Zeigt her eure Aquarien

Fini

Fini

Foren-Urgestein
ok, dann wieder übermorgen .. und am Karsamstag ist dann Auferstehung
 
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Noch ganz allgemein.

    Ein futterfreier Tag in der Woche ist gesund für die Fische. In der Natur gibt es auch nicht immer täglich Futter.

    LG Karin
     
    C

    Czaky

    Mitglied
    ne hab ich nicht, ich werd im Finstern etwas Fischfutter reingeben, die armen Fischies ....
    Wie Karin schon schrieb,beim füttern ist weniger mehr,die meisten Algenprobleme basieren meist auf zu reichlichen(weil gut gemeinten)Futtergaben,Fische sind,was Futter betrifft,absolut maßlos!

    Sie können aber problemlos auch mal ne Woche oder zwei fasten ohne das sie dadurch Schaden nehmen,ist sogar zwischendurch ganz gesund weil sie ein paar überschüssige........naja,Pfunde kann man hier nicht sagen,also sagen wir Grämmchen angefutterten Hüftspeck abbauen.

    Auch in der Natur wechseln kurze Zeiten mit Futter im Überfluss und längeren Perioden in denen Schmalhans Küchenmeister ist,ab.

    Und im Dunkeln füttern ist schlecht da tagaktive Tiere(bis auf Welse und Schmerlen fast alle Fische die für`s Auge im Becken schwimmen) im Dunkeln das Futter nicht finden,es verdirbt und sich negativ auf die Wasserwerte auswirkt.

    Also Finger weg vom Futter während der Dunkelkur,das schadet mehr als das es den Tieren hilft.

    Fische verhungern lassen ist eine nahezu unmögliche Herausforderung(das würde Monate dauern),tot füttern eine der leichtesten.;)

    Gruß

    Dirk
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Vielen dank
    Dann ist fastenzeit
     
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Danke Dirk, Du kannst es verständlicher erklären wie ich.

    LG Karin
     
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Und bitte abwechslungsreich füttern.....
    Neben Flockenfutter und Tabletten ruhig auch mal Frostfutter reichen.
    Daphnien und Cyclops sind sehr hochwertig, auch weiße und schwarze Mückenlarven. Die roten nehme ich nicht so gerne, da sie meist aus belasteten Gewässern stammen......
    Meine werden später auch reichlich Artemia bekommen.
     
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich habe gerade Post von einer ganz lieben Userin bekommen!
    Schaut mal.....
    20190417_163339.jpg

    Vielen Dank!!!!
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    poooaaa das ist aber eine ganz ganz ganz liebe Userin

    meine Fischies sind weiter in Dunkelhaft und ich getrau mic nicht nachschaun
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Damit sie sich nicht erschrecken? :lachend:
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    ja klar, sonst hab ich alles Froschaugen im Aquarium
     
  • Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    ...oder Blindfische... :zunge:
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Danke für das Lob, das freut mich sehr.....:giggle::giggle:
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Gerade eben habe ich die Nachricht bekommen, dass die Abdeckung mit der LED-Beleuchtung auch endlich angekommen ist........ Diese Woche läuft es! :lachend:
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Schön
    Wielange soll ich die fische noch im dunkeln lassen?
    Sind seit montag
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Das ist doch jetzt ordentlich viel Licht ... gar nicht so dunkel. Nach Deinen Erzählungen her hätte ich es mir dunkler vorgestellt.


    7 Tage Dunkelkur sind für mich komplette 7 Tage dunkel und am 8. Tag wieder Licht. Mag mich aber mit meiner Einschätzung täuschen.

    Lg Karin
     
    C

    Czaky

    Mitglied
    Wielange soll ich die fische noch im dunkeln lassen?
    Sind seit montag
    Geduld du haben musst, junger Padawan....:rolleyes:

    Lieber ein,zwei Tage zu lang als zu kurz,es geht ja darum die Cyanobacter durch Lichtentzug auszuhungern,als einzellige Lebewesen haben sie ja keine grossartigen Reserven und wenn sie keine Photosynthese betreiben können verhungern sie.

