Zeigt her Eure Clematis

freedom1

freedom1

Foren-Urgestein
Meine Warszawaska Nike will nicht aufhören.


20180623_205441.jpg
 
  • JGosub

    JGosub

    Foren-Urgestein
    Hallo hätte mal eine Frage zu meiner Clemi Viennetta...sie hat schöne Knospen bekommen...blüht sie noch!? Muss ich sie rein holen?! Oder klappt das blühen auch so?! Sie war durch die hitze fast hinüber gewesen ( zumindest sah sie so aus)und treibt seither wie verrückt aus...?! Sie steht in einem Topf und sollte eigentlich auf dem Balkon bleiben über Winter!?
    20181017_135155-jpg.606395
     
    Amanda

    Amanda

    Foren-Urgestein
    Soweit ich weiß überwintern Clematis,im Topf würde ich sie mit Laub abdecken und eventuell den Topf außen mit Jute Sack oder was anderes einpacken
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Meine Clematistöpfe überwintern seit Jahren draußen auf der Terrasse und kriegen auch keine Jutesäcke oder sonstige Sachen drumrum, ich rücke die Töpfe nur unter der Überdachung zusammen. Auch längere Frostperioden haben sie bisher immer gut überstanden.

    Und ja, wenn das Wetter die nächsten Tage nicht ausnehmend komisch wird, gehen die Knospen noch auf. Ob Reinholen blütenförderlich ist, weiß ich nicht, hab ich noch nie gemacht, denn Clematis sind ja Pflanzen für draußen.
     
  • JGosub

    JGosub

    Foren-Urgestein
    Danke das hilft mir...dann werde ich mal abwarten, ob sie es noch so schafft?! Ich habe was zum rumtüddeln besorgt, kann ja nicht schaden?! Habe darauf geachtet das sie für Kübel geeignet ist... aber man weiß ja nie?! Und das dann geschützter steht mache ich dann noch...:)
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Die Multi Blue ist wirklich schick! (y)

    2019clmts03.jpg
    Nelly Moser blüht brav und treu wie alle Jahre in ihrem Terrassentopf und versucht dieses Jahr, die Terrassenüberdachung zu erklimmen. Leider kann ich sie da nicht einfach machen lassen, weil die demnächst erneuert wird. Sturmschaden.

    2019clmts01.jpg 2019clmts02.JPG
    Auch die Parisienne kommt zuverlässig, wohnt gleichfalls im Topf und bekundet diese Jahr ihre Lebenslust durch gefüllte Blüten. Das schafft sie nicht jedes Jahr. Keine Ahnung, warum diesmal, umgepflanzt hab ich sie nicht. An der Parisienne wundert mich immer, wie unterschiedlich die Blüten je nach Lichtverhältnissen aussehen. Von fastpink über tiefblau zu violett ist da alles möglich.

    Ärgern tut mich grad die Ville de Lyon ... das heißt, die kann wohl nix dazu. Hab sie letzten Herbst neu erworben, sie macht momentan Knospen, und die sind blau. Die sollten doch aber rot sein, hm? Da hatte wohl wieder ein schlechter Mensch die Stecketiketten vertauscht ... :mad:

    (Rouge Cardinal hab ich falsch geschnitten. Auf die muss ich wohl noch längern warten. )
     
  • Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Standort: jeder
    Blütezeit: April-Mai
    Nachblüte: August
    Blütengröße: 4-6 cm
    Wuchshöhe: 220-320 cm
    Rückschnitt: falls erforderlich, direkt nach der Blüte
    Winterhärte: sehr gut
     
    Guiseppe

    Guiseppe

    Foren-Urgestein
    Nach der "President" öffnete die Wildclematis "St. Violetta" die ersten Blüten.:)

    DSCF2294 (2).JPG
    Grüße Guiseppe
     
    bonifatius

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Hab meine Clematisbilder gerade sortiert, beim fotografieren ist mir aufgefallen das eine Clematis die im Winter 2018 / 19 verschwunden ist wieder neu austreibt,
    von links, Twilight, Rouge Cardinal, Multiblue und Piilu,
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Was, bei euch blüht's schon? :oops: Bei mir kriechen sie noch fleißig die Rankgitter hoch, und ausgerechnet die mit den bisher fortgeschrittensten Knospen (die Ville de Lyon) hat die Welke ... :cry:

    Deine Blüten sehen einfach klasse aus, @bonifatius. Zusammen mit den Rosen muss das eine wilde Blüherei sein zur Zeit bei dir ... während bei mir die Rosen so schlecht aussehen wie in den letzten Jahren nicht.

