Zitrone im Gewächshaus - wie pflegen?

Petra1258

Petra1258

Mitglied
Ein herzliches Hallo in die Runde. Wieder mal eine Bitte um Rat:
Meine beiden Zitronen stehen nun seit einer Woche im Gewächshaus. Die eine steht in voller Blüte, die zweite fängt gerade an, Knospen zu entwickeln. Normalerweise bekommen meine "Winterkinder" im Gewächshaus wenig Wasser und Düngen...im Winter höchstens alle 6 Wochen. Wie soll ich mich aber bei den Zitronen verhalten. Ich denke, sie brauchen weiter ihren wöchentlichen Dünger, wegen der Blüten und Fruchtansätze ... oder liege ich da falsch? Wie behandelt Ihr Eure Zitronen über Winter ?
 
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Meine Zitronen sind noch draußen und kommen erst ins GH wenn richtig Frost angesagt ist.
    Bei deinem Gh kommt es an, wie kalt es darin wird. Bei mir gehen die Temperaturen nicht unter +3°C, weil da mein Mann seine ganzen Kakteen drin überwintert. Bei kalter Temperatur stagniert auch das Wachstum von Blüten und Früchten. Bei mir werden sie im Winter nie gedüngt, auch wenn sie voller Früchte hängen. Normalerweise machen die dann da weiter, wenn es wärmer wird, wo sie im Herbst aufgehört haben. Die Blüten fallen meistens ab, da sie im GH im Winter auch nicht bestäubt werden. Gegossen werden sie so ca 1x im Monat, wenn es wärmer ist auch öfters.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Meine Zitronen stehen schon im Keller vor dem kleinen Kellerfenster, werden jetzt bis zum Frühjahr nicht gedüngt, haben aber auch keine blüten dran.
    Im Vorjahr habe ich sie im kalten Schlafzimmer überwintert, waren voll mit Blüten, die aber auch alle abgefallen sind - habe aber auch da nicht gedüngt.
     
    C

    Chrisel

    Guest
    Meine stehen auch noch draußen und die kommen erst rein wenn längere Zeit Nachfrost vorher gesagt wird.
     
  • Bernd Ka.

    Bernd Ka.

    Mitglied
    Schade, dass wir hier kein Klima wie am Mittelmeer haben.
    So wollen Zitronen, Kumquat und Mandarinen kühl und sonnig überwintert werden.
    Auch unsere Zitronen blühen, doch werden sich davon gerade mal 5 bis 10 Früchte
    daraus entwickeln. Ich dünge spärlich mit Zitrus-Dünger, halbe Konzentration
    mit jedem Giessen alle 14 Tage. Sonst können sich im Frühjahr Chlorosen
    entwickeln und weitere Blüten abfallen. Wir haben es hier kühler und
    so stehen unsere Zitrusse bereits im beheiztem Gewächshaus.
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Also mir ist auch mal eine erfroren auf der Terrasse, seither kommen die rein ins Haus wenn es nur mehr 2° Grad hat z.B.
     
    Petra1258

    Petra1258

    Mitglied
    Dass die beiden Zitronen mittlerweile im Gewächshaus stehen und dort auch bleiben über den Winter - das hatte ich ja bereits geschrieben.
    Meine Frage lautete ja, ob ich wegen der Blüten und Fruchtansätze weiter düngen soll und wie gießen
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Generell ist es nicht gut und notwendig die Zitronen über den Winter zu düngen...
    Ich hoffe das hilft dir weiter..

    Im Winter ist Düngen nicht notwendig
    Bei Temperaturen bis etwa 12 °C stellen die Wurzeln ihre Aktivitäten weitestgehend ein und können daher gar keine Nährstoffe aufnehmen. Nur das Gießen sollten Sie nicht vergessen – je nach Temperatur und Helligkeit sollte ein Intervall zwischen zwei und vier Wochen genügen.
    Egal ob jetzt Blüten oder Früchte dran sind.
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Dass die beiden Zitronen mittlerweile im Gewächshaus stehen und dort auch bleiben über den Winter - das hatte ich ja bereits geschrieben.
    Meine Frage lautete ja, ob ich wegen der Blüten und Fruchtansätze weiter düngen soll und wie gießen
    Jetzt Düngen ist nicht nur überflüssig, sondern auch schädlich.
    Wie bei allen anderen Pflanzen findet zwar Wurzelaktivität bis +1° statt - sonst würden sie ja mangels Wasseraufnahme vertrocknen - aber sie können den Dünger nicht mehr verwerten.
    Um Nährstoffe zu verwerten, muss ausreichend Fotosynthese stattfinden.
    Bei zu wenig und zu kurzem Tageslicht im Winter funktioniert Fotosynthese nicht, fast nicht.
    Der unverbrauchte Dünger würde sich im Substrat anreichern und könnte zu einem Versalzen führen.
    Normalerweise machen die dann da weiter, wenn es wärmer wird, wo sie im Herbst aufgehört haben.
    Pepino hat völlig recht.
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    Genauso isses.
    Viele Pflanzen müssen über den Winter weder viel gegossen, noch gedüngt werden.
    Kakteen gar nicht.
    Bleiben wir beim Thema, es schadet nicht, wenn die Zitrusgewächse im Winter
    ein paar Blätter verlieren, im Frühling auf ein Neues.
    Interesant ist es, wenn ich beobachten kann, das u.a. die Holzbiene regelmäßig
    auf den Blüten Station macht.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom