Zeigt her eure Aquarien

Okolyt

Okolyt

Moderator
Mitarbeiter
Wenn ich welche durchkriege, gerne....
Es ist noch eine kleine Gruppe da und die kleine Mama verteidigt sie todesmutig, egal wie groß der Fisch ist, der in die Nähe konnt! ;):D
 
  • Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Meine Zwergbuntbarsche haben Nachwuchs!
    So lange habe ich sie noch nicht, aber sie scheinen sich ja schon wohl zu fühlen.
    Bei meinen vielen Salmlern werden sie wohl nicht durchkommen, aber das wird bestimmt nicht der letzte Nachwuchs gewesen sein!
    Das war eine schöne Überraschung!

    Gruß
    Okolyt, Fischpapa

    He Volker,

    da gratuliere ich aber, na aber Du brauchst keine Angst haben, ein paar werden's überleben, hab ich auch immer hier. Die Kleinen finden immer ein Versteck!! Es gefällt ihnen doch dort...:D

    Mo, die wohl auch bald wieder bei den Chichliden Nachwuchs bekommt :rolleyes:
     
  • Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    He Volker,

    da gratuliere ich aber, na aber Du brauchst keine Angst haben, ein paar werden's überleben, hab ich auch immer hier. Die Kleinen finden immer ein Versteck!! Es gefällt ihnen doch dort...:D

    Mo, die wohl auch bald wieder bei den Chichliden Nachwuchs bekommt :rolleyes:
    da sag ich nur BILDER bitte vom Nachwuchs !!!!!!!!!!!!!!!!!!;)
     
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    war der erste Wurf....
    beim nächsten Mal klappt das! ;)
     
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Will hier eigentlich niemand mehr sein Becken zeigen?
    Das wäre echt schade.......


    Ungeduldige Grüße
    Okolyt
     
    Christine_RT

    Christine_RT

    Mitglied
    Becken kann frühestens nach dem Urlaub gezeigt werden. Steht noch eingepackt im Wohnzimmer. Mein Gatte hat zum Geburtstag (von mir, einem überzeugten Nicht-Aquarianer) ein Nanoaquarium bekommen. Jetzt kommt erst mal der Urlaub, dann die Einlauf-Phase und dann die Entscheidung welche Garnelenart dort ein zuhause findet. Und daaaann, wenn das alles erledigt ist: gibt es Fotos.
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    habe eben erst dieses Thema gelesen.

    Dann zeige ich auch mal mein AQ. Aufnahmen vor ca. 1 1/2 bis zu 4 Monaten.
    Da ich derzeit verschiedene Dünger ausprobiere, sieht es leider nicht konstant so gut aus.
    Im Moment habe ich wieder mal Probleme mit meiner Vordergrundpflanze und leider auch mit anderen Pflanzen, aber sie peppeln sich langsam wieder.

    LG Karin
     

    Anhänge

    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo Karin,

    na das nenne ich doch mal ein supertolles Becken. Von Pflanzenproblemen kann ich aber nicht viel sehen! ;)
    Wie groß ist denn dein Becken? Arbeitest du mit CO²?

    @ Christine
    Au ja, mach das!
    Ich warte..... :D

    Gruß
    Okolyt
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Okolyt?,

    danke für das Lob.
    Die Aufnahme vom Becken ist vom April 09. Da wollte nur die Vordergrundpflanze nicht.
    Jetzt hat die L.aromatica ihre rote Farbe verloren. Die Pflanzen vor der Wurzel (Blyxa japonica) hat sich fast verabschiedet. Dafür kommt jetzt gaaaanz langsam meine Vordergrundpflanze.

    Es ist ein 200L Becken.
    Ja, das AQ wird mit CO² gedüngt. Halte den Wert von PH 6,7 bis 6,8 bei KH 4.

    LG Karin
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    DAs sind ja Topwerte für ein Südamerikabecken! ;)
    Das mit der roten Farbe liegt bestimmt am Licht?!
    Es scheint ein offenes Becken zu sein, wie beleuchtest du denn, Röhren, HQL?
    Dein Wels ist wirklich ein Prachtexemplar!

