)
     
    Murmelchen

    Murmelchen

    Foren-Urgestein
    Habe Deine Zeichnungen erst gerade entdeckt. Klasse Orangina ;)

    Mein GG malt auch, habe seine Bilder hier schon mal eingestellt im Forum (weiß nur nicht mehr wo)

    Würde mich über weitere Zeichnungen von Dir freuen :pa:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ganz ganz fein dein Katzentier, Orangina! Das bekäme ich nie hin. :d:grins:

    Pastellstifte sind für mich Acryl-&-Pinsel-Tussi nicht das richtige Material, aber ich weiß schon, dass man damit schöne Sachen hinkriegen kann. Siehe deine Kuschelmusch. Sie macht ein Gesicht, als warte sie auf Streichelhände! :grins:
     
    Murmelchen

    Murmelchen

    Foren-Urgestein
    Ach Rosa, wir haben vielleicht andere Fähigkeiten ;)

    Z. B. liegen wir nachts noch auf der Lauer :grins:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Hättet ihr vielleicht Bastelvorschläge, liebe Foris mit den schlanken Fingern?

    Beim Heckenschneiden ist mir dieses Teil untergekommen:

    2017hck1.jpg

    Hier liegt es auf dem Teppich und wirkt kleiner als in der Realität. Etwa 40 cm in alle Richtungen.

    Ich mag das Teil und will es keinesfalls wegwerfen. Andererseits fällt mir nichts ein, was ich damit machen könnte, um es richtig zur Geltung zu bringen,

    Habt ihr Vorschläge?
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    MoppelKatz - eine schöne schöne Wortschöpfung, Doro.:grins:

    Freu mich, wenn Euch die Zeichnung gefällt.:D

    Mein GG malt auch, habe seine Bilder hier schon mal eingestellt im Forum (weiß nur nicht mehr wo)

    Inga, das macht mich neugierig. Wenn Dein GG nix dagegen hätte, könntest Du seine Bilder ruhig auch hier zeigen. Vielleicht gibt es sogar welche von Deinen Hasis?
    Aber auch alle anderen Bilder sind willkommen. Immer zeigen!:cool:


    Das bekäme ich nie hin. :d:grins:

    Pastellstifte sind für mich Acryl-&-Pinsel-Tussi nicht das richtige Material,

    Rosabel, (musste grad kichern) - Acryl-&-Pinsel-Tussi - noch so ein schöner Begriff.

    Es käme auf einen Versuch an. Ich könnte mir z.B. Katzenbilder in Deiner lebhaften Acryl-&-Pinsel-Art sehr gut vorstellen. Muss ja nicht unbedingt naturalistisch sein. Also, ich seh direkt so was vor meinem geistigen Auge.:eek: Hast doch sicher 'ne Menge Fotos von Deiner besten Katze der Welt, oder Katzenbücher mit tollen Fotos, lass Dich inspirieren und schwing den Acryl-Pinsel!;):pa:

    Hättet ihr vielleicht Bastelvorschläge, liebe Foris mit den schlanken Fingern?

    Beim Heckenschneiden ist mir dieses Teil untergekommen:

    Den Anhang 579374 betrachten



    Habt ihr Vorschläge?

    Ja. Mir fällt schon mal was ein:
    Das Bäumchen würde ich ansprayen (einfarbig, oder auch Effekte drüber) und auf einen Keilrahmen oder einen anderen Träger irgendwie aufbringen - aufkleben (z.B. mit farblosem Acryl-Fugenzeug), nageln, tackern.... Den Untergrund könnte man entsprechend im Kontrast dazu gestalten.
    Andere Möglichkeit: Objekt natürlich lassen und nur den Untergrund herrichten.
    Oder: Objekt farbig sprayen und in ein Gefäß stellen, farblich passend natürlich.

    Jetzt sind noch andere kreative Ideen gefragt - also immer her damit! Ich freu mich auch schon drauf.:cool:
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosabel,

    mir fällt zu den genannten (tollen) Vorschlägen von Orangina nur noch eines ein. Man könnte den Ast mit in einem bepflanzten Blumenkübel hineinstecken.
    Entweder Natur belassen oder mit weißer Farbe besprühen.

    LG Karin
     
  • Top Bottom