Gartenmöbel aus Gusseisen

Gartenmöbel aus Gusseisen sind in verschiedensten Designs erhältlich. Oft sind sie sehr geschwungen und nostalgisch gestaltet. Häufig sieht man auch Materialmixe, das Stuhl- oder Tischgestell ist aus Gusseisen, die Sitz- und Rückenfläche aus Holz und die Tischplatte aus Glas oder Mosaik. Allen eigen ist, das sie sehr stabil und wetterfest sind. Beliebt sind Möbel
im englischen Stil, im antiken Renaissance-Stil oder aber die einfachen Biergartenstühle und Tische. Gusseisenmöbel sind zu unterscheiden von Schmiedeeisenmöbeln. Beide sind ähnlich haltbar, aber ansonsten recht unterschiedlich.

Vterrasse9 florteile von Gartenmöbeln aus Gusseisen
  • haltbar
  • pflegeleicht
  • schwer, fallen bei Wind nicht um oder werden im Garten umhergeweht
  • witterungsbeständig
  • ganzjährig im Freien nutzbar
  • viele verschiedene Designs erhältlich, von rustikal,  über historisch bis modern
  • oft in Kombination mit anderen Materialien erhältlich, meist Holz oder Kunststoff in Holzoptik
Nachteile von Gartenmöbel aus Gusseisen
  • unter Umständen sehr schwer, schlecht zu transportieren oder umzustellen
  • Material muss hin und wieder behandelt werden (Rostschutzmittel)
  • ohne Auflagen sind Stühle und Bänke recht hart und unbequem
Preise

Die Preise richten sich danach, ob die Möbel aus industrieller Massenfertigung stammen, oder von Kunsthandwerkern geschaffen wurden.
  • Eine Parkbank, mit Gusseisengestell und Holzsitz- und Rückenfläche gibt es schon ab etwa 50 Euro.
  • Eine ähnlich aussehende Bank kann aber auch schon mal 2.500 Euro kosten (www.exclusivgarten.de/produkte/gartenmoebel/gardeluxe/bnke-aus-gusseisen.html)
  • Bei den
    Stühlen schwanken die Preise zwischen 40 und 300 Euro, je nachdem, ob man sich für Standard oder Spitzenklassemöbel entscheidet.
  • Eine Sitzgruppe, bestehend aus einem runden Tisch mit einem Durchmesser von gut 60 cm und zwei Stühlen ohne Armlehnen ist schon ab 120 Euro erhältlich, kann aber auch deutlich teurer sein.
Hersteller und Händler

Das größte Angebot, also die meiste Auswahl an Gartenmöbeln aus Gusseisen hat man im Internet. Hier kann man Angebot und Preis gut miteinander vergleichen. Viele der preiswerteren Gusseisenmöbel stammen inzwischen aus China. Wer größere Mengen kaufen möchte, der wird unter www.german.alibaba.com/products/cast-iron-garden-furniture.html gut bedient. Ansonsten bieten der Edinger-Shop www.gartenmoebel.edingershops.de und eBay  zahlreiche Gusseisengartenmöbel.

Wer nicht im Internet suchen möchte, findet Gusseisenmöbel überall dort, wo es Gartenmöbel gibt, im Bau- und Gartenmarkt, in Fachmärkten, in Gartenabteilungen von Möbelhäusern, bei Gartenmessen und -ausstellungen oder im Versandhaushandel (Kataloge).

Fazit

Gartenmöbel aus Gusseisen passen in fast jeden Garten. Man muss sich entscheiden, ob man vom Stil her eher auf moderne, verschnörkelte oder zeitlose Möbel steht. Die Auswahl ist groß. Bei den Farben überwiegen grün, grau und weiß, aber grundsätzlich sind fast alle Farben möglich. Die Preise sind recht unterschiedlich, meist nicht ohne Grund. Man findet allerdings auch gute Qualität, ohne Tausende von Euros ausgeben zu müssen.

Tipps der Redaktion
  1. Bei Lieferung auf die Versand- bzw. Lieferkosten achten! Die können erheblich sein.
  2. Gute Pflege sorgt dafür, dass die Möbel viele Jahre ansehnlich bleiben.
  3. Die Möbel können ganzjährig im Freien verbleiben. Es empfiehlt sich aber, sie während des Winters einzustellen oder zumindest geschützt und abgedeckt zu „parken“.