    Gruß
    Okolyt
     
    Christine_RT

    Christine_RT

    Mitglied
    @Okolyt: wird wohl noch so ca. 4 Wochen dauern, bis ich wirklich berichten kann. Morgen geht es erst mal für zwei Wochen an die Küste, tja und danach muss das Aquarium erst mal eingefahre werden.

    Hat hier jemand Erfahrung mit Garnelen? Mein Bruder hat blaue Fächergarnelen, die sind aber wohl nicht ganz anspruchslos in ihren Bedürfnissen.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Mit Garnelen kenne ich mich leider gar nicht aus, aber auf das Becken freue ich micht schon.....
    Dann wünsche ich euch einen schönen Urlaub!

    Gruß
    Okolyt
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Okolyt,

    mein AQ ist jetzt so ca. 15 bis 17 Jahre alt. Habe die alte T8 Beleuchtung/Abdeckung gegen zwei T5 45W ausgetauscht. Es ist eine komplette Abdeckung, habe sie allerdings zur Hälfte geöffnet. Die Röhren sind leider Sonderlängen, somit kann ich dann auch nur von Dennerle und/oder Juwel Röhren kaufen. Beim nächsten AQ wird das aber anders.

    Die Pflanzenfarbe kommt nicht wegen Beleuchtung mehr so rüber, sondern meine Wasserwerte (Nitrat im Verhältnis zu Phosphat) haben für ca. 2-3 Wochen nicht gestimmt. Und ebenfalls habe ich den Volldünger gewechselt, da ich ja am testen bin.

    Danke, den Wels finde ich auch recht schön. Nach ca. 1 Jahr kommt der endlich auch mehr aus seinem Wurzelversteck heraus.

    Habe noch so ein paar Corydoras Sterbai, welche sich bei mir auch vermehrt haben. Mal schauen, ob ich mal ein Bild finde.

    Nein, finde leider kein passendes Foto. Muß ich vielleicht heute Abend mal probieren; leider verstecken die sich immer so gut.

    Ach ja, mein Wasser muß ich mit Osmosewasser verschneiden und mit Salzen wieder aufwerten. Habe hier leider hohe GH und KH.

    LG Karin
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ah ja.....
    Ich dachte, Rotfärbung wäre auch lichtabhängig.....

    Was für eine L-Nummer ist denn der tolle Wels?
    Den sterbai hast du? Sehr schöne Tiere!!!
    Ich habe C. panda und C. loxozonus... ich liebe Panzerwelse.

    Ich habe hier auch relativ hartes Wasser und arbeite mit Erlenzäpfchen. ;):D
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Okolyt,

    der Wels ist ein Gelbsaumwels und müßte die L177 sein. Den habe ich auch nur, weil mein Mann den so toll findet. Allerdings hoffe ich in den nächsten 2 Jahren auf ein größeres Becken, da ich diesen sonst werde abgeben müssen.

    Habe eben mal nach dem C.Loxozanus gegoogelt. Dieser hat ja eine interesannte Zeichnung und ist wohl nicht häufig im Handel. Hast Du da speziell danach gesucht oder bestellt?
    Besteht keine Gefahr, das sich beide Corydoras kreuzen?

    Habe selbst mal eine zeitlang mit verschiedenem Wasser experimentiert. Allerdings habe ich die Torfkanone eine Ecke lang genutzt; Eichenlaub/Buchenlaub bzw. ab und an mal ein paar Erlenzapfen genommen.
    Bis ich schließlich bei Osmoseverschnitt hängen geblieben bin. Bin durch ein anderes Forum auf den Geschmack mit den AQ-Pflanzen gekommen und benötige daher so viel Licht wie möglich.

    Natürlich ist die Optik der Pflanzen lichtabhängig. Habe aber durch das andere Forum auch dazugelernt, das einige Pflanzen gewisse Ansprüche haben um ihre ganze Pracht zur Geltung zu bringen. Empfinde mich selbst diesbezüglich noch als "Anfänger".

    LG Karin
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ist ein toller Wels!

    Den Loxozonus habe ich durch einen puren Zufall bekommen und angeblich soll er sich nicht mit mit dem Panda kreuzen.
    Du hast ja schon ein Menge ausprobiert, Junge Junge! :D

    Schön, wenn jemand sein Hobby so ernst nimmt! :D
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Okolyt,

    so, nun habe ich mal ein akzeptables Bild von meinen Corydoras Sterbai. Allerdings habe ich manchmal das Gefühl, als hätte man mir auch ein paar Harald Schulzi untergejubelt. Habe mit Blitz fotografiert, deshalb sind die Augen leider nicht schön schwarz.
    Im Hintergrund kann man gut erkennen, das sich bei der L.Aromatrica die unteren Blätter verabschiedet haben. Dafür kommt langsam meine Vordergrundpflanze wieder zum Vorschein. Ebenfalls schiebt mein Javafarn wieder neue Blätter.

    LG Karin
     

    Anhänge

    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo Karin,

    eine schöne Gruppe!
    Wie kommst du darauf, es seien haraldschulzi dabei?
    Deine haben doch schöne orangene Brustflossen, was auf den sterbai deutet....
    Und die Otocinclus sehen auch gut aus! ;):D

    Gruß
    Okolyt
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Okolyt,

    Du bist ja auch gerade online?
    Soweit ich weiß ist folgender Unterschied: C.Sterbai sind schwarz mit weißen Punkten und Harald Schulzi sind weiß mit schwarzen Punkten drauf. Um so länger ich dort hinsehe, um so unsicherer bin ich mir.
    Die Guppe ist einiges größer. Da ja 1 x Nachwuchs durchgekommen ist und nicht gefressen wurde, zähle ich manches mal so 20 / 21 Stück.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo Okolyt,

    Du bist ja auch gerade online?
    Soweit ich weiß ist folgender Unterschied: C.Sterbai sind schwarz mit weißen Punkten und Harald Schulzi sind weiß mit schwarzen Punkten drauf. Um so länger ich dort hinsehe, um so unsicherer bin ich mir.
    Die Guppe ist einiges größer. Da ja 1 x Nachwuchs durchgekommen ist und nicht gefressen wurde, zähle ich manches mal so 20 / 21 Stück.
    So eine große Gruppe ist doch klasse!
    Habe gerade in Panzerwelsforen geguckt und ich habe kein einziges Bild gefunden, wo ein haraldschulzi orangene Brustflossen hatte so wie deine Tiere.....

    Schau mal:

    Coryforum | H - Q | Corydoras haraldschultzi

    Coryforum | R - Z | Corydoras sterbai
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Okolyt,

    Vielen Dank für die 2 Link!
    Habe immer gedacht die Cory's sehen sich ganz ähnlich aus. Dann bin ich ja beruhigt!

    Heute muß ich gleich weg. Also,

    LG Karin
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo Karin,

    da bin ich ja froh, dass du dir jetzt sicher bist.
    Der sterbai war bei mir auch in der ganz engen Auswahl, aber damals bei meinem "Fischdealer" nicht vorrätig. So wurde es der panda und der loxozonus.... :rolleyes::D:D

    Gruß
    Okolyt
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Okolyt,

    Danke.
    Bei Fischen habe ich auch noch nie wirklich lange warten können.
    Der C. Loxozonus ist doch sehr ausergewöhnlich!
    Bei den AQ-Pflanzen habe ich mich daran gewöhnt manches mal beim AQ-Dealer zu bestellen und abzuwarten ob überhaupt lieferbar. Ansonsten habe ich bisher 1x das Internet dazu genutzt.

    LG Karin
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Bei Fischen habe ich auch noch nie wirklich lange warten können.
    Das geht mir genau so.
    Aber dieses Mal muss ich noch etwas warten, denn ich will mir erst einen HMF bauen (meinen Aussenfilter hat es zerlegt :mad:) und dann werde ich noch eine Salmlergruppe (vielleicht den blauen Perusalmler?) und ein Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche dazu setzen..... :)

    In Sachen Aquaristik stöber ich viel im Internet. Meine Wurzeln habe ich alle günstig bei Ebay geschossen. Dort bin ich auch mein altes Lochgestein, hatte vorher ein Tanganjikabecken, gut los geworden.
    Und dann finde ich ab und zu so nette Sachen wie dieses hier:
    Aquanet.TV ? Fernsehen für Aquarianer

    Gruß
    Okolyt
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Okolyt,

    auf das Aqua-TV wird regelmäßig auf neue Beiträge in meinem anderem Forum hingewiesen. Habe ich mir aber noch nicht oft angeschaut.
    HMF... bist Du bei AiD? Hatte mal für ca. 2 Jahre lang ein 80 cm langes Versuchsbecken am mitlaufen, davon ca. 1 Jahr mit HMF. Wirklich klasse der Filter, aber für ein Pflanzenbecken kontraproduktiv.

    LG Karin
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Da gibt es einige sehr schöne Berichte zu sehen...

    Was ist denn AiD? :confused:

    Ich habe zwar ein Südamerika-, aber kein reines Pflanzenbecken, deswegen wird HMF für mich schon ok sein.
    Früher hatte ich an meinem Afrikabecken eine Bohrung und mit PVC-Fittings einen Überlauf in ein darunter liegendes Biofilterbecken, das war auch klasse!
    Leider hat es den Umzug vor drei Jahren nicht überstanden.... :mad::mad:
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Okolyt,

    AiD ist "Aquaristik im Detail" von Olaf Deters.
    Hier ist eigentlich alles wissenwerte über den HMF und dessen Größenberechnung und Durchströmgeschwindigkeit genauestens erklärt.
    Ebenfalls ist viel wissenswertes über AQ-Wasser zu lesen und es gibt viele Berechnungsformeln, welche mir z. B. beim verschneiden mit Osmosewasser sehr behilflich waren/sind. Selbstverständlich gilt es hier viel die Suchfunktion zu nutzen, da man dort leicht empfindlich und vor allen Dingen sich über Anfängerfragen aufgeregt wird, falls überhaupt geantwortet wird. Es heißt ja: "Aquaristik im Detail"
    War und bin dort einige Jahre vor allen Dingen stiller Mitleser.

    LG Karin
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    AiD ist "Aquaristik im Detail" von Olaf Deters.
    Ach so! Die Seite von Olaf Deters kenne ich natürlich und habe dort auch schon alles über HMF gelesen und auch die Berechnungstools genutzt.
    Der Begriff Aid war mir nicht geläufig, ich kannte das unter "Aquaristik ohne Geheimnisse ".....
    Aber die Seiten sind sehr gut, insbesondere den Gastbeitrag über den Nitritpeak habe ich schon oft zitiert und weiterempfohlen! :D
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Okolyt,

    kenne dieses auch noch unter dem Motto "Aquaristik ohne Geheimnisse."

    ... dann sind wir uns ja einig. Viel Spaß beim Aufbau.

    LG Karin
     
    Christine_RT

    Christine_RT

    Mitglied
    Ist ja ein bisschen Zeit vergangen, seit meinem letzten Beitrag - deshalb habe ich nicht nur ein sondern zwei Aquarien zu zeigen. Ich glaube, die Dinger vermehren sich wie die Karnickel ;)

    Hier erst mal mein 30 l Nano Cube - bestückt mit Red Bee und Crystal Red Zwerggarnelen. Wasser ist noch ein bisschen grün, seit dem Wochenende wird CO 2 zugeführt, deshalb warten wir noch auf die Wirkung.

    Ausserdem wartet seit kanpp 14 Tagen ein 60 l Becken auf seine endgültigen Bewohner. Den Platz dürfen sich bald Radargarnelen, Grüne Zwerggarnelen und Iriatherina werneri (Filigranregenbogenfisch) teilen. Hoffen wir mal, dass alles gut geht.
     

    Anhänge

    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Wow!
    Da sind aber sehr schöne Nanobecken für Garnelen!
    Klasse!!!!

    Gruß
    Okolyt
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Christine,

    Deine 2 Becken sehen prima aus. Die Garnelen/Fische werden sich mit den Versteckmöglichkeiten sicherlich wohl fühlen.
    Auf Bild 1; was ist das für ein Stein im Becken? Härtet der das Wasser auf? Wie hoch/niedrig ist Deine KH? und wieviel CO² mg/l hast Du im Becken?
    Weshalb hast Du im Becken 1 noch Erlenzapfen drin? CO² drückt doch ebenfalls ein wenig den PH Wert.

    LG Karin
     
    Christine_RT

    Christine_RT

    Mitglied
    Stein ist ein Sandstein, habe ihn extra vorm Einsetzen in's Aquarium nochmals mit Essig betröppelt.

    PH liegt bei 7,5 und KH bei 9 (hat mein Mann gemessen, kann also zu den Angaben sonst nix sagen) CO2 Zugabe müsste rechnerisch 18 mg/l betragen, wenn mich meine Tabellen nicht furchtbar täuschen.

    Inzwischen weiss ich, dass Seemandelbaumblätter, an denen die Garnelen gerne knabbern und Wurzeln auch Gerbstoffe abgeben, die das Wasser grünlich/gelblich färben. Aus diesem Grund werde ich die CO2 Zugabe wahrscheinlich nochmals überdenken. Lieber tausche ich die Pflanzen nochmals aus.
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Christine,

    zum Sandstein habe ich nichts finden können, ob kalkhaltig oder nicht. Evtl. die Wasserwerte beobachten bzw. ab und an testen.
    Frage war nur deshalb, weil CO² Zugabe Kalk in Lösung bringt und somit die Werte im AQ steigen. Wenn die KH steigt, benötigt man wieder mehr CO². Aber dies weisst Du ja sicherlich.
    Lt. Dennerle CO² Tabelle hast Du bei einer KH 9 und PH 7,5 nur einen CO²-Wert von 9 mg/l. Du müßstest auf einen PH-Wert von 7,1 / 7,2 kommen. Damit hättest Du dann 18 bzw. 23 mg/l CO².
    Welchen PH-Wert benötigen Deine Beckenbewohner/Garnelen? Wenn sie niedrigere Werte vertragen, den CO²-Gehalt ganz langsam erhöhen, evtl. über Tage bis der PH-Wert stimmt. Mit dieser Menge an CO² und mit Volldüngerzugabe werden Deine Pflanzen sicherlich sehr gut wachsen.
    Bedenke, das zusätzliche PH-Wert senkende Mittel oder Laub die CO² Tabelle nicht mehr anwendbar ist. Hier wäre dann ein CO²-Dauertest (Dennerle) am besten geeignet, da der diese Stoffe auch berücksichtigt. Andere Marken berücksichtigen diese Mittel/Laub - soweit ich weis - nicht.
    Da es ein Nano ist, würde ich aber nicht das "Ei" kaufen; es gibt für Nanos schicke Glaswaren.

    Wenn Du weiterhin mit Seemandelbaumblättern arbeiten möchtest, dann kann ich Dir noch eine preiswerte Alternative geben.
    Entgegen anderer Blätter werden grüne, frisch vom Baum gepflückte Walnussblätter - gut abwaschen und trocknen lassen - genommen. Diese haben die gleiche heilende/vorbeugende Wirkung. Die Blätter aber bitte in ländlicher Gegend pflücken. Kannst Du dann wohl allerdings erst nächstes Jahr ausprobieren.
    Dosierung bei Krankheitsfällen: auf 100 l Wasser 3 Blätter (die Blätter haben 7-9 Blättchen auf einem Stiel) ins Becken geben.
    Ob die Garnelen die Walnussblätter fressen weis ich leider nicht, aber Welse gehen z. B. sehr gerne daran.

    Wünsche Dir eine weiterhin gute Entwicklung Deiner 2 Becken. Sehen wirklich sehr gut aus.

    LG Karin
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Aquarianer,

    nun sind ca. 2 1/2 Monate vergangen und ich möchte Euch mal die Entwicklung meines Aquariums zeigen.
    Habe meine Testreihe mit verschiedenen Volldüngern durch und habe wohl für mein Aquarium den richtigen Dünger gefunden.
    Wasserwerte habe ich in dieser Zeit nicht verändert.
    Leider sind mir mit dem alten Dünger die Pflanzen vor der Wurzel (Blyxa japonica) kaputt gegangen; dafür habe ich dann die Subulata gepflanzt. Die L.aromatica wurde frisch gestuzt, da sie alle unteren Blätter verlor. Danach fing ich dann mit einem neuen Volldünger an zu düngen.
    Allerdings ist das Foto nicht wirklich "scharf" und die Scheiben habe ich auch nicht geputzt; Entschuldigung.
    Reihenfolge der Bilder ist verkehrt. Bild 1 zeigt den jetzigen Zustand und Bild 2 von vorher.

