Figuren, Gartenmöbel und Gartenzubehör

Ein gepflegter Garten kann noch so perfekt angelegt und bepflanzt sein; doch damit ist es noch kein lebendiger Garten. Erst durch gewählte Gartendekoration wie Figuren, Lichter und Gartenmöbel, die ins Gesamtbild passen, wird aus einem einfachen Garten eine grüne Oase der Entspannung und der Glückseligkeit. Wie kann man dieses Leben dem Garten einhauchen?

Dies ist sicher nicht mit dem einfachen Aufstellen von Gartenfiguren getan. Damit Gartenfiguren richtig wirken, müssen sie in Szene gesetzt werden und in die Umgebung passen. Beispielsweise gibt es wunderschöne Bronzefiguren. Diese sehen jedoch nicht in jeden Garten. Ebenfalls Gartentiere, Klangspiele oder Wetterfahnen - jeder Garten wird durch seine Gartenfiguren besonders.

Worauf sollte man bei der Auswahl achten? Zunächst sollte der Garten nicht mit derlei Gartenfiguren überladen wirken. Dies kann kindisch oder kitschig wirken. Vielmehr sollten die Figuren an besonderen passenden Orten stehen. Zu viel Farbe sieht auch nicht in jedem Garten. Die teureren Steinfigen wirken oft edler wie Ton oder gar Kunststofffiguren, die eigentlich ein absolutes No-Go für jeden naturnahen Hobbygärtner sind.

Nicht nur Figuren hauchen einem Garten Leben ein. Das Miteinander von passenden Möbeln, Blumenkübeln und -töpfen, dem Sonnenschutz, dem Grillplatz und auch von Kinderspielgeräten ist entscheidend. Alles muss sich harmonisch in den Garten eingliedern. Vor allem die Materialien und Farben sollten zusammen passen.

Das fängt schon bei der Gestaltung des Terrassenbodens an. Will man einen möglichst südländischen Garten schaffen, eignen sich Bodenfliessen, auch mit Mustern. Terrakotta ist die am besten geeignete Farbe. Dazu gibt es passende Gartenmöbel im südländischen Stil und auch wunderschöne Brunnen, Figuren und anderes Gartenzubehör. Viele Kübelpflanzen eignen sich hervorragend als Schmuck der Terrasse. So kann man sich sein eigenes kleines Gartenparadies mit viel südländischem Charme schaffen und sich jeden Tag wie im Urlaub fühlen.