    Wenn du zu früh Licht rein lässt,und auch nur einige Cyanobacter überlebt haben, geht das ganze Spiel von vorne los.

    Gruß

    Dirk
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    so, ich hab jetzt mal Licht in die Bude gebracht, hab sie gefüttert und das Wasser gewechselt (gestern) die Algen sind größtenteils tot, man kann sie von den Blättern wischen und ich hab sie abgesaugt.... heut war aber am Schiff schon wieder ein kleiner Belag zu sehen ...

    Soll ich nochmals finster machen?
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    hier steht auch, dass Bakterienkulturen helfen können ... stimmt, seitdem ich die Bakterien nicht mehr zugebe beim Wasserwechsel sind diese Blaualgen hier ...

    also werde ich mir morgen Bakterienkulturen anschaffen
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Fini, welcher Belag ist zu sehen?
    Blaualgen? Dann war die Dunkelkur nicht lang genug.

    LG Karin
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Ja ich denke es sind wieder die
    Aber alle andern algen sind jetzt weg
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Du könntest auch erst einmal nur das Schiff herausnehmen und noch einmal zwei/drei Tage warten ob irgendwo im Aquarium nochmals etwas zu sehen ist. Dann könntest Du die Dunkelkur wiederholen, aber vielleicht einige Tage länger.

    Vielleicht schreibt aber Dirk noch etwas dazu. Evtl. schlägt er etwas anderes vor.

    LG Karin
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Hallo ihr Lieben,
    Wir haben ein kleines Problem im Aquarium. An sich überhaupt nicht tragisch aber es macht mich neugierig.
    Wir haben letzte Woche unsere Apfelschnecken aus dem Zweitbecken ins Hauptbecken umgesiedelt. Auch die Pflanzen sind mit umgezogen. Um ehrlich zu sein, habe ich von Wasserpflanzen gar keine Ahnung.
    Also im Becken leben Garnelen, teufelsdornschnecken, apfelschnecken und blasenschnecken.
    Einer der Übeltäter fängt nun an, die umgesiedelte Pflanze anzufressen (das ist die im Sand)
    Meine Vermutung geht auf die blasenschnecken. Wobei die im alten Becken nicht an die Pflanze gegangen sind. Die TDS sind noch nie an Pflanzen gegangen. Die apfelschnecken müssten zu schwer sein.
    Es handelt sich auch nicht um abgestorbene Pflanzenteile. Ich habe die Situation auch schon beobachtet aber ich sehe nie eine Schnecke knabbern.
    Meint ihr auch, es sind die blasenschnecken? Ich sammel die nicht ab, ich sammel die eher weil wir ein blasenschnecken Becken errichten werden. Ich habe mich in Kugelfische verliebt.
    So sieht die Pflanzen-Situation aus:
    1f9d8da4-62f1-4032-93e5-547def308c63-jpeg.617026

    Vielleicht kann mir auch jemand sagen, was für eine Pflanze das ist.

    Liebe Grüße
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Du könntest auch erst einmal nur das Schiff herausnehmen und noch einmal zwei/drei Tage warten ob irgendwo im Aquarium nochmals etwas zu sehen ist. Dann könntest Du die Dunkelkur wiederholen, aber vielleicht einige Tage länger.

    Vielleicht schreibt aber Dirk noch etwas dazu. Evtl. schlägt er etwas anderes vor.

    LG Karin
    Ich hab jetzt mal lebendbakterien reingekippt, die im Zoo meinte das hilft ....
    und ich weiß jetz auch woher ich das hab ... sie meinte, sie kriegen die im Zoo auch nicht richtig weg ...
    Das Schiff hab ich rausgenommen geputzt und neues Moos reingetan, auch eine Wasserpest lebt jetzt im Aquarium ... dafür hat die Filtergarnele ihren Wohnraum verlassen und wohnt jetzt im Schiff ..
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    dafür hat die Filtergarnele ihren Wohnraum verlassen und wohnt jetzt im Schiff ..
    Von der Filtergarnele zur Schiffsgarnele....was für ein Aufstieg! :lachend:
    Ich habe heute von einem netten Aquarianer vom Tanganjika-Cichliden-Forum drei verschiedene Cryptocorynenarten bekommen und eine Vallisnerie hatte sich auch dazwischen gemogelt......:lachend:
    So schaut es nun aus.....
    20190426_211218.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    sehr sehr schick!

    ich muss jetzt googeln was du da geschenkt bekommen hast
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Cryptocoryne aponogetifolia (Hammerschlag) ist dabei, eine sehr schöne Pflanze.
    Und Cryptocoryne usteriana, habe ich gerade erfahren....
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    ahhhhh .. bei mir heißen die Blumen :D :D
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Blumen..... :verrueckt:
    Hast du etwa Taglilien im Becken?
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Grünzeugs halt ... das momentan mit so blauschwarzen Schleim überzogen wird
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Okolyt, dein Becken sieht wirklich toll aus! (y)(y)(y)
    Da bekomme ich ganz lange Zähne :grinsend: - so eins hätte ich auch gerne... aber leider fehlt es bei mir sowohl am nötigen Fachwissen als auch an der Zeit.
    Ich bin schon so gespannt darauf, es bald mit den ersten (nicht pflanzlichen) Bewohnern zu sehen...
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Danke Lauren!
    Du kannst dir nicht vorstellen, wie gespannt ich erst bin... :love::love::love:
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Hihi, doch, ich kann's mir vorstellen ;)
    Und freue mich schon sehr auf die ersten Bilder!! (y)
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Super! Das hört sich doch gut an.....
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Volker, Dein Aquarium sieht noch wie neu aus, überhaupt keine Algen.
    Sieht gut aus mit den neuen Pflanzen.

    Supernova, toll, dass es jetzt rund läuft.

    LG Karin
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Das ist ja auch neu, Karin. Läuft doch erst zwei Wochen......
    Und ich hoffe, dass mich die Algen in Ruhe lassen......
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Nun, auch in zwei Wochen kann schon viel passieren.

    Mit der letzten Aquaristikbörse habe ich evtl. zu viele Pflanzen herausgenommen. Jetzt fangen bei mir gerade die Grünalgen an. Muss am Montag oder Dienstag auch in den Laden und noch zwei verschiedene Wassertest machen lassen ... mal sehen was dabei herauskommt. Jeden Wassertest kaufe ich dann auch nicht, habe schon ein paar hier.
    Muss dann meine Düngung besser an die Pflanzenmasse anpassen.

    LG Karin
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Oh... ich drücke die Daumen, dass du die Algen in den Griff bekommst....
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hast du dafür eigentlich Napf- oder Rennschnecken im Einsatz?
    Die sollen ja bei Algen Erstaunliches leisten.......
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Nein, im Aquarium sind Posthornschnecken und ein paar Blasenschnecken ... allerdings nur kleine.
    Habe auch noch so ca. 7 Amanogarnelen und haufenweise - allerdings nicht so effektiv - blaue Tigergarnelen orange Eay. (Jedenfalls orangene Augen).

    Zwei Fehler habe ich bereits durch Wassertest gefunden. 0 Nitrat und nur kaum sichtbar Phosphatwert beim PO4 sensitiv Test. Allerdings CO². Damit können auch nur Algen wachsen.
    Dachte nicht so viel Nitrat düngen, da Entnahme von viel Pflanzenmasse. Falsch gedacht, jetzt kommt wieder mehr Licht in das Aquarium und die Pflanzen verbrauchen wohl wieder mehr Nährstoffe.
    Muss ich jetzt die Woche meine Düngerei mal austesten.

    LG Karin
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Da braucht man ja schon fast ein Chemiestudium....
    Aber es ist gut, dass du schon mal einen Ansatz hast.....
    Bei mir ist der Nitrat- und Nitritgehalt leicht angestiegen....
    Ich werde später wahrscheinlich Anthrazit-Napfschnecken und Leopard-Rennschnecken ins Becken packen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    Rennschnecken ... was es nicht alles so gibt ...
     
  • Top Bottom