    LG Karin
     

    Anhänge

    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Christine RT,

    wie entwickeln sich die neuen Aquarien?
    Hast Du mal neue Fotos?
    Wie hast Du Dich mit dem CO² entschieden? Weiterlaufen gelassen oder abgeschaltet?

    LG Karin
     
    F

    Fil

    Mitglied
    Hi zusammen,
    Das Forum gefällt immer Besser Wow so viele Becken, da möchte ich mich nicht zurückhalten und euch mein 860 Liter Becken zeigen. Ich weiss jetzt nicht ob euch die Namen etwas sagen,ich stelle einfach bilder ein und wenn wer was Wissen möchte nur zu:
    Becken 160 x 90 x 60cm


    3 Pseudohemiodon Ladiceps (25cm), unsere Buddlis die sich immer eingraben bis nur noch die Augen rausgucken, aber es reicht das wir uns zuzwinkern können.


    1 Pterygoplichthys pardalis (35cm)
    Unser Sugi der schon zwei mal vor dem Aquarium gelegen hat um es von aussen zu inspiziren. Der schon alle aquaristische Entgleisungen meinerseits überlebt hat, trotzdem froh ist in so einer grossen Wanne zu leben.



    20-30 Corydoras Sterbai
    Die süssen Kerlche haben mir schon immer gefallen.
    Aber die genaue Anzahl weiss ich nicht wirklich.


    7 Hemichromis sp neon
    Ein Zufallskauf, wobei wie ich finde der Barsch sehr gut ausschaut.


    3 Sturisoma Festivum
    Die sorgen immer wieder für Nachwuchs den ich Gross ziehe.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Wow Fil!
    Ein tolles Becken hast du da und auch supertolle Fische.
    Gefällt mir echt gut!

    @ Pit
    Heißt das, dass dein Sohn so ein großes Meerwasserbecken zu hause jat oder betreut er ein öffentliches Aquarium?
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Fil,
    möchte mich der Aussage von Okolyt anschliessen.
    Bei der größe der Fische braucht man ja auch so ein großes Becken. Schön, das Du das bieten kannst.

    Hallo Pit,
    mit Meerwasser kenne ich mich leider nicht aus. Aber die Öffentlichkeit darf in einer Hotelanlage auch immer ein recht großes Meerwasseraquarium bestaunen; da gehen wir ab und zu mal hin. Ist faszinierend.

    LG Karin
     
    Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    Poah ich bin beeindruckt....ein tolles großes Becken!!!!!!!

    Und Meerwasserbecken finde ich gigantisch....die schönsten Fische!!!!
     
    R

    Rentner

    Guest
    mit Meerwasser kenne ich mich leider nicht aus.
    Hallo Karin,
    ich mich auch nicht. Das Becken ist von einem Freund, der das Hobby aufgegeben hat. Mein Sohn war von Anfang an fasziniert, so dass er die sich bietende Gelegenheit nutzte und sofort zugeschlagen hat.
    Eine sehr aufwändige Geschichte, da passen ca. 1500 ltr. Wasser rein, vom Strom, der da verzehrt wird, möchte ich gar nicht reden.

    Die Sternfleckenmuräne ist schon ein schönes Tier.
     
    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Uiiii, 1500 Liter?
    Das ist ja ein gewaltiges Becken.
    Und da ist bestimmt auch jede Menge Lebendgestein drin.

    Die Muräne ist wirklich toll, aber der daneben (Drückerfisch???) sieht auch toll aus.
    An ein Meerwasserbecken habe ich mich nie dran getraut, da darf man ja gar nicht mehr in den Urlaub fahren.... :rolleyes:
    Aber toll sehen diese Becken aus!
     
  • Top Bottom