Briefkästen, Briefkasten

Jeder Haushalt benötigt einen Briefkasten und eine Zeitungsrolle für die tägliche Post