Günstige Rattanmöbel als Gartenmöbel

Bei den Rattanmöbeln für den Garten handelt es sich nicht um echtes Rattan, denn dieses Material ist für den Garten nicht geeignet. Rattanmöbel als Gartenmöbel bestehen aus einer Kunstfaser, dem Polyrattan, das aus Polyethylen hergestellt wird.

gartenmoebel4 fl
Vorteile


Rattanmöbel sind eine sehr pflegeleichte und robuste Variante der Gartenmöbel. Sie vertragen Regen und hohe Minustemperaturen und können daher sogar im Winter draußen gelassen werden.
  • Rattanmöbel für den Garten werden in einer ähnlichen Flechttechnik hergestellt wie die Möbel aus dem echten Rattan. Sie bestehen jedoch aus der Kunstfaser Polyrattan, das besonders witterungsbeständig ist. Auch diese Möbel werden zum Teil in Handarbeit hergestellt.
  • Das Aluminiumgestell, an dem das Geflecht befestigt wird, ist oft pulverbeschichtet, sodass auch dieses absolut wetterbeständig ist und nicht rosten kann.
  • Das Geflecht ist UV-beständig und kann daher bedenkenlos über einen langen Zeitraum der Sonne ausgesetzt werden, ohne dass es ausbleicht. Oft ist es einfarbig, es können aber auch Fasern in verschiedenen Farben kombiniert werden.
  • Rattanmöbel lassen sich leicht reinigen und sind daher besonders gut für Familien mit kleinen Kindern geeignet. Zur Entfernung von Flecken genügt meist warmes Wasser, eventuell kann ein leichtes Reinigungsmittel hinzugefügt werden.
  • Günstig sind vor allem die Sets, die es als Esstischgruppe oder Loungemöbel gibt. Auch Liegen, Auflagenboxen und anderes Zubehör wird aus Polyrattan hergestellt und kann deshalb passend zur Sitzgruppe gekauft werden.
Nachteile

Der einzige Nachteil der Rattanmöbel besteht darin, dass diese Möbel in der Regel nicht zusammenklappbar sind, sodass sich
wegen ihrer Größe nur schwer ein Platz finden lässt, an dem sie für den Winter untergestellt werden können. Da ihnen die Kälte aber nichts ausmacht, können sie auch draußen bleiben. Empfehlenswert ist es jedoch, sie in diesem Fall mit einer Schutzhülle abzudecken.

terrasse-gartenmoebel flPreise

Bei den Gartenmöbeln aus Polyrattan sind besonders die Loungemöbel sehr beliebt, die durch ihre dicken Kissen sehr bequem sind. Sie haben oft die Form einer Eckgarnitur, die je nach Größe zwischen 1000 und 2000 Euro kostet. Die günstigsten Tische gibt es schon für weniger als 100 Euro, ein einzelner Sessel kostet zwischen 200 und 300 Euro.

Hersteller und Händler

Günstige Gartenmöbel aus Polyrattan werden in vielen Gartencentern und Baumärkten verkauft. Auch im Internet finden sich viele Händler wie Pharao24, Living Zone, Rattania, Mobello und Artelia. Rattania stellt diese Möbel selbst her und bietet daher auch die Möglichkeit, Sonderwünsche in Auftrag zu geben.

Fazit

Bei den Rattanmöbeln handelt es sich um sehr robuste und pflegeleichte Gartenmöbel, denen weder starke Sonneneinstrahlung noch Regen etwas ausmacht. Etwas unpraktisch ist es allerdings, dass sie sehr viel Platz benötigen, wenn sie für den Winter eingeräumt werden sollen. Vor allem die Loungemöbel in ihren recht großen Dimensionen eignen sich daher am besten für einen Platz, an dem sie ganzjährig bleiben können.

Sparmöglichkeiten

Besonders günstig sind Rattanmöbel wie auch andere Gartenmöbel zum Ende der Saison, wenn die Lagerflächen der Geschäfte für die neue Kollektion geräumt werden müssen. Bei einer Bestellung im Internet sind sämtliche Wintermonate ein guter Zeitpunkt, um ein Schnäppchen zu machen. Sobald der Frühling naht, steigen die Preise jedoch wieder.