    Kann ich meine Ville de Lyon vielleicht retten? Wie? Sie lebt im Topf, hatte die Welke schon voriges Jahr, weshalb ich sie umgepflanzt habe, hat dann gut geblüht und mickert jetzt doch wieder.
     
    bonifatius

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Was, bei euch blüht's schon? :oops: Bei mir kriechen sie noch fleißig die Rankgitter hoch, und ausgerechnet die mit den bisher fortgeschrittensten Knospen (die Ville de Lyon) hat die Welke ... :cry:

    Deine Blüten sehen einfach klasse aus, @bonifatius. Zusammen mit den Rosen muss das eine wilde Blüherei sein zur Zeit bei dir ... während bei mir die Rosen so schlecht aussehen wie in den letzten Jahren nicht.

    Kann ich meine Ville de Lyon vielleicht retten? Wie? Sie lebt im Topf, hatte die Welke schon voriges Jahr, weshalb ich sie umgepflanzt habe, hat dann gut geblüht und mickert jetzt doch wieder.
    Ich hatte mal 18 Clematis, jetzt hab ich noch 13, sie haben sich immer im Winter verabschiedet.
    Hatte noch nie eine Krankheit an meinen, kenne mich da gar nicht aus, da muss Dir ein anderer was zu sagen.
    Die Ville de Lyon hab ich erst 2 Jahre, sieht bis jetzt sehr gesund aus.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Was, bei euch blüht's schon? :oops: Bei mir kriechen sie noch fleißig die Rankgitter hoch, und ausgerechnet die mit den bisher fortgeschrittensten Knospen (die Ville de Lyon) hat die Welke ... :cry:

    Deine Blüten sehen einfach klasse aus, @bonifatius. Zusammen mit den Rosen muss das eine wilde Blüherei sein zur Zeit bei dir ... während bei mir die Rosen so schlecht aussehen wie in den letzten Jahren nicht.

    Kann ich meine Ville de Lyon vielleicht retten? Wie? Sie lebt im Topf, hatte die Welke schon voriges Jahr, weshalb ich sie umgepflanzt habe, hat dann gut geblüht und mickert jetzt doch wieder.

    Hallo Rosabelverde !

    Bei mir blühen die auch noch nicht. Habe hauptsächlich viticellas, die blühen später und sind gesünder. Die bekommen sehr selten die Welke. Deine Ville de Lyon ist ja eine großblütige, die bekommen gerne die Welke. Schneide den Trieb ab, sie treibt schnell wieder durch. Dünge sie gut, am schnellsten wirkt Flüssigdünger. Sie wollen ja auch tiefe Töpfe, weil sie Tiefenwurzler sind. Die leiden ja grundsätzlich in den Töpfen, genau so wie Rosen.

    lg elis
     
    freedom1

    freedom1

    Foren-Urgestein
    Hier geht es auch langsam los...

    DSCI1148.JPG

    Ich habe heute gesehen, dass eine 14 Jahre alte Clemi scheinbar komplett aufgeressen worden ist. :sauer:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hab ich alles genau so gemacht, Elis, und seit einiger Zeit blüht sie wieder schön ohne weitere welkende Triebe.
    Das freut mich. das es so gut geklappt hat. Die Clematis sind Fresser, sie wollen viel Dünger in Form von Kompost, Hornspäne und von mir bekommen sie im Frühling auch eine Handvoll organischen Rosendünger. Da lachen sie;) und freuen sich und blühen schön. Meine viticellas fangen jetzt auch schön langsam an zu blühen.
    Die Jackmanni ist ja schon eine ganz alte Sorte und sehr robust. Die war noch nie krank.
    Clematis integrifolia-Sorten habe ich nicht so viele Sorten, sie muß man richtig binden, damit sie nicht nach unten sacken. Die Durandi wächst in eine Kletterrose rein, da kann sie sich festhalten bzw. stützen.

    lg.elis
     

    Anhänge

  • Top Bottom