1. Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    155
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #501
    Ist nur geraten, aber ich vermute es ist die Methode zum Entfernen der Samen-Schutzschicht gemeint. Damit die Keimrate im Folgejahr besser ist. Es heißt aber, wenn die Gärung zu lange dauert, könnte sie den gegenteiligen Effekt haben.
    Geändert von Schwarzdrossel (10.05.2018 um 18:58 Uhr)

  2. Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    Beiträge
    7.346
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #502
    Mein Saatgut schwimmt zwei bis drei Tage in einem Schnapsglas. Meistens bildet sich schon etwas Schimmel. Ich spüle die Körnchen in einem Teesieb ab und trockne sie auf Porzellantellern. Die Fieselei mit Küchenpapier nervt mich. Vom Porzellan schabe ich das Zeug irgendwann einfach ab und lagere es in Druckverschlußbeuteln im Weinkühlschrank.


  3. Registriert seit
    17.02.2017
    Beiträge
    108
    USDA-Klimazone
    8b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #503
    Du kannst statt Küchenpapier auch ein ganz normales Blatt Papier aus deinem Drucker nehmen. Da lösen sich die Samen kinderleicht. Nur Vorsicht, wenn du die Sorten nebeneinander auf den Blättern liegen hast: die Samen neigen zum hüpfen, wenn man das Blatt unvorsichtig anhebt. Dadurch könnte sich das Saatgut vermischen.

  4. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    9.809
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #504
    Zitat Zitat von Supernovae Beitrag anzeigen
    Pyro? Ich glaube Marmi bezog sich hierauf:
    Wenn sich Marmi endlich angewöhnen könnte, ein Zitat vor seine Kommentare zu setzen, müsste ich nicht ewig rätseln, worauf er sich diesmal bezieht.

  5. Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    Beiträge
    1.706
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #505
    Krkrkr! ��

  6. Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    Beiträge
    7.346
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #506
    Zitat Zitat von Pyromella Beitrag anzeigen
    Wenn sich Marmi endlich angewöhnen könnte, ein Zitat vor seine Kommentare zu setzen, müsste ich nicht ewig rätseln, worauf er sich diesmal bezieht.


    Meinst du in etwa so?

  7. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    9.809
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #507
    Zitat Zitat von Marmande Beitrag anzeigen
    Meinst du in etwa so?
    Sehr schön, Marmi! Genau so meinte ich das.

  8. Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    Beiträge
    7.346
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #508
    Habe eben nochmals das Wetter gecheckt. Wenn es so beibt, werde ich Pfingstmontag auspflanzen.
    Geändert von Marmande (13.05.2018 um 00:52 Uhr)

  9. Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    1.017
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #509
    Inzwischen gehen mit die Tommis bis zur Schulter. Das werden bis zum Sommer Monster werden

    -tomaten2.jpg

    -tomaten1.jpg

    Gruß


  10. Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Naumburg / Saale
    Beiträge
    308
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #510
    Zitat Zitat von Marmande Beitrag anzeigen
    Habe eben nochmals das Wetter gecheckt. Wenn es so beibt, werde ich Pfungstmontag auspflanzen.
    Wenn man das gewußt hätte - hätte man schon vor 2 Wochen auspflanzen können.

  11. Avatar von aurinko
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.233
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #511
    Ich habe es in diesem Jahr riskiert - und alles richtig gemacht. Mittlerweile blühen alle 4 Tomaten und auf der einen sind auch schon Früchte dran. Rechne als mit der ersten Ernte im Juni.

  12. Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    1.017
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #512
    Die Unwetterwarnung wurde aufgehoben = Regenschutz aufgerollt. Die Früchte brauchen Sonne:

    Hellfrucht und eine Chilenische Wildsorte:

    -hellfrucht.jpg

    -wild2.jpg

    -wild1.jpg

    Gruß


  13. Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    155
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #513
    Zitat Zitat von Knofilinchen Beitrag anzeigen
    Ich würde mir den Aufwand vermutlich sparen, Schwarzdrossel. Allerdings habe ich keine Erfahrung mit so großen im Freiland, da ich nur Buschtomaten im Kasten ziehe.
    Habe sie nun auch in den Töpfen belassen. Gegen Ende der Woche kommen Sie dann ins Freiland, für die kurze Zeit wollte ich wirklich nicht mehr umtopfen.

    Ich habe aber gerade die letzten zwei Tage bemerkt, dass die Tomaten (und teils auch Paprika) etwas die oberen Triebe/Blätter hängen lassen. Trockenheit oder Staunässe ist nicht der Grund, Fraßschäden oder Läuse daran sind auch nicht erkennbar. Stress durch Wurzelschäden vielleicht? Hatte hier und da nämlich sehr gering dosierten Trockendünger in die Erde gegeben und dabei wahrscheinlich unabsichtlich auch Wurzeln verletzt (aber nicht großflächig, nur an wenigen Stellen).

  14. Avatar von verbus
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Bonn/Kölner Raum
    Beiträge
    200
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #514
    Zitat Zitat von eifelblitz Beitrag anzeigen
    Anhang 590367
    35 Pflanzen, für eine 36. ist aber noch Platz.��
    Hallo @eifelblitz, ich sehe, dass Du Deine Tomaten einfach an der Hauswand wachsen lässt - ohne Regenschutz. Oder schützt sie das Dach? Ich hab jetzt ein paar Stecklinge aus Samen gezogen (ca. 15-30 cm hoch) und wollte sie rausstellen. Allerdings komme ich noch nicht dazu, einen Schutz aufzubauen (sollte eigentlich ein Tomatenhaus werden, alle Bauteile da, aber keine Zeit). Was meinst Du / Ihr - kann ich meine Stecklinge erstmal auch so an die Hauswand stellen? Brauchen sie überhaupt Regenschutz, solange sie keine Blüten / Früchte tragen? Deine Töpfe scheinen mir auch etwas kleiner als von mir einkalkuliert. Wieviel l-Töpfe nimmst Du? Danke!
    Geändert von verbus (17.05.2018 um 09:21 Uhr)

  15. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    9.809
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #515
    Hallo Verbus,

    solange noch nicht so viele Braunfäule-Sporen unterwegs sind (also im Frühling) sehe ich kein Problem darin, die Tomaten auch mal in den Regen zu stellen. Wenn du es bis zum Sommer geschafft hast, den Regenschutz aufzubauen, dann reicht das.

    Als Balkongärtnerin ziehe ich ja alles in Töpfen. Je nach Endgröße der Tomaten bekommen die Pflanzen bei mir 10l bis 20l Töpfe. Das macht die Wasser- und Nährstoffversorgung auch relativ entspannt. Natürlich weiß ich, dass man Tomaten auch in kleineren Töpfen ziehen kann, aber das ist mir zu stressig.

    Ich strebe jetzt den morgigen Nachmittag an, meine Tomaten auszupflanzen.

  16. Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    Beiträge
    7.346
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #516
    Bei mir wird ein Teil am Sonntag und der große Rest dann am Montag gepflanzt. Es war heute erstmal der Pool dran. Der ist jetzt technisch betriebsbereit, es fehlt nur noch das Auffüllen des Filters mit Glas und natürlich das Wasser.

  17. Avatar von ralph12345
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    3.086
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #517
    Meine Töpfe sind noch groß genug, das eilt nicht mit dem Auspflanzen. Aber vom Wetter her... Die stehen seit Wochen draußen. Die Eisheiligen fallen dies Jahr offenbar ziemlich milde aus.

  18. Avatar von Rumbleteazer
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    1.017
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #518
    Zitat Zitat von ralph12345 Beitrag anzeigen
    Die Eisheiligen fallen dies Jahr offenbar ziemlich milde aus.
    Das wurde schon Anfang April voraus gesagt, nur wollte das keiner glauben. Die Vorsprung der Pflanzen, die Anfang April ins Freiland gekommen sind, ist enorm. Die Rekord Stunden im April an Sonnenlicht, haben ihr übriges dazu getan. Tomaten von einer Größe von ca. 180 cm hatte ich schon lange nicht mehr um diese Jahreszeit.

  19. Avatar von Scarlet
    Registriert seit
    21.03.2017
    Ort
    Ö / 3752 Purgstall
    Beiträge
    1.481
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #519
    Naja bei mir hier wäre das im April nix mit Auspflanzen gewesen, da musste alles noch im Foliengewächshaus sein und abends dann die Grabkerzenheizung angestellt werden.

  20. Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    11.622
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #520
    Mir sind vor zwei Wochen 80 Pflanzen erfroren... Im Foliengewächshaus. Man kann es eben nicht pauschalisieren. Die Pflanzen, die ich rein und rausschleppten blühen jetzt auch schon. Aber 180 cm sind sie noch nicht, da ich erst Mitte März angefangen habe auszusäen (vernünftigerweise). Vielleicht fange ich nächstes Mal erst Ende März an. Das reicht vollkommen, denke ich.


  21. Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Naumburg / Saale
    Beiträge
    308
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #521
    Zitat Zitat von Rumbleteazer Beitrag anzeigen
    Das wurde schon Anfang April voraus gesagt, nur wollte das keiner glauben...
    Das ist ja der Witz an Voraussagen: Man erinnert sich nur an sie, wenn sie eintreten.

  22. Avatar von verbus
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Bonn/Kölner Raum
    Beiträge
    200
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #522
    Hallo Pyromella,
    Dankeschön! Das hilft mir sehr. Es ist das erste Mal, dass ich Tomaten pflanze und ein Tomatengewächshaus habe ich auch noch nie gebaut. Hoffentlich verschont uns die Braunfäule erstmal .... Es kann nämlich noch ein Weilchen dauern, bis ich soweit bin :/

  23. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    9.809
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #523
    Ich habe gestern meine Tomaten in die großen Endtöpfe gesetzt. Draußen standen sie schon lange, und ich habe sie nur selten mal für eine Nacht reinholen müssen. Jetzt stehen sie in Töpfen, die ich nicht mehr freiwillig in die Wohnung hole.

  24. Avatar von Marmande
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    direkt am Garten
    Beiträge
    7.346
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #524
    Alle Tomaten sind heute in die Beete gewandert. Einige Sorten waren doppelt. Irgendwie hatte ich den Überblick verloren. Nachbar konnte nicht Nein sagen und hat 4 Sorten übernommen. Einige ganz leckere sind nun doppelt vorhanden. Andenhorn auch, die ist dieses Jahr aus in F gekauftem Saatgut gezogen. Ich bin mal gespannt ob ich es einmal erleben kann, daß die etwas werden.

  25. Avatar von Scarlet
    Registriert seit
    21.03.2017
    Ort
    Ö / 3752 Purgstall
    Beiträge
    1.481
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #525
    Ich hab jetzt auch alles gepflanzt, was noch so da war bzw. wo ich noch Gefäße dafür hatte und auch noch Tröge dazu gekauft hab. Ich muss mal durchzählen jetzt, doch ich schätze, es sind sicher an die 50 Pflanzen wieder. Hab ich nicht letztes Jahr gesagt, ich mach nicht mehr so viele *gggg*

    @Marmande:
    Auf die Andenhorn bei Dir bin ich auch gespannt, ich hatte da letztes Jahr Saatgut, doch aus einer sehr dubiosen Quelle, wie ich heute sagen muss. Das war nix halbes und nix ganzes, war sicher verkreuzt.

  26. Avatar von aurinko
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.233
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #526
    Zitat Zitat von Rumbleteazer Beitrag anzeigen
    Das wurde schon Anfang April voraus gesagt, nur wollte das keiner glauben. Die Vorsprung der Pflanzen, die Anfang April ins Freiland gekommen sind, ist enorm. Die Rekord Stunden im April an Sonnenlicht, haben ihr übriges dazu getan. Tomaten von einer Größe von ca. 180 cm hatte ich schon lange nicht mehr um diese Jahreszeit.
    War ein Glücksfall, der Schuss kann aber auch komplett nach hinten losgehen und es kommt noch mal so ein Wintereinbruch wie letztes Jahr.

  27. Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    11.622
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #527
    Zitat Zitat von aurinko Beitrag anzeigen
    War ein Glücksfall, der Schuss kann aber auch komplett nach hinten losgehen und es kommt noch mal so ein Wintereinbruch wie letztes Jahr.
    Da muss nicht mal ein Wintereinbruch kommen. Etwas Bodenfrost reicht schon

  28. Avatar von bellabelle
    Registriert seit
    20.05.2018
    Beiträge
    6
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #528
    Hallöchen ihr Lieben,
    ich bin Yvonne / bellabelle und bin neu hier, lese aber schon seit Jahren mit ... dieses Jahr hab auch ich einige Pflanzen von Tomaten und Paprika/Chilis gepflanzt, natürlich nicht so viele Sorten wie ihr sie teilweise haben tut. Dazu reicht mein Platz leider nicht , Sortenliste folgt ... da ich kein GH habe, stehen alle Pflanzen auf der Terrasse überdacht , wobei ich sagen muss , das die gekauften Sorten schon ziemlich weit sind , und meine selbst gezogenen Samen erst 3 bis 5 cm groß sind. Ich hoffe die tragen noch diesen Sommer , so winzig wie die im Vergleich zu Euren sind ... LG bellabelle

  29. Avatar von bellabelle
    Registriert seit
    20.05.2018
    Beiträge
    6
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #529
    Hi, gerade mal meine Sorten sortiert . Hier die Anbauliste 2018 ..
    1) Harzfeuer
    2) Zebratomate x2
    3) Rispentomate rot unbekannt
    4) Ochsenherz
    5) Eiertomate unbekannt
    6) Coctailtomate gelb
    7) Supersweet
    Tamina
    9)Hellfrucht
    10 )San Marzano
    11) Balkonzauber
    12) Totem
    13) Andenhorn
    14) Schwarze Ananas
    15) Schwarze Krim
    16) Berner Rose
    17) Roter Russe
    1 Tomatenpaprika Topepo Rosso 2x

    Blütenansätze trägt grade mal das Zebra, Harzfeuer, Ochsenherz und Rispentomate ..

    LG bellabelle

  30. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    9.809
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #530
    Hallo Bellabelle! Willkommen bei uns Tomatenverrückten.

    Nach der Ankündigung hatte ich nicht eine so lange Liste erwartet. Liest sich gut.

    Wann hast du denn deine Tomaten ausgesät, dass sie noch so klein sind?

  31. Avatar von elis
    Registriert seit
    27.01.2017
    Ort
    Niederbayern,Nähe Landshut
    Beiträge
    604
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #531
    Hallo !

    Habe meine Tomaten, 20 Sorten, am Freitag endlich in die Freiheit entlassen können. Da war nach Maria-Thun Fruchttag. Sie waren schon so groß wie noch nie. Die ersten Blüten sind auch schon zu sehen. Sie standen schon immer in der vollen Sonne.Paprika , Chilies und Bohnen habe ich auch gepflanzt.

    lg. elis
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -mai0418.jpg   -mai0318.jpg  

    -mai0218.jpg   -mai0118.jpg  


  32. Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    11.622
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #532
    Elis, was hast Du denn dazu gepflanzt zu den Tomaten?


  33. Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    155
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #533
    Das würde ich auch gerne wissen, Tubirubi.


    Könnt ihr mir einen Rat geben zum Ausgeizen? Habe mich über meine diesjährigen Sorten in der Hinsicht noch nicht belesen und dachte, ich zähle sie kurz auf. Vielleicht wisst ihr ja, welche einfach wachsen können/sollten, und bei welchen ein paar Handgriffe empfehlenswert sind:

    Black Cherry
    Dattelwein
    San Berao (Züchtung aus San Marzano und De Berao)
    Pink Grapefruit
    Gelbe Kirsch (genaue Bezeichnung vergessen)
    Ananas-Tomate
    Kleinwüchsige rote Kirschtomate (vielleicht Minibel oder ähnliches)


    Danke.
    Geändert von Schwarzdrossel (22.05.2018 um 10:13 Uhr)

  34. Avatar von Scarlet
    Registriert seit
    21.03.2017
    Ort
    Ö / 3752 Purgstall
    Beiträge
    1.481
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #534
    Cherrys braucht man normal nicht Ausgeizen, allerdings sind manche sowas von wüchsig, dass man es ohne der Wucherei Einhalt zu geben, doch besser mal ein wenig ausgeizt. Meine Yellow Pearshaped ist so eine, die ist einfach irre, wie die wuchert und auch fruchtet.

  35. Avatar von ralph12345
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    3.086
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #535
    Stabtomaten wachsen am Stab nach oben, die geizt man aus. Nicht ausgeizen braucht man nur bei Buschtomaten. Wobei es schwer ist, festzustellen, ob man nun eine Buschtomate oder eine Stabtomate hat. Die Sorgenbeschreibungen geben diese Info selten her.

    Die Black Cherry ist eine der wüchsigsten Sorten überhaupt. Wenn man da eine Weile nicht aufpasst, hat man mehr Triebe als Früchte. Also unbedingt ausgeizen. Die Anzahl der Triebe, die man stehen lässt, macht man davon abhängig, wieviel Platz die Pflanze hat, sowohl im Topf als auch als Abstand zur Nachbarpflanze. Ich ziehe die meist dreitriebig im Beet, zumindest ist das das Ziel, ich übersehe auch immer wieder den einen oder anderen Trieb und lichte dann später aus.

  36. Avatar von ralph12345
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    3.086
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #536
    Hab am Wochenende meine Tomaten ins (überdachte) Beet gesetzt. Die waren seit Wochen draussen, aber von 1,8m hohen Ungetümen wie Rumbleteazer kann ich nicht berichten. Meine sind so 50-60cm hoch. Ausgesäät Mitte März.
    @Rumble, wann hast Du die Samen in die Erde getan?


  37. Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    155
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #537
    Danke, dann muss ich mich zu dieser Unterscheidung nochmal neu belesen. Eine Wildtomate habe ich (oben nicht aufgezählt), bei der ich weiß, dass sie nicht ausgegeizt werden sollte. Aber mit den anderen Sorten fehlen mir noch die Erfahrungen. Die gelbe Kirsch war übrigens ein Fehler. Ich habe stattdessen eine Tigerella.

    Jetzt da ihr es sagt, erinnere ich mich an eine Kirschtomate vor ein paar Jahren. Die hat im Topf wirklich sehr gewuchert, so dass ich an den Seiten noch extra Stützen angebracht hatte. Die Triebe wären sonst abgebrochen.

    Aber wenn die Black Cherry so wüchsig ist, wie gehe ich da bei begrenztem Platz am besten vor? Also soll ich stärkere Nebentriebe gar nicht erst zulassen oder habe ich dann kaum Früchte? Habe da momentan wirklich noch gar keine Vorstellung, weil ich die letzten Jahre nur sporadisch Tomaten gepflegt hatte. Werde sie mit vier anderen Tomaten in ein kleines Beet setzen, da kann sie schon etwas wuchern. Aber eben auch nicht zu massiv, weil nach links und rechts nicht so enorm viel Platz ist.

  38. Avatar von elis
    Registriert seit
    27.01.2017
    Ort
    Niederbayern,Nähe Landshut
    Beiträge
    604
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #538
    Hallo !

    Die Pflanzen in den Tomatentöpfen sind Ringelblumen (Callendula), ist gut fürs Wurzelwachstum der Tomaten und außerdem mache ich die Blüten ab für Tee. Sammle mir immer bestimmte Kräuter für Tee und da sind auch die Ringelblumen dabei.

    lg elis

  39. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    9.809
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #539
    Schwarzdrossel, ich ziehe die Black Cherry auch im Topf und geize sie streng aus, weil ich sonst niemals Herrin über dieses wunderbare Wuchsmonster würde. Sie darf bei mir also maximal zweitriebig wachsen und aus der Erfahrung der letzten Jahre behaupte ich mal, dass sie trotzdem - oder gerade deshalb? - reichlich trägt.

  40. Avatar von ralph12345
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    3.086
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #540
    Aber wenn die Black Cherry so wüchsig ist, wie gehe ich da bei begrenztem Platz am besten vor? Also soll ich stärkere Nebentriebe gar nicht erst zulassen oder habe ich dann kaum Früchte?
    Die Pflanze macht nicht mehr oder weniger Früchte pro Trieb, egal, was Du tust. Wenn Du Platz hast für 20 Triebe, dann lass sie wachsen, wenn der Platz nur für einen Trieb reicht, dann nimm alle Geiztriebe und Verzweigungen weg. Dann trägt natürlich nur ein Trieb und keine 20, aber das ist nicht der Sorte oder dem Ausgeizen geschuldet, sondern Deinem Platz. Mach's nach Gefühl, Du wirst schon merken, wenn das zuviel Grün ist. Ein viel zu dichter Dschungel führt zu schlechter Belüftung, das befördert Pilzkrankheiten.


  41. Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    155
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #541
    Dann mache ich das so, danke. Ich frage aus dem Grund so genau, weil ich letztes Jahr eine Wildtomate verschenkt hatte, die dann auf einen Trieb ausgegeizt wurde. Glaube die Fruchtbildung war sehr sehr mager im Vergleich zu meiner Wildtomate (gleiche Sorte), die ich frei hatte wachsen lassen. Sie braucht die Triebe wohl für die Fruchtbildung.

    Ist natürlich eine ganz andere Sorte als die Black Cherry, aber ich wollte es mir damit nicht in ähnlicher Weise verderben, indem ich sie zu streng ausgeize.

    Und zu den anderen Sorten muss ich mich noch etwas informieren oder ich mache das auch nach Gefühl.

    Hatte gerade in einem Buch über Gemüseanbau nachgelesen. Zum Ausgeizen darin leider kaum nennenswerte Informationen...
    Aber es ist zu lesen, dass der Hauptrieb über dem zweiten Blütenstand abgeschnitten werden sollte. Von den Seitentrieben die sich dann bilden soll der stärkste/oberste stehen bleiben. Damit wird dann genauso verfahren, wie mit dem Hauptrieb. Das soll der Fruchtbildung dienen, weil die Wuchsfreudigkeit zu Lasten dieser ginge. Würde also deine Erfahrung bestätigen, Pyromella. Habt ihr davon schonmal gehört?
    Ist alles sehr allgemein geschrieben, also es wird z.B. überhaupt nicht nach Sorten unterschieden. Ist aber auch kein reines Tomatenbuch.

  42. Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    11.622
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #542
    Ich ziehe Stabtomaten mit Cherrys maximal dreitriebig und Fleischtomaten maximal zweitriebig. Es hängt aber auch vom Pflanzabstand ab. Ich pflanze im Abstand von 43 cm. Bei Fleischtomaten 50 cm.
    Wildtomaten bekommen extra Plätze am Zaun. Manche Wildtomaten wuchern um so mehr, je mehr man sie ausgeizt.
    Die Praxis mit dem geköpften Haupttrieb kenne ich nicht. Würde ich auch nicht machen, zumindest nicht solange der Seitentrieb vernünftig trägt.


  43. Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    155
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #543
    Lässt du für die zwei- bzw. dreitriebigen Pflanzen einfach Seitentriebe in Bodennähe weiter wachsen, oder welche wählst du dafür aus? Auf jeden Fall eine sehr praktikable Regel. Muss mich überraschen lassen, wie sich meine Sorten entwickeln.

  44. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    9.809
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #544
    Schwarzdrossel, vom geköpften Hauptrieb habe ich auch noch nie etwas gehört, kann da also auch keine Erfahrung beisteuern.

    Bei meiner Wildtomate habe ich letztes Jahr die Geiztriebe nach dem ersten Blütenstand gekappt. So wurde die Pflanze nicht so wuchtig, aber ich hatte doch mehr Möglichkeiten, dass sie fruchten konnte.

    Vielleicht wäre das für dich auch eine Lösung für die Black Cherry? Ich meine, dass Stupsi mir zu so einem Vorgehen mal geraten hätte, dazu die Triebe mit Wollfäden etwas zusammenbinden - aber Stupsi hat einen Balkon, der oben und zu den Seiten offen ist, soweit ich weiß, also ist das ein viel luftigerer Standort.

    Mein Balkon ist genauso klein, aber dazu an den Seiten und von oben zu - also nur vorne offen - ich muss immer aufpassen, dass noch Luft durch die Pflanzen gehen kann. Sonst fühlen sich meine "besonderen Freunde", die Spinnmilben, zu wohl. Das ist mein Hauptgrund, wieso ich versuche sehr konsequent auszugeizen und wieso es dieses Jahr nur drei Tomaten gibt, die richtig hoch wachsen und an meine Rankleinen knapp unter der Decke geleitet werden.

  45. Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    11.622
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #545
    Zitat Zitat von Schwarzdrossel Beitrag anzeigen
    Lässt du für die zwei- bzw. dreitriebigen Pflanzen einfach Seitentriebe in Bodennähe weiter wachsen, oder welche wählst du dafür aus? Auf jeden Fall eine sehr praktikable Regel. Muss mich überraschen lassen, wie sich meine Sorten entwickeln.
    Nein so in etwa ab 20 cm lasse ich einen Seitentrieb und binde ihn auf, bzw. gebe einen eigenen Stab.

  46. Avatar von bellabelle
    Registriert seit
    20.05.2018
    Beiträge
    6
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #546
    Hi, habe heute auch die Zebra ausgegeizt, die legt bei mir echt viele Seitentriebe an und konnte so noch zwei Ableger in Töpfe geben, da die schon 20 cm groß waren , verschenke ich aber . Die aus Samen gezogen sind teilweise erst 10 cm, die lassen sich echt Zeit .. aber die teils gekauften gehen ab, man quasi zusehen, Blütenansätze sind dran , aber noch keine Blüten oder gar Tomaten wie bei euch, muss mal versuchen Bilder zu laden. Lg bellabelle

  47. Avatar von bellabelle
    Registriert seit
    20.05.2018
    Beiträge
    6
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #547
    Hi
    pyromella , musste Samen Mitte April nachlegen, weil die vom März alle vergeilt waren und umfielen, nach dem Einpflanzen eingegangen oder von den Katzen zerstört wurden ... , Sie sind also erst rund 4 Wochen alt ... lg bellabelle

  48. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    9.809
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #548
    Bellabelle, dann wundere ich mich auch nicht mehr, dass deine Pflänzchen noch so klein sind. Aber wenn das weiter so warm bleibt, dann werden sie jetzt bestimmt schnell wachsen.

    Ich habe im Januar unter Kunstlicht angefangen, da dürfen meine Tomaten jetzt auch schon etwas größer sein und sogar die ersten Früchte schon zu probieren haben. (Soweit hat es aber nur die Himbeerrose geschafft.) Balkonstar hat eine dicke, grüne Frucht, der Rest blüht.

  49. Avatar von ralph12345
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    3.086
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #549
    Pyromella, wie groß sind Deine Pflanzen denn jetzt? Ich wär mal neugierig auf ein Foto...

  50. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    9.809
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Tomatenzöglinge 2018

    #550
    Ich messe und fotografiere heute Abend mal. Mit dem Topf zusammen ist die Black Cherry bald so groß wie ich, aber ich bin nicht lang gewachsen.

Seite 11 von 12 ... 789101112

Ähnliche Themen

  1. Bundesliga-Tippspiel 2017/2018, Spam- und Expertenfred
    Von Puddelrüh im Forum Spaß & Spiele
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 07.05.2018, 11:48
  2. Gartenkalender 2018 - Wettbewerb demnächst ...
    Von Marcel im Forum Small-Talk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.02.2018, 16:04
  3. Samenwichteln Neue Runde 2017/2018 Kommunikation
    Von schwäble im Forum Wettbewerbe & Termine
    Antworten: 296
    Letzter Beitrag: 11.02.2018, 01:11
  4. Gartenkalender 2018 - Foto-Wettbewerb
    Von Marcel im Forum Wettbewerbe & Termine
    Antworten: 296
    Letzter Beitrag: 08.02.2018, 21:14
  5. Samenwichteln Runde 2017/2018 Teilnehmer und Verlauf
    Von schwäble im Forum Wettbewerbe & Termine
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.01.2018, 16:33
  6. Planungen fürs Gemüsejahr 2018 - wer ist schon dran?
    Von Scarlet im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 15.01.2018, 17:22
  7. Tomatenzöglinge 2017
    Von Tubirubi im Forum Tomaten
    Antworten: 2817
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 21:59
  8. Ich will auch! Wintertomaten 2017 / 2018
    Von Wolfswinkel im Forum Tomaten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2017, 20:37
  9. Gartenplanung - wie geht man am besten vor?
    Von Wacholder im Forum Gartenpflege allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 21:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •