1. Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    15
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Eukalyptuskeimlinge

    #1
    Hallo, liebe Gruppe!
    Mein Regenbogeneukalyptus (eukalyptus deglupta) hat gekeimt! Juhu!
    Aber wie geht es jetzt weiter?
    Die letzten Keimlinge habe ich ganz leicht mit Erde bestreut (Empfehlung von YouTube), damit sie nicht austrocknen. Nach einer Woche war von Keimlingen nix mehr zu sehen. Ich hatte sie beerdigt! (So war es dem YouTuber übrigens auch ergangen)
    Aktuell sind sie noch in ihrem Topf mit Kokoserde, in einer Zip-Lock Tüte.
    Wie geht`s denn jetzt weiter? Wer hat Erfahrungen?
    Vielen Dank schonmal!

  2. Avatar von Conya
    Registriert seit
    10.09.2013
    Ort
    Norddeutsches Outback
    Beiträge
    2.177
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Eukalyptuskeimlinge

    #2
    Moin Trimone,

    lass sie so weiter wachsen, aber lüfte mindestens einmal täglich kurz die Tüte damit sie nicht schimmeln.
    Wie weit sind sie denn jetzt, haben sich die Keimblätter richtig entfaltet oder bilden sich bereits die ersten richtigen Blättchen?

    Gruß Conya


  3. Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    15
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Eukalyptuskeimlinge

    #3
    Danke für die Antwort.
    Die Keimlinge sind immernoch nicht mehr, als grüne Punkte auf dem Substrat.
    Ich gucke mindestens ein mal am Tag in die Tüte - schon aus Neugier.
    Ich mache jetzt einfach mal so weiter, wie Du empfohlen hast.

  4. Avatar von Conya
    Registriert seit
    10.09.2013
    Ort
    Norddeutsches Outback
    Beiträge
    2.177
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Eukalyptuskeimlinge

    #4
    Heyho,

    wo hast Du den Topf denn stehen, an der fensterbank oder werden die Keimlinge extra beleuchtet?

    Gruß Conya


  5. Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    15
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Eukalyptuskeimlinge

    #5
    Sowohl, als auch! Es ist ein Südfenster im 3. OG.
    Je nach Wetter kommt da schon jetzt einiges an Sonne an. Für meine Orchideen ist dort aber trotzdem eine Zusatzbeleuchtung installiert und leuchtet ca. 10 Stunden am Tag.
    Was mir momentan mehr Gedanken macht ist der Temperaturabfall in der Nacht: Ich kann ja nicht 24/7 heizen und so hatte die Fensterbank heute morgen den aktuellen Tiefstwert von 17°

  6. Avatar von Conya
    Registriert seit
    10.09.2013
    Ort
    Norddeutsches Outback
    Beiträge
    2.177
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Eukalyptuskeimlinge

    #6
    Mmja das ist schon etwas kühl für den aktuellen Entwicklungsstand...
    Besteht vielleicht die Möglichkeit sie nachts an einen etwas wärmeren Platz zu stellen oder unter eine Leselampe die etwas Wärme abgibt, eventuell auch die Abwärme vom Kühlschrank oder so?
    So wie die Sämlinge ihre Keimblätter entfaltet haben kommen sie besser damit zurecht wenn es nachts etwas kühler ist.

    Gruß Conya

  7. Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2018
    Ort
    hannover
    Beiträge
    21
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Eukalyptuskeimlinge

    #7
    Hallo Trimone,

    blöde Frage, aber wo hast du die Keimlinge her? Kann man die im Blumenladen oder so kaufen?

    LG Nica

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •