Zimmerpflanzen

  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    @lavendely, den Korallenkaktus habe ich auch.
    Das ist ein ziemlich pflegeleichter Kaktus und darf sogar im Wohnzimmer überwintern.
    Wenn die Zeit der Sommerfrische in Sicht ist, verbringt er die Zeit im Freien.
    Die zahlreichen weißen Blüten sind jetzt Vergangenheit, dafür bestitzt der Kaktus
    viele kleine Bällchen.
    IMG_20201007_091720.jpg
     
    lavendely

    lavendely

    Mitglied
    Bällchen bekommt meiner nicht , so ein Fiesling
    Blüten fallen ab , und das war`s
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Es gibt verschieden Arten, ich habe den "Rhipsalis cassutha.
    Was hast du für einen Standort gewählt? Sehr viel Licht ist nicht gefragt,
    im Gegensatz zu anderen Kakteen, mein Kaktus hängt im Halbschatten.
     
  • lavendely

    lavendely

    Mitglied
    Hatte erst vor 3 Tagen Freiluftsaison beendet und ist jetzt an einem Nordwestfenster geparkt
    Welche Art genau ? Das weiß ich gar nicht . Ich nenn ihn nur "Rhipsi" :)
     
  • lavendely

    lavendely

    Mitglied
    Glaub für diesen hier hab ich keinen Platz mehr . Im kalten Wintergarten mit Minusgraden als Zwischenlager wird er sich auf Dauer nicht wohl fühlen . Hab ihn jetzt 4 Jahre lang bei ca 5Grad überwintert aber auch im WQ kein Platz mehr . In der Wohnung sowieso nicht
    Sogar Freundinnen mit warmem Wintergarten ist er zu groß und können ihn mir nicht mal geschenkt abnehmen
    Mal schaun , ob mir was einfällt

    IMG-20171031-WA0008.jpg
     
  • Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    @lavendely, hast du ein Lieblingsrestaurant in deiner Nähe?
    Wenn die Kneipe groß genug ist, kannst du mit deinem schönen Gummibaum
    bestimmt punkten. Das ist nicht das erste Restaurant, was sich über eine Deko freut.
    Im Moment ist alles dicht, der Zeitpunkt kommt, dann kannst du echt fragen,
    ob sie Lust und Platz für ein Schmuckstück haben und gebrauchen können.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Heute bin ich 30 km gefahren, um dieses Schmuckstück zu kaufen .
    War bei Ebay-Kleinanzeigen , und ich mußte einfach los, " Haben-wollen ":D
    1611605849438.png
    Es soll eine Tiger-Begonie sein , und ich rufe mal @Tinchenfurz‘ Tochter , wie ich es schaffe, sie nicht zu Tode
    zu pflegen . Die Besitzerin sagte, es sei das erste Mal, daß sie blüht.
     
    Bernd Ka.

    Bernd Ka.

    Mitglied
    Wow, es gibt sie noch. Halte sie über Winter nicht zu nass,
    so um 12 bis 15Grad reichen ihr vollkommen. Licht tut immer gut.
    Achja: es gibt Begonien, die sich nach der Blüte einziehen.
    Bei dieser Art bin ich mir nicht sicher...
     
  • S

    Sophie11

    Mitglied
    Für mich sieht sie aus wie meine forellenbegonie.
     
    Bernd Ka.

    Bernd Ka.

    Mitglied
    Halt eine typische Liebhaberpflanze,
    tauchen sporatisch auf dem Pflanzenmarkt auf.
    Selbst die Produzenten in Holland wissen nicht,
    auf welche Pflanze sie setzen, bzw. anbieten sollen.
    Und dann kommen wieder diese Raritäten auf den Markt.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Von Zimmerpflanzen hab ich keine Ahnung, weil fast alle hiesigen Fenster dafür ungeeignet sind und ich deshalb nur ein paar Sukkulenten beherberge. Aber ich finde, deine 30 km haben sich sehr gelohnt, da hast du was sehr Feines aufgetrieben, und dann noch mit Blüten! Wenn ich Platz hätte, wär ich jetzt sehr neidisch. ;)
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Es ist die Begonia boweri, da passt Tigerbegonie. Den ganz genauen Sortennamen kenne ich nicht, da gibts einige.
    Begonien verzeihen es leider nicht, wenn man sie mal vergisst. Wenn sie mal komplett austrocknen, werfen sie immer ein paar Blätter. Aber die wachsen auch schnell nach.
    Ich habe meine im Badezimmer stehen. Am besten kein direktes Sonnenlicht. Ansonsten eine relativ unkomplizierte Pflanze.
    Ein hübsches Pflänzchen hast du da ergattert!
    Liebe Grüße!
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Ich habe gestern auch zwei neue bekommen. Einmal die Aglaonema pictum Tricolor.
    280C92B2-468A-4CA9-A2D5-BF3FF367C272.jpeg
    Das Muster ist extrem schön. Leider absolut nicht einfach zu halten, deswegen steht sie bei uns im Terrarium und es ist ein separater Luftbefeuchter für ihre Vitrine unterwegs. Die ist sonst schneller knusprig, als man gucken kann.

    Und einen Philodendron Florida ghost.
    BD722E99-E715-41D0-B2C7-6AB72BD01B1B.jpeg
    Wenn er neue Blätter macht, sind diese erst komplett weiß und werden erst mit der Zeit grün. Der farbwechsel ist sehr spannend.
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Du kannst Triebe auf Wasser setzen und diese bewurzeln. Vermutlich kannst du auch die komplette Pflanze teilen, da sie sicherlich aus mehreren trieben besteht aber das würde ich im Moment nicht machen. Begonien haben ja sehr feine Wurzeln, dabei würden ganz viele kaputt gehen. Lass dir damit ruhig noch ein paar Wochen Zeit.
    Bei Begonien kannst du sogar einfach einzelne Blätter abtrennen und auf Wasser bewurzeln und sogar blattteilung geht (also das Blatt selbst in mehrere Stücke schneiden und in feuchte Erde stecken). Blattteilung ist mir persönlich zu riskant.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Sag mal wie alt muss eigentlich eine Clivie werden, bis die blüht? Meine ist nun ettliche Jahre alt, hatte eine Menge Ableger, die habe ich dann alle abgetrennt, eingepflanzt, einige davon verschenkt, und andere stehen bei mir rum,
    eine in Hydro, andere in Erde, einige an der West- andere an der Ostseite eine am Tisch (Versuchskaninchen). Aber geblüht hat noch nie eine. Sind bloß Staubfänger. :(
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Sag mal wie alt muss eigentlich eine Clivie werden, bis die blüht?
    Meine hat fast 10 Jahre gebraucht, bis sie das erste Mal geblüht hat. Jetzt blüht sie jedes Jahr, und ich bekomme
    es nicht mit, und die Blüte bleibt stecken. Jetzt gieße ich aber häufiger, und sie schiebt sich noch ein wenig hoch.
    Damit sie blüht, soll man lange nicht gießen. Wie lange nicht, weiß ich aber nicht :unsure:
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Clivien brauchen eine Ruhepause - ich stelle meine Clivien im Sommer raus in den Schatten, aber unter Dachvorsprung - werden in der Zeit gegossen und gedüngt
    Im Herbst kommen die in den lichten Keller wo es kühl und hell ist , werden nicht mehr gegossen- wenn sich die ersten Blüten beginnen zu zeigen zwischen den Blättern hole ich die ins warme Zimmer, werden regelmäßig gegossen und so entfalten sie bei mir immer ihre schöne Blüten.
     

    Anhänge

    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Clivien brauchen eine Ruhepause - ich stelle meine Clivien im Sommer raus in den Schatten, aber unter Dachvorsprung - werden in der Zeit gegossen und gedüngt
    Im Herbst kommen die in den lichten Keller wo es kühl und hell ist , werden nicht mehr gegossen- wenn sich die ersten Blüten beginnen zu zeigen zwischen den Blättern hole ich die ins warme Zimmer, werden regelmäßig gegossen und so entfalten sie bei mir immer ihre schöne Blüten.
    Danke. dann sind die ja genau so launenhaft wie die Amaryllis. Aber nicht desto Trotz werde ich die Herausforderung annehmen.
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Meine hat fast 10 Jahre gebraucht, bis sie das erste Mal geblüht hat. Jetzt blüht sie jedes Jahr, und ich bekomme
    es nicht mit, und die Blüte bleibt stecken. Jetzt gieße ich aber häufiger, und sie schiebt sich noch ein wenig hoch.
    Damit sie blüht, soll man lange nicht gießen. Wie lange nicht, weiß ich aber nicht :unsure:
    Hi Jola,
    wenn die Clivia genügend Licht hat, aber keine direkte Sonne und auch gut gedüngt wird bis Mitte August, dann blühen auch schon 2-jährige Pflanzen.
    Meine stehen im Sommer draußen unter dem Flieder, obwohl Regen braune Flecken auf den Blättern verursachen kann. Clivia ohne Regenschutz im Freien.jpg Die trockenen korkigen Flächen wurden durch Schnecken verursacht, die die Blatt-Oberschicht abgenagt hatten.
    Die selbe Pflanze heute, 2,5 Jahre später Clivia-II_05.jpg Clivia-II_06.jpg Clivia-II_07.jpg
    Der Blütentrieb sollte schon mindestens 10 cm hoch getrieben haben, bevor das langsame Wässern started, sonst könnte der verkümmern - Clivien sind zuweilen launisch.
    Von 4 Pflanzen haben bei mir erst 2 Blüten getrieben.
    Kurz vor dem ersten Frost hole ich meine rein und stelle sie bei +10 bis +14°, ohne gießen hell unter.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Zuletzt bearbeitet:
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Vielleicht haben meine die Winterruhe vermisst.
    Habe damals nähmlich 2 vrschiedene Anleitungen gefunden.:


    "Ruhephase - Die Vegetationspause liegt zwischen Oktober und Januar. In dieser Zeit benötigt das Amaryllisgewächs Temperaturen von maximal 12°C und sollte nur mäßig gegossen werden. Entfällt diese Ruhepause, bildet die Clivia keine Blüten aus. Wählen Sie bereits im September einen hellen Standort, an welcher die Pflanze bis zum Mai ungestört verbringen kann. Ab Januar können Sie die Temperaturen langsam anheben und das Riemenblatt wie gewohnt "


    "Zimmer-Überwinterung

    Die Winterzeit kann die Klivie in Wohnumfeld bei normalen Zimmertemperaturen verbringen. Folgende Bedingungen sollten dabei gegeben sein.
    • Umgebungstemperatur maximal 21 Grad Celsius
    • Standort bleibt unverändert wie zuvor
    • trockene Heizungsluft verträgt sie – muss aber gegebenenfalls öfter gegossen werden
    • kalte Zugluft vermeiden"
     
    schreberin

    schreberin

    Mitglied
    Ich glaube, es liegt an der Clivienart. Ich habe eine auf der Arbeit stehen, sie hat relativ lange Blätter und hat ewig bis zur ersten Blüte benötigt. Auch jetzt blüht sie maximal ein Mal im Jahr.
    Meine Clivien zu Hause haben eher kurze Blätter, bekommen keine Ruhezeit und auch keine besondere Aufmerksamkeit, ich dünge, wenn ich mal dran denke. Sie blühen mehrfach im Jahr und produzieren reichlich Ableger.

    16177722524827108087209901804566.jpg
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Danke, Moni
    das geht bei mir leider nicht, habe keinen Keller, könnte es höchstens im Vorratsraum versuchen .
    Meine steht dauerhaft, im Flur, neben der Tür ( Fenster ) ebenfalls hell, aber im Winter wahrscheinlich
    zu warm.
    Jola - ein Keller ist nicht unbedingt notwendig, düngen und nicht zu warm stellen scheint ihr auch zu genügen...Meine Clivien sind noch von meinen Eltern Ableger - die haben die Clivien so gepflegt, haben immer geblüht von Jänner bis jetzt - daher habe ich diese Methode beibehalten.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Jolantha gib der mal mehr Wasser, helle steht sie ja, dann schiebt die den Stengel schon mal über Nacht noch hoch :)
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Wollte Bernd eine kleine Freude machen... hab nicht mit dieser Resonanz gerechnet - Herzlichen Dank
    Hier noch ein paar Fotos für Euch :love: @jola & @Wachtlerhof & @Schneefrau & @Bernd Ka. und allen die sich über Clivien freuen :love:
    Clivia-I_2020-03_0.jpg Clivia-I_2020-03_0 (1).jpg Clivia-III_2020-02_06.jpg Clivia-III_2020-02_07.jpg Clivia-II_2020-03_0.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet:
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Wunderschöne Exemplare hast Du da. Wie alt sind die eigentlich?
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Hi @Schneefrau
    Dankeschön - Die cremegelbe Clivia habe Ich 1-jährig vot 4 Jahren erworben.
    Die orange-rote mit den gelben Trompeten ist 8 Jahre alt und die zinnoberrote 6 Jahre

    Grüsse von Galileo
     
    Zuletzt bearbeitet:
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Wahrscheinlich kommen meine dieses Jahr das erste mal auf den Balkon. Mal sehen. Vielleicht gefällt es ihnen dort besser. als im Zimmer.
     
  • Top Bottom