Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeiden?

  • Ersteller des Themas Knofilinchen
  • Erstellungsdatum
Knofilinchen

Knofilinchen

Foren-Urgestein
Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeiden?

Hallo,

ich hatte bereits zwei Mal im Laden gekaufte Zitronengrasstängel in Wasser gestellt, weil ich mal las, dass sich dann Wurzeln bilden und sie eigentlich recht problemlos wachsen sollen. Das mit den Wurzeln funktionierte auch, nachdem ich sie mit ihren Wurzeln in Erde steckte, gingen sie mir jedoch jedes Mal kaputt.

Jetzt habe ich wieder drei Stängel in Wasser stehen, von denen insbesondere einer sehr gut wächst und da sie sich im Wasser ja gut machen, will ich sie diesmal einfach dort drin lassen und mal schauen, wie es weiter geht. Allerdings: Sie bilden nach ein paar Tagen im Wasser immer eine leichte "Schleimschicht" um sich herum. Nichts, was man sehen könnte, aber spüren. Das ist dann leicht glitschig, wenn man drüber fährt. Ich tausche deswegen bisher das Wasser immer regelmäßig aus und wasche die Stängel dabei ein wenig ab. Das würde ich mir künftig aber eigentlich gerne sparen. Hat vielleicht jemand eine Idee, ob man dem Wasser etwas zusetzen könnte, so dass das Wasser rein bleibt und die Pflanzen keine "Schleimschicht" bilden?

Ich glaube übrigens nicht, dass das einfach dran bleiben kann, sondern mehr, dass es ein Pool für Bakterien & Co ist, der in der Erde vermutlich - weil auch feucht gehalten - zu Problemen führte.

Gruß in die Runde,
das Knofilinchen
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Hi, aus dem Schleim werden meist schnell grüne Algen, beobachte das so bei meinem Bambus der auch immer in Wasser steht, irgendwann hilft da auch kein abwaschen mehr.
    In dunklen Gefäßen bilden die sich weniger.

    Ist mir allerdings ein Rätsel warum du es nicht einpflanzen kannst, bzw. warum es im Topf eingeht?
    Hab hier noch mal nen Link, vielleicht findest du den Fehler selber warum es bei dir im Topf nicht überlebt hat.

    http://www.wand-und-beet.de/garten/gartenarbeit/nutzgarten/zitronengras-anpflanzen
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Hi Stupsi,

    Algen vermute ich eigentlich eher nicht (wenngleich die sicherlich auch irgendwann kommen werden). Ich habe auch einen Glücksbambus im Wasser stehen, der diverse Algen hat und der wird nicht so "schleimig", das ist irgendwie anders. Vielleicht aber auch nur, weil eine andere Pflanze?

    Wieso das Zitronengras bisher immer in Erde einging weiß ich auch nicht. Überall liest man, wie einfach das wäre, aber es war in der Tat immer kurz nachdem sie in Erde standen hinüber mit ihnen. Deinen Link habe ich mir auch noch mal durchgelesen, danke dafür, aber da stand auch nur, was ich schon wusste, von wegen Wärme, Licht, Gießen usw. Da bin ich echt überfragt.

    Aber gut, inzwischen bin ich umgezogen, hier wächst manches intensiver als in der alten Wohnung; vielleicht sollte ich es noch einmal probieren. Es wäre nur so schade um den einen der Drei, denn er wächst gerade so richtig schön.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Stellst du sie vielleicht zu tief ins Wasser, so das der grüne Teils sich anfängt aufzulösen?

    Nimm doch mal ein Gefäß was oben eng und unten weiter ist, so das du möglichst nur die Wurzeln ins Wasser hängen läßt.

    Wenn sie in Wasser überleben kannst du sie ja da drin lassen, meist fehlen da nur irgendwann die Nährstoffe aber man kann ja auch einen Minischluck Guano oder so dazugeben.
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Unten ist sie ja etwas rundlich und eher hell, weiter oben beginnt dann der grüne Teil mit den "Blättern". Im Wasser steht bei mir der helle Teil mit den Wurzeln. Meinst du, das ist zu viel? Würde man den weißen Teil auch über der Erde lassen?

    Vom Grünen löst sich da nichts auf, wenn, dann vom weißen. Wobei ich da keine konkreten Auflösungserscheinungen erkennen kann. Ich denke, das sind eher Dinge aus dem Wasser/der Luft, die sich da drumherumlegen. Wie eben Algen, nur irgendwie anders. Oder tatsächlich im Anfangsstadium und ich deute es miss, das kann ja auch sein.

    In der Erde gehen die Nährstoffe ja auch irgendwann aus, ob ich nun die mit Gießwasser dünge oder das Wasser, da tut sich nicht viel. Da sehe ich aktuell zumindest keine Probleme.
     
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Du ich weiß es nicht, Fern Diagnosen sind eh immer doof.
    Ich vermute mal der weiße Teil ist die Wurzel, der sollte schon im Wasser stehen, das Grünzeug ist ja meist das was wegfault.
    Wechsel das Wasser doch einfach regelmäßig aus wenn du sie nicht einpflanzen möchtest, dann kann doch nix passieren, dabei schaust du dir die Wurzeln immer gut an und wenn mal was braun und faulig wird schneidest du es ab und fertig.
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Womit ich wieder bei meiner Ausgangsfrage wäre:

    "Hat vielleicht jemand eine Idee, ob man dem Wasser etwas zusetzen könnte, so dass das Wasser rein bleibt und die Pflanzen keine "Schleimschicht" bilden?"
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Wozu was kaufen und Geld ausgeben oder vielleicht den Pflanzen auch noch schaden?
    1x die Woche Wasser auswechselten fertig :D
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Ich habe mir Samen bestellt,
    will dieses Jahr mal selber säen,
    das letzte war mir im vor letzten Winter kaputt gegangen,
    weil ich es draußen vergessen hab.
    Aber schmecken tut es ja super,im Sommer als erfrischenden Tee oder einfach im Wasser:cool:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Ich hab immer Zitronenmelisse (absolut wingterhart) und was auch sehr gut schmeckt ist die Zitronenverbene(so bis -5 Grad winterhart), ich denke Zitronengras ist hier schwer anzubauen in unserem Klima.....
     
  • Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Zitronenmelisse und Verbene habe ich auch.
    Aber Zitronengras keimt bei mir gerade,drin natürlich.
    Ich pikiere dann irgendwann und fange an ab zu härten
    und wenns warm ist pflanze ich sie raus.
    Im Winter müssen sie wieder rein,hatte ich bei meinen letzten vergessen
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Wo für verwendest du das Zitronengras?
    Ich kenn es nur aus asiatischen Essen.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Ich mache im Sommer total gerne Tee damit,gemischt mit Zitronenverbene und Minze,
    schön abkühlen lassen und kalt genießen.
    Oder einfach ins Wasser geben und ziehen lassen,schmeckt auch gut.
    Gekocht hab ich noch nicht damit,
    will ich aber auch mal probieren,da muss ich aber noch bischen drüber lesen,
    mach es das erste mal dieses Jahr.
    Aber wie gesagt,in Getränken sehr lecker,
    achja und beim Grillen kann man die Stengel als Spieß für z.B. Garnelen oder Fisch nehmen
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Würde ich am liebsten auch mal probieren , hört sich lecker an áber die scheint ja sehr pflegebedürftig zu sein, wollte so Zimperlieschen eigentlich nicht mehr.....
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Also meine Pflanze die ich hatte,die war nicht pflegebedürftig.
    Die war draußen im Garten und hat regen bekommen wenns geregnet hat
    und wenns heiß war hab ich sie mit gegossen,
    ansonsten nix,außer das man sie im Winter rein holen sollte,
    ich war begeistert von ihr,die lohnt sich schon.
    Jetzt habe ich einige kleine sämlinge pikiert und sie wachsen schön,wenns Wetter dann warm ist kommen sie raus
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Stupsi, eigentlich soll Zitronengras sehr einfach in der Haltung sein, pflegeleicht, wachstumsfreudig, usw., entsprechend probiere es ruhig mal.

    Ich habe allerdings kein Glück mit der Pflanze: Sie wurzeln immer total einfach, wachsen auch ein bisschen, aber dann gehen sie mir ein - ich bekomme irgendwie kein Gefühl dafür. Manche Pflanzen sind einfach nicht meins.
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Versuch es mal mit aussaat.
    Die keimen doch sehr gut und wachsen dann auch schön.
    Die die ich jetzt gesät habe,waren doch sehr schnell
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Das würde vermutlich besser funktionieren, da hast du Recht, GL, allerdings brauchen wir das Zeug hier ja gar nicht wirklich. Es war eigentlich immer nur eine Rettungsaktion meinerseits, dass ich die hier angeschleppten, eh schon halbtoten Stängel frisch halten wollen. Denn aus dem angeblich geplanten Zitronengras-Ingwer-Tee wurde ja nie was. Zumindest nicht jetzt und auch nicht nächste Woche und... und dann waren die Dinger immer so kaputt, dass man sie wegwerfen konnte. Also stellte ich sie in Wasser, was sie frisch hielt, und dort bekamen sie Wurzeln, und naja, wenn sie eh schon Wurzeln haben, kann man sie ja auch mal einpflanzen. Dringend ist es aber nun wirklich nicht.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Hab gestern mal nach Saat geschaut aber im Baumarkt war nix davon zu sehen, muss man vermutlich bestellen da seltener.
    Nur Knofigras...
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Ich habe einmal das Zitronengras gehabt und möchte es immer wieder,
    es ist einfach im Sommer ein erfrischender Begleiter neben der Zitronenverbene.
    Melisse mag ich nicht so gerne,die schmeckt so nach Bad;)
    Ich hätte eine tolle Adresse wo man sowas bestellen kann,
    weiß nur nicht ob ich den Link hier rein machen darf,
    dort habe ich dieses Jahr auch einiges bestellt.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Schick ihn mir doch über PN da gibt es keine Probleme :)

    Ich schau erst mal hier in den Gärtnereien und Baumärkten, für eine Pflanze ist mir das immer zu viel Geld, da sind die Versandkosten genau so hoch wie das was ich bestelle :d
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Da ich zu oft auf Mist zugeschickt bekommen habe bestell ich so gut wie keine Pflanzen mehr, nur noch Saatgut.
    Pflanzen schau ich mir lieber an bevor ich sie kaufe, nur wenn sie absolut nicht zu bekommen sind in meiner Umgebung dann bestelle ich noch, deshalb hab ich da keine Probleme mehr mit dem zurückhalten :grins:
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Ok, dann ist deine Zurückhaltung verständlich. Die ist bei mir noch nicht gegeben, aber kommt vielleicht auch noch. :D
    Viel Glück, dass du Zitronengras in deiner Umgebung findest. ;-)
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Danke dir!
    Bisher hab ich nur wenige Internethandel gefunden die wirklich gute Pflanzen verschicken, gibt es aber man muss suchen....
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Mitglied
    AW: Zitronengras im Glas - wie das "Glitschige" vermeid

    Wenn das Zitronengras aber so gut keimt,dann finde ich es schon das es sich lohnt,
    denn das werden ja auch richtige pflanzen und dann hat man gleich schön viel:cool:
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Knofilinchen, hallo @all
    hast Du / habt ihr eine Lösung für das wurzelnde Zitronengras gefunden?
    Also so, dass es auch gepflanzt überlebt?

    Ich stehe hier grade vor eben dieser Herausforderung:
    Zitronengras gekauft (für eine interaktive Grillaktion:
    Johann Lafer und Stephanie Stumph bei der SWR3 Grillparty 2019 | SWR3)
    Da das mitgrillen durch uns wegen Mistwetter (max. 6° und Schneeschauer:(:mad:) abgesagt wurde, stand ich vor der Überlegung, das Zitronengras einzufrieren oder Wurzeln schlagen zu lassen.
    Ich habe mich für letzteres entschieden und nach mittlerweile 11 Tagen im Wasserglas zeigen sich nun erste Wurzelknubbelchen.
    Schleimig/schmierig ist noch nichts, das Wasser wird alle 2 - 3 Tage gewechselt.
    Irgendwo habe ich von humoser aber sandiger Erde zur Pflanzung gelesen (finde es aber nicht mehr).
    Danke für eure Unterstützung bei der Pflege:paar:

    Liebe Grüße und frohe Ostern
    Elkevogel
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Zitronengras keimte beim mir bisher im Glas immer perfekt, bildete teilweise auch Ableger, aber sobald ich die Pflanze dann in Erde umtopfte, ging sie hinüber. Ich habe keine Ahnung, woran es liegt, aber auch noch nicht tiefer geforscht. Vielleicht liegt es an der Art der Erde, dass sie die nicht mag, oder dass es zwischendurch womöglich zu trocken wird oder zu feucht oder... Keine Ahnung. Tut mir leid, da kann ich dir nicht wirklich weiter helfen
     
  • Top Bottom