In Hollywoodschaukeln dürfen auch die Erwachsenen mal schaukeln und die beruhigende Wirkung der leichten Bewegung genießen. Früher fanden sich solche Schaukeln in zahlreichen Gärten, doch auch heutzutage sind noch viele verschiedenen Varianten erhältlich, die sich dem aktuellen Zeitgeschmack angepasst haben.

gartenmoebel11 flVorteile

Typische
Hollywoodschaukeln haben eine Sitzfläche wie eine Bank und ein Dach, das vor Regen und zu viel Sonne schützt. Sie eignen sich für zwei bis vier Personen und sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich.
  • In den 1950er und 1960er Jahren als die Hollywoodschaukeln in Deutschland sehr populär waren, waren die Bezugsstoffe häufig sehr farbenfroh und bunt gemustert, heutzutage sind sie jedoch etwas schlichter gehalten oder kommen sogar ganz ohne Polster aus.
  • Einige Modelle haben anstelle einer Bank eine Liegefläche oder es kann die Sitzfläche zu einer Liegefläche geklappt werden, sodass die Entspannung perfekt ist.
  • Praktisch ist ein verstellbares Dach, bei dem die Neigung dem Sonnenstand angepasst werden kann. Wird die Schaukel auf einer glatten Fläche aufgestellt, ist auch eine Gummierung an den Füßen hilfreich, damit das Gestell beim schaukeln nicht verrutscht oder Kratzer auf dem Boden hinterlässt.
  • Für das Gestell wird meist Metall verwendet, einige Hersteller benutzen hierfür aber auch Holz. Bei den Metallgestellen handelt es sich meist um Stahlrohr, das pulverbeschichtet wurde. Sehr witterungsbeständig sind jedoch Gestelle aus Aluminium, die obendrein den Vorteil haben, dass sie sehr leicht sind.
  • Besonders pflegeleicht sind Sitzflächen aus einem Kunststoff- oder Textilgewebe, das bei Bedarf mit einem Tuch und einer leichten Reinigungslösung gesäubert werden kann. Zur Steigerung der Bequemlichkeit können solche Schaukeln mit Auflagen ausgestattet werden.

Nachteile

Hollywoodschaukeln brauchen viel Platz, bieten aber meist nur zwei bis drei Personen eine Sitzmöglichkeit. Sie sind daher eigentlich nur für Gärten und Terrassen geeignet, die eine entsprechende Größe aufweisen und werden in Kombination mit anderen Gartenmöbeln verwendet.

  • Hollywoodschaukeln lassen sich wegen ihrer Größe auch nur schwer für den Winter einlagern. Mit einer Schutzhülle können sie jedoch komplett abgedeckt werden, sodass sie vor Schnee und Eis geschützt sind. Bei manchen Modellen
    wird eine solche Schutzhülle gleich mitgeliefert.
  • Alternativ können sie im Herbst auseinander montiert werden, was jedoch mit relativ viel Arbeit verbunden ist. In diesem Fall sollte unbedingt die Montageanleitung aufbewahrt werden, um den Zusammenbau im nächsten Frühling zu erleichtern.
  • Bei schräg einfallendem Regen werden die Polster der Schaukel nass, sind dann schnell unansehnlich und nehmen einen unangenehmen Geruch an. Bei schlechtem Wetter sollten die Kissen daher besser eingeräumt werden.

Preise

Die günstigsten Hollywoodschaukeln gibt es schon für weniger als 100 Euro zu kaufen, etwas stabilere und hochwertigere Ausführungen liegen jedoch eher im Bereich von 200 bis 300 Euro. Eventuell müssen noch die Kosten für passende Auflagen hinzugerechnet werden. Sie sollten von guter Qualität sein und eine Dicke von fünf bis sechs Zentimetern haben, damit es sich auch längere Zeit bequem auf ihnen sitzen lässt. Für eine leichte Reinigung der Polster empfiehlt es sich, Auflagen mit einem abnehmbaren Bezugsstoff zu kaufen.

gartenmoebel9 flHersteller und Händler

Drei der größeren Hersteller für Hollywoodschaukeln sind die Firmen Kettler, Angerer und Siena Garden.

  • Bei Angerer bestehen die Gestelle aus galvanisch verzinktem Stahlrohr, das besonders witterungsbeständig ist.
  • Bei Kettler werden die Sitzflächen aus Kunststoff hergestellt und können daher auch bei Regen im Freien bleiben.
  • Siena Garden nutzt für die Sitzflächen und Rückenlehnen ein pflegeleichtes Textilgewebe. Dieses Unternehmen stellt auch Mini-Schaukeln für nur eine Person und Hollywoodschaukeln für Kinder her.

Fazit

Hollywoodschaukeln sind sehr gemütlich und sorgen durch ihr leichtes Geschaukel für Entspannung. Etwas nachteilig ist jedoch die Größe dieser Gartenmöbel, weil sich in vielen Haushalten im Winter kaum ein Platz finden lässt, an dem sie komplett montiert untergestellt werden können.


Wie bekam die Hollywoodschaukel ihren Namen?

 

Die Hollywoodschaukel bekam ihren Namen dadurch, dass sie durch verschiedene amerikanische Spielfilme in Europa bekannt wurde. Amerikaner können mit dieser Bezeichnung jedoch nichts anfangen, dort heißt ein solches Gartenmöbel einfach nur Verandaschaukel.