Zucker- & Wassermelonen-Zöglinge 2012

K

kadesh

Mitglied
Schönen guten Morgen!!

Tja, irgendwie scheint der Melonenanbau hier nicht sehr beliebt zu sein :grins: aber vielleicht gibt es ja doch den/die eine(n) oder andere(n) der/die es wagt. So jetzt lass ich das gendern, ist mir zu anstrengend ;)

Ich habe im Programm die Minnesota Midget, da sie als "Anfängermelone" anscheinend gut händlbar ist und im Kübel platz hat :rolleyes: Bin ja schon irre gespannt. Am liebsten hätte ich ja gleich mehrere Samen eingekauft. Angefangen über Tigermelone, Golden Midget usw. :d
Aber nein, heuer erstmal nur eine Sorte und wenn es gut klappt kommen nächstes Jahr vielleicht mehr dazu.

Also Leute, wer von euch hat auch Melonen auf seiner Gartenliste 2012?

lg
Daniela
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Tomatenchili

    Tomatenchili

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Daniela,

    iiiiiiiiich!

    ;-)

    Bei mir kommt eine Wassermelone mit auf das Kürbisbeet.

    Auf das Kraterbeet kommen Honigmelonen (Petit Gris de Rennes, Ananas à Chair Verte) und eine Ziermelone (Plum Granny).

    Ich berichte in meinem Gartenthread.

    Gruß,
    Bastian Groth
     
    K

    kadesh

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Daniela,

    iiiiiiiiich!

    ;-)

    Bei mir kommt eine Wassermelone mit auf das Kürbisbeet.

    Auf das Kraterbeet kommen Honigmelonen (Petit Gris de Rennes, Ananas à Chair Verte) und eine Ziermelone (Plum Granny).

    Ich berichte in meinem Gartenthread.

    Gruß,
    Bastian Groth
    Hallo Bastian!

    Na dann werde ich wohl das eine oder andere Mal in deinem Gartenthread vorbeischauen.
    Eine Frage habe ich noch, hast du schon Erfahrung mit den genannten Sorten? Du hast ja vor alle im Freiland anzubauen, doch bei der Petit Sorte habe ich gelesen, dass die nur im GH richtig reif wird :confused: Frag mich nicht obs stimmt, ich habe es nur gelesen :rolleyes:
    Wann ziehst du dir drinnen die Pflänzchen? Ich werde mit meiner Anfang April beginnen.

    lg
    Daniela
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Kadesh,

    ich werde wieder Charentais-Melonen anbauen (insgesamt 8 Stück). Das ging letztes Jahr ganz toll, solange bis es nur noch geregnet hatte. Da sind von knapp 18 Kilo Ernte etwa 8 Kilo faul gewesen oder mussten unreif ab. Ein Teil ist dann noch gut nachgereift. Aber insgesamt waren wir sehr zufrieden, dass diese Melonen hier überhaupt so toll wuchsen und ansetzten. Und dieses Jahr wagen wir es wieder. Vielleicht wird es ja stabiler mit der Sonne in diesem. Naja, "no risk no fun". Vorziehen werde ich wieder wie letztes Jahr, Mitte März.

    LG Tubirubi
     
  • Tomatenchili

    Tomatenchili

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Daniela,

    kcb-samen.ch schreibt zu Petit Gris de Rennes: "Diese Melonensorte ist eine Frühsorte und an kaltem Klimat angepasst."

    Bei der anderen, glünfleischigen Sorte ist es schon schwieriger. Wir sind hier aber am Niederrhein in derselben Klimazone wie der Kaiserstuhl, daher probier ich es mal. Auch wird das Kraterbeet und schwarzes Fliess auf der Erde dazu beitragen, das es den Melonen warm genug ist.

    Ich hatte schon einmal eine schöne Melonenernte mit einer veredelten Sorte. Die Früchte waren nicht so süss wie die gekauften, aber dreimal so aromatisch.

    Die Ziermelone ist eine sogenannte Taschenmelone, die im 19. Jahrhundert von wohlhabenden Damen als Lufterfrischer genutzt wurde (In der Handtasche, daher der Name) :)

    Ich ziehe die Melonen wie die Kürbisse auch etwa Anfang April an.

    Gruß,
    Bastian
     
  • K

    kadesh

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Kadesh,

    ich werde wieder Charentais-Melonen anbauen (insgesamt 8 Stück). Das ging letztes Jahr ganz toll, solange bis es nur noch geregnet hatte. Da sind von knapp 18 Kilo Ernte etwa 8 Kilo faul gewesen oder mussten unreif ab. Ein Teil ist dann noch gut nachgereift. Aber insgesamt waren wir sehr zufrieden, dass diese Melonen hier überhaupt so toll wuchsen und ansetzten. Und dieses Jahr wagen wir es wieder. Vielleicht wird es ja stabiler mit der Sonne in diesem. Naja, "no risk no fun". Vorziehen werde ich wieder wie letztes Jahr, Mitte März.

    LG Tubirubi
    Hallo Tubirubi!

    Mh, diese Melonensorte hört sich auch toll an! 18 Kilo Ernte bei 8 Pflanzen, da kann man nicht meckern!
    Sollte es heuer wieder so lange durchregnen, kannst du ja eine Folie über die Pflanzen legen, denn es ist echt schade wenn so viele dahinfaulen :schimpf:

    Es gibt ja so viele tolle Melonensorten ;)
    lg
    Daniela
     
  • K

    kadesh

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Daniela,

    kcb-samen.ch schreibt zu Petit Gris de Rennes: "Diese Melonensorte ist eine Frühsorte und an kaltem Klimat angepasst."

    Bei der anderen, glünfleischigen Sorte ist es schon schwieriger. Wir sind hier aber am Niederrhein in derselben Klimazone wie der Kaiserstuhl, daher probier ich es mal. Auch wird das Kraterbeet und schwarzes Fliess auf der Erde dazu beitragen, das es den Melonen warm genug ist.

    Ich hatte schon einmal eine schöne Melonenernte mit einer veredelten Sorte. Die Früchte waren nicht so süss wie die gekauften, aber dreimal so aromatisch.

    Die Ziermelone ist eine sogenannte Taschenmelone, die im 19. Jahrhundert von wohlhabenden Damen als Lufterfrischer genutzt wurde (In der Handtasche, daher der Name) :)

    Ich ziehe die Melonen wie die Kürbisse auch etwa Anfang April an.

    Gruß,
    Bastian
    Witzig, Reinhard Kraft schreibt: 200 g schwere Melone mit grüngelber Schale und orangefarbenem, äußerst wohlschmeckendem Fruchtfleisch. Eine Delikatess-Sorte aus Frankreich! Reift ab September im Gewächshaus.
    So unterschiedlich können Beschreibungen sein. Dann bin ich ja mal auf dein Ergebnis im Sommer gespannt!
    Der historische Background von den Taschenmelonen ist auch toll, wobei ich annehmen dass du diese mehr als Deko-Zwecke verwendest, oder? :grins:

    lg
    Daniela
     
    *kräuterhexe*

    *kräuterhexe*

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ich habs in den letzten zwei Jahren probiert, verschiedene Sorten, und hab keine einzige Melone ernten können... Habe kein Gewächshaus und viele Schnecken :mad: In einem Jahr waren sämtliche Jungpflanzen (extra im Haus vorgezogen, weil sie das Keimen draußen wohl kaum überlebt hätten) am nächsten Tag völlig verschwunden und ich hab nur noch Schleimspuren gefunden... Und vorletztes Jahr hat sie auch nur vor sich hingekümmert und keine weiblichen Blüten bekommen.

    Wenn ich hier jetzt den ultimativen Tip für Freiland-Melonen (gegen die Schnecken werd ich in diesem Jahr irgendwie vorgehen müssen) bekomme, dann werd ich es auch nochmal probieren. Ansonsten hatte ich eher schon kapituliert...
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Tomatenchili

    Tomatenchili

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Der historische Background von den Taschenmelonen ist auch toll, wobei ich annehmen dass du diese mehr als Deko-Zwecke verwendest, oder? :grins:
    Hallo Daniela,

    wenn du wüsstest was für eine schöne Handtasche ich habe :d

    Nein, ist mehr als Kuriosum und als duftiges Accesoire gedacht.

    Gruß,
    Bastian
     
    K

    kadesh

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ich habs in den letzten zwei Jahren probiert, verschiedene Sorten, und hab keine einzige Melone ernten können... Habe kein Gewächshaus und viele Schnecken :mad: In einem Jahr waren sämtliche Jungpflanzen (extra im Haus vorgezogen, weil sie das Keimen draußen wohl kaum überlebt hätten) am nächsten Jahr völlig verschwunden und ich hab nur noch Schleimspuren gefunden... Und vorletztes Jahr hat sie auch nur vor sich hingekümmert und keine weiblichen Blüten bekommen.

    Wenn ich hier jetzt den ultimativen Tip für Freiland-Melonen (gegen die Schnecken werd ich in diesem Jahr irgendwie vorgehen müssen) bekomme, dann werd ich es auch nochmal probieren. Ansonsten hatte ich eher schon kapituliert...
    Hallo Kräuterhexe!

    Oh, das ist aber schade! Wie wäre es wenn du es auch mit einer Kübelvariante wie ich versuchen würdest? Die kannst du z.B. schön auf die Terrasse stellen, vor Wind und zu viel Regen und vor allem vor Schnecken geschützt! ;)
    Ich glaube wichtig ist es einfach gesunde jungpflanzen heranzuziehen, vor dem "Aussetzen" ins Freie ein wenig abzuhärten und wenn es sein muss mit Folien und dgl. arbeiten.
    Aber wenn du es nichtmal bis zur Fruchtbildung geschafft hast :(
    Tendenziell würde ich eher zu einer frühreifen Sorte tendieren, gerade wenn man klimatisch nicht so begünstigt ist.

    Ach komm, probiers heuer nochmal. Dann ziehen wir gemeinsam Anfang April die Jungpflanzen und schmeißen sie dann im Kübel auf den Balkon oder Terrasse in die :cool:

    lg
    Daniela
     
  • tihei

    tihei

    Foren-Urgestein
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ich habe dieses Jahr folgende Melonen geplant:
    Im Freiland...
    -Minnesota Midget: Sehr früh, kältetolerant, viele kleine zuckersüße Früchte an kurzen Ranken, die sich bei Reife gelb färben und herrlich duften.

    Im Gewächshaus...
    -Golden Midget: Kleine Wassermelone mit kurzen Ranken, früh, ertragreich, einigermaßen kältetolerant, leckere Früchte aber mit vielen Kernen, Frucht färbt sich bei Reife gelb. Besonders die "eingebaute" Reifeanzeige ist für ne Wassermelone der Knüller!!
    -Emir F1: Erfahrung steht noch aus, sie wird dieses Jahr zum ersten mal angebaut
    Ich veredele meine Melonen gern (Riesenvorteil) und führe den Schnitt durch. Kommen trotzdem keine weiblichen blüten, kann man die Pflanze kurzzeitig leicht welken lassen. Es werden dann vermehrt weibliche Blüten gebildet. Wichtig ist: Man sollte immer mehr als eine Pflanze an einem Ort haben, sonst funktioniert die Bestäubung (Bienen) nicht zuverlässig und der Ertrag setzt dann leider erst spät ein.
    Für den Anbau im Freiland sind generell Mulchfolie und ein Flies bis zur Blüte unerlässlich.
    Ich ziehe die Melonen für's Gewächshaus Anfang März vor, die Melonen für's Freiland Anfang April. Wird nicht veredelt, sollte man zwei bis drei Wochen später anfangen.
    Die Minnesota Midget kann Anfang Juni direkt im Frühbeetkasten gesät werden, wenn man Mulchfolie auslegt und mit einem Heizkabel etwas"Anschubhilfe" gibt. Diese Pflanzen sind ertragreicher als vorgezogene+ausgepflanzte Exemplare. In einen 1,50m² Frühbeetkasten passen drei Minnesota Midget Pflanzen.

    Vorzucht:
    Die Aussaat der Melonen erfolgt in Torftöpfe der Größe 8 für unveredelte Pflanzen. Bei Veredelung säe ich die Unterlagen in Torftöpfe der Größe 11 und die Melonen in Multiplatte. Die Anzuchterde sollte ordentlich Torf enthalten und nährstoffreich sein, damit die Wurzeln nicht zu schnell wachsen (Dann gibt's keine Schock beim Auspflanzen). Bei Auspflanzen werden großzügige Mengen angerotteten Mists und halbreifer Kompost untergegraben.
    Gegen die Schnecken sollte man bereits im Vorfeld etwas Schneckenkorn streuen und Bretter auf die Weg zwischen den Beeten legen. Unter den Brettern kann man viele Schnecken absammeln.
    -Till
     
    K

    Kapha

    Guest
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ich habe jedes jahr Wasser- wie Honigmelonen.

    Die Honigmelonen lasse ich je nach Sorte im oder am Tomatenhäuschen geschützt wachsen . Das was wichtig ist , ist Sonne.

    Bei den Wassermelonen achte ich das sie auch im mai noch geschützt unter Folie sind. Muss ja nicht geschlossen sein.
    Wenn es dann warm genug ist nehme ich diese weg , achte aber darauf wie das Wetter ist .

    wassermelone.jpg DSC00025.JPG

    Das waren meine beiden ersten Sorten .
    Letztes jahr hatte ich die Moon & Stars aber leider keine Kamera :rolleyes:
    Dieses Jahr sollen verschiedenen Sorten kommen. Honig - wie wassermelonen :)
     
    *kräuterhexe*

    *kräuterhexe*

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Kräuterhexe!

    Oh, das ist aber schade! Wie wäre es wenn du es auch mit einer Kübelvariante wie ich versuchen würdest? Die kannst du z.B. schön auf die Terrasse stellen, vor Wind und zu viel Regen und vor allem vor Schnecken geschützt! ;)
    Ich glaube wichtig ist es einfach gesunde jungpflanzen heranzuziehen, vor dem "Aussetzen" ins Freie ein wenig abzuhärten und wenn es sein muss mit Folien und dgl. arbeiten.
    Aber wenn du es nichtmal bis zur Fruchtbildung geschafft hast :(
    Tendenziell würde ich eher zu einer frühreifen Sorte tendieren, gerade wenn man klimatisch nicht so begünstigt ist.

    Ach komm, probiers heuer nochmal. Dann ziehen wir gemeinsam Anfang April die Jungpflanzen und schmeißen sie dann im Kübel auf den Balkon oder Terrasse in die :cool:

    lg
    Daniela

    Hihi, wenn es darum geht Samen in der Erde zu versenken, bin ich leicht zu überzeugen

    Von der Minnesote Midget hab ich schon gehört... hm, kurze Ranken klingt gut. Ich hätte auch dieses Jahr noch ein Plätzchen im Garten frei, da ich mir ein zweites Beet erkämpfen konnte^^ Den Kampf gegen die Schleimer hab ich eh noch nicht aufgegeben. Und eine frühe Sorte ist ja sicher auch nicht schlecht. Anfängermelone... das könnte passen!

    Die Golden Midget klingt ja auch sehr lecker. Und soll auch ne frühe sein... hat jemand Erfahrung, ob man die auch im Freiland anpflanzen kann? Ich brauch ja keinen Riesenertrag, außer mir isst die eh niemand...
     
    tihei

    tihei

    Foren-Urgestein
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ja, die Golden Midget kann in's Freiland. Aber wie gesagt: Mulchfolie und ein Flies sind sehr wichtig.

    Du musst trennnen zwischen "früh" und "kältetolerant".
    Kärltetolerante Sorten sind zwar häufig auch früh beerntbar, aber nicht umgekehrt.
    zB die echten Charantaise-Melonen reifen früh, benötigen aber viel Wärme.
    Ich möchte nochmal hervorheben, das eine männliche und eine weibliche Blüte gleichzeitig offen sein müssen, damit überhaupt eine erfolgreiche Bestäubung stattfinden kann. Das ist deutlich wahrscheinlicher bei mehreren Pflanzen. Der Ertrag von zwei (drei) Pflanzen ist MEHR als das zweifache (dreifache) von einer einzigen Pflanze und setzt früher ein.
    -Till
     
    *kräuterhexe*

    *kräuterhexe*

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ja, die Golden Midget kann in's Freiland. Aber wie gesagt: Mulchfolie und ein Flies sind sehr wichtig.

    Du musst trennnen zwischen "früh" und "kältetolerant".
    Kärltetolerante Sorten sind zwar häufig auch früh beerntbar, aber nicht umgekehrt.
    zB die echten Charantaise-Melonen reifen früh, benötigen aber viel Wärme.
    Ich möchte nochmal hervorheben, das eine männliche und eine weibliche Blüte gleichzeitig offen sein müssen, damit überhaupt eine erfolgreiche Bestäubung stattfinden kann. Das ist deutlich wahrscheinlicher bei mehreren Pflanzen. Der Ertrag von zwei (drei) Pflanzen ist MEHR als das zweifache (dreifache) von einer einzigen Pflanze und setzt früher ein.
    -Till
    Dann werd ich das wohl nochmal versuchen... danke für die Info!

    Früh und kältetolerant ist ein Unterschied, stimmt. Ich werde es mit Mulchfolie und Flies probieren um die Wärme zu erhöhen. Früh ist mir aber schon auch wichtig, wenn sie nicht so lange zum abreifen brauchen, können auch noch Früchte reifen, wenn nicht sofort nach dem Auspflanzen die passenden Blüten erschienen sind.

    Das mit den Blüten und der Bestäubung ist mir schon klar, ist ja bei den Kürbissen genauso. Und dass sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass männliche und weibliche Blüten gleichzeitig geöffnet sind, wenn man mehrere Pflanzen hat, klingt logisch^^ Aber wie gesagt, so weit sind meine Pflanzen in den letzten Jahren ja gar nicht gekommen. Von den Kürbissen und Zucchini kenn ich es ja, dass die immer zuerst männliche Blüten ansetzen und die weiblichen später kommen. Nur kamen schon die männlichen, wenn überhaupt, so spät, dass danach der Sommer gleich vorbei war...
     
    Werder Bremen

    Werder Bremen

    Foren-Urgestein
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ich interessiere mich auch für den "Melonenanbau", bin jedoch noch nicht bis zur Umsetzung gekommen. Dachte immer, dass sie viel Wärme brauchen, hab deshalb daran gedacht, es im GH zu probieren.
    Verfolge nun Eure Beiträge mit Spannung.
    @Tomatenchili, Du schreibst, dass Du Deine mit den Zucchinis zusammen pflanzt. Gibt es da keine Probleme bei der Bestäubung/Befruchtung? Ich dachte, ich denke da an Zucchinis in der Gemeinschaft mit Kürbis, dass es da eventuell zu ungewollten Kreuzungen kommen könnte! (?)
    Sind Deine Früchte immer 0K gewesen?
    Grüssle
    Marie
     
    gurke85

    gurke85

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Ihr Lieben,
    ich hatte letztes Jahr 3 Charantais Melonenpflanzen im GH.Suuuuuper lecker kann ich da nur sagen!!!Deshalb habe ich dieses Jahr 6 Platze im GH für Melonen reserviert...wann zieht ihr vor?Oder kauft ihr veredelte Pflanzen?

    LG Sindy

    Endlich ein Melonenthread:grins:
     

    Anhänge

    Tomatenchili

    Tomatenchili

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    @Tomatenchili, Du schreibst, dass Du Deine mit den Zucchinis zusammen pflanzt. Gibt es da keine Probleme bei der Bestäubung/Befruchtung? Ich dachte, ich denke da an Zucchinis in der Gemeinschaft mit Kürbis, dass es da eventuell zu ungewollten Kreuzungen kommen könnte! (?)
    Hallo Marie,

    nein ,das war anders gemeint, ich sähe die Melonen und Kürbisse immer ungefähr zur selben Zeit aus. Nacher im Garten stehen alle schön zusammen ;)

    Gruß,
    Bastian
     
    K

    Kapha

    Guest
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ich ziehe ca. März/April vor .

    @kräuterhexe
    Weisst du was ich als Schneckenschutz benutze?..........ich schneide bei Plastikblumentöpfen den Boden raus und stülpe die Töpfe dann über die Pflänzchen bis sie gross genug sind.
    Habe so schon seit Jahren einen idealen Schneckenschutz bei allen kleinen Pflanzen .:)

     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Wie jedes Jahr dürfen bei mir dieses Jahr wieder Minnesota Midget und Golden Midget in den Garten! Auch Queen Anne ("Taschenmelone"). Und gestern gekauft habe ich noch Snow Leopard F1. Aber einen konkreten Melonen-Plan habe ich nicht. Wahrscheinlich werden es später noch mehr Sorten...

    Grüßle, Michi
     
    *kräuterhexe*

    *kräuterhexe*

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    @kräuterhexe
    Weisst du was ich als Schneckenschutz benutze?..........ich schneide bei Plastikblumentöpfen den Boden raus und stülpe die Töpfe dann über die Pflänzchen bis sie gross genug sind.
    Habe so schon seit Jahren einen idealen Schneckenschutz bei allen kleinen Pflanzen .:)
    Das ist eine gute Idee. Ich kenne nur diese Hütchen aus dem Gartencenter, find die aber unverschämt teuer, vor allem, weil man ja mehr als eins braucht...
     
    maximan36

    maximan36

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Wollte auch immer schon mal Melonen versuchen.

    Wo bekommt man dann Samen von der Minnesota Midget und Golden Midget, hab da auf die schnelle nicht gefunden?
     
    *kräuterhexe*

    *kräuterhexe*

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Wollte auch immer schon mal Melonen versuchen.

    Wo bekommt man dann Samen von der Minnesota Midget und Golden Midget, hab da auf die schnelle nicht gefunden?
    Bei deaflora.de hab ich sie vorhin gefunden. Kennt jemand den Shop? Versandkosten sind noch im Rahmen. Hoffentlich sinds die Samen auch^^
     
    maximan36

    maximan36

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Den Shop habe ich auch gerade gesehen, kenn den aber bisher nicht. Vielleicht hat ja schon jemand die bestellt.
     
    K

    Kapha

    Guest
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    ich habe sie von Manfred Hahm , sowie einige andere Melonensorten. Ausserdem kaufe ich noch vieles bei KCB
     
    the_koks

    the_koks

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo, bei deaflora hab ich mal bestellt, jedoch via Ebay.
    Dort sind die preise z.T. auch günstiger, mit deren Shopsystem stehe ich auf Kriegsfuß, da verliere ich den Überblick!

    > Lieferung kam nach 24h an, Bestellung war Montags gegen 15 Uhr, Bezahlung via Paypal und Lieferung war Dienstags da, also Top!
    Samen sind auch recht gut gekeimt.
    Verpackung war jedoch etwas schludrig.
     
    Tomatenchili

    Tomatenchili

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo,

    Bei deaflora habe ich mal chilipflanzen bestellt, die waren echt extraklasse.

    Gruss,
    Bastian
     
    the_koks

    the_koks

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    wo hast du denn bestellt??
     
    tihei

    tihei

    Foren-Urgestein
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ich hab gute Erfahrungen mit deaflora.de gemacht. Man antwortet sachdienlich auf Anfragen, die Zahlung ist auf Rechnung und der Versand dauerte 7 Tage. Die Bedienung des Shops ist einfach. Man klickt auf "Schnellüberblick", klickt die Kategorie und tut Artikel mit "in den Korb" in den Warenkorb. -Till
     
    the_koks

    the_koks

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ich hab gute Erfahrungen mit deaflora.de gemacht. Man antwortet sachdienlich auf Anfragen, die Zahlung ist auf Rechnung und der Versand dauerte 7 Tage. Die Bedienung des Shops ist einfach. Man klickt auf "Schnellüberblick", klickt die Kategorie und tut Artikel mit "in den Korb" in den Warenkorb. -Till
    naja, übersichtlich nicht, dafür alles andere top, via ebay gibts die ja auch :p
     
    tihei

    tihei

    Foren-Urgestein
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ich finds übersichtlich - Alles alphabetisch, da finde ich was ich suche. -Till
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Nun war ich auch neugierig und musst bei denen mal auf der Website gucken... ;)

    Erster Gedanke: Schlicht! :D

    Haben viel mit Text und wenig mit Grafiken gearbeitet. Was seeeehr schade ist. Bissl mehr mit Icons und anderen Elementen zu arbeiten wäre sicher nicht verkehrt gewesen. Gewisse Elemente sollten einfach ins Auge springen, damit man nicht lange suchen muss. Und das ist hier nicht der Fall...

    Grüßle, Michi
     
    the_koks

    the_koks

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    michi, du sprichst mir aus der sehle, ich liebe dich :)
    Nun war ich auch neugierig und musst bei denen mal auf der Website gucken... ;)

    Erster Gedanke: Schlicht! :D

    Haben viel mit Text und wenig mit Grafiken gearbeitet. Was seeeehr schade ist. Bissl mehr mit Icons und anderen Elementen zu arbeiten wäre sicher nicht verkehrt gewesen. Gewisse Elemente sollten einfach ins Auge springen, damit man nicht lange suchen muss. Und das ist hier nicht der Fall...

    Grüßle, Michi
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo,

    echt, geht das mit der Folie abdecken?? Fault es darunter nicht auch?
    Käme auf einen Versuch an.

    Hier ein paar Fotos vom letzten Jahr bevor der Regen "zuschlug"

    LG Tubirubi
     

    Anhänge

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    ich probiere es auch wieder und hoffe auf eine größere Ernte als letztes Jahr....aber geschmeckt hat der Minizwerg wie eine große:grins:




    Sigi
     

    Anhänge

    Tomatenchili

    Tomatenchili

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo,

    Hat jemand übrigens noch eine wassermelonensorte ausser sugar baby zum tauschen? kann zei honigmelonen (siehe oben) und diverse Kürbisse zum tausch bieten.

    Gruss
    Bastian
     
    K

    Kapha

    Guest
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Leider ist genau das der Anbieter welcher für ein Päckchen Samen welches in einen Brief geht , für in die Schweiz ganze 10.- Euro Porto von mir will :mad:
    Bei anderen zahle ich ca. 3-4 Euro und das oft für mehr Gewicht .
    Lassen auch nicht mit sich reden. Schade.........
     
    Tante Lee

    Tante Lee

    Neuling
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    na was ein glück, endlich funktioniert meine anmeldung hier und ich kann beiträge schreiben :)

    hallo liebe melonenfreunde,

    ich möchte dieses jahr auch zum ersten mal melonen testen. habe leider keinen garten, aber eine terrasse mit platz für große kübel. habe mir dazu bei gärtner pötschke samen bestellt und bin mal gespannt, wann die ankommen. hat schon jemand erfahrungen mit diesem versandhandel? und mit der wassermelonensorte Jenny f1?
     
    Tomatenchili

    Tomatenchili

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Tante Lee,

    willkommen in unserem kleinen Forum :D

    habe mir dazu bei gärtner pötschke samen bestellt und bin mal gespannt, wann die ankommen. hat schon jemand erfahrungen mit diesem versandhandel?
    Da habe ich dieses Jahr auch zum ersten Mal bestellt. Die Tütchen sehen schon mal adrett aus :) Wie die Pflanzen werden kann ich erst im Sommer sagen. Habe aber einen guten Eindruck.

    Gruß,
    Bastian
     
    Simone 23

    Simone 23

    Foren-Urgestein
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ich hab gestern die ersten Melonen unter die Erde gebracht!
    Mal sehen was die so treiben..


    LG
    Simone
     
    gurke85

    gurke85

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Simone,
    welche Sorten hast du im Anbau,weil du so zeitig bist?
    Kanns nämlich auch kaum erwarten:d
     
    Simone 23

    Simone 23

    Foren-Urgestein
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Gurke 85,

    wünsch Dir viel Glück... wann immer Du die Samen unter die Erde bringst.

    LG
    Simone
     
    Zuletzt bearbeitet:
    K

    Kapha

    Guest
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ich säe Melonen , Kürbis , Gurken etc... auch konsequent erst ende März /Anfang April.

    Die Charantais hatte ich letztes Jahr , sie ist etwas heikel schien es mir . Sie braucht absolut warm und reichlich Sonne um überhaupt auszureifen und Geschmack zu entwickeln.
    Hatte 5 dran , aber die letzten 3 kamen nicht mehr zum ausreifen
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Gurke!

    Bitte säe die Melonen nicht vor Anfang April! Lass Dich da nicht von der Ungeduld und von der Ungeduld anderer treiben. Die Melonen wachsen äußerst schnell...

    Letztes Jahr habe ich Anfang Juli noch welche ausgesät. Selbst das hat bei meinen frühreifen Minnesota Midget für 'ne kleine Ausbeute gereicht...

    Grüßle, Michi ... :?:
     
    gurke85

    gurke85

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hey Michi,

    sei halt nicht so vernünftig:D

    Nein jetzt ernsthaft, werde mich in Geduld üben...hatte letztes Jahr auch so zeitig Charantais-Melonen gesät. Sie sind zwar schnell gekeimt, haben dann aber bis Mai ziemlich kraftlos vor sich her getümpelt. Hat ziemlich lang gedauert, bis sie sich im GH erholt hatten

    LG Sindy
     
    the_koks

    the_koks

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    vor ende März solltest du nicht anfangen, bei Kürbissen ebenso.
     
    *kräuterhexe*

    *kräuterhexe*

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Meine bestellten Melonensamen von deaflora sind heute gekommen. Hat also acht Tage gedauert insgesamt. Da ich sie eh noch nicht unter die Erde bringen wollten, ist das für mich ok, sonst würd ich mir wünschen, dass es etwas schneller geht.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Ja, im Moment würde ich sagen, muss man generell bissl mehr Zeit einplanen. Denn zurzeit bestellt wohl jeder. Ich bin mir sicher, ohne deaflora zu kennen, dass wenn man zu einem anderen Zeitpunkt bestellen würde, dass es dann auch bissl schneller gehen würde...

    Grüßle, Michi :)
     
    gurke85

    gurke85

    Mitglied
    AW: Wer versucht sich heuer noch an Melonen?

    Hallo Ihr lieben,
    hat jemand von euch Erfahrung mit der Jenny F1 vom Pötschke?
    Hatte irgendwie ausgeblendet, dass die noch im Rückstand war...jetzt kam gestern der Brief und ich weiß langsam nicht mehr, wo ich dieses Jahr die ganzen Melonen unterbringen soll:d(danke nochmal an Kapha)
    Ob die auch in nem großen Kübel was wird?

    LG Sindy
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    K Zucker- & Wassermelonen-Zöglinge 2014+2015 Obst und Gemüsegarten 454
    Sunny125 Zucker- & Wassermelonen-Zöglinge 2013 Obst und Gemüsegarten 656
    S Zucker- und Wassermelonen Obst und Gemüsegarten 1
    Danskepige Zucker-Wassermelonen?? Obst und Gemüsegarten 11
    Elkevogel Rhabarbersaft-/sirup selber kochen mit sehr wenig Zucker - eilt mal wieder :-) Essen Trinken 14
    Jampingjack Wie viel Zucker ist im Apfelsaft noch enthalten? Obst und Gemüsegarten 3
    sarkuma Rhabarber verarbeiten ohne Zucker und Süßstoffe Essen Trinken 7
    Gecko Zucker rationiert Small-Talk 43
    mein geheimer Garten Stevia - die Zucker (-ersatz) Pflanze Kräutergarten 7
    scilla Kompostbeschleuniger aus Trockenhefe und Zucker Obst und Gemüsegarten 139
    Annie001 Ingwerpflanze hat" Zucker" an den Blättern Pflanzen allgemein 8
    Cathy Stevia statt Zucker Small-Talk 7
    biotekt "Sprit" aus zucker- und stärkehaltigen Überschüssen Small-Talk 6
    Regentonnenfan Wassermelonen welcher Untergrund ? Obst und Gemüsegarten 4
    S wassermelonen auf dem Balkon brauche pflegetipps Obst und Gemüsegarten 6
    H wassermelonen und Honigmelonen Hilfe Obst und Gemüsegarten 7
    tantemaral Eure Erfahrungen mit dem Anbau von Wassermelonen Obst und Gemüsegarten 14
    N Wassermelonen wachsen mir über den Kopf Obst und Gemüsegarten 12
    P Wassermelonen triebe abknipseln Obst und Gemüsegarten 2
    Deffcon Wassermelonen Obst und Gemüsegarten 5

    Ähnliche Themen

    Top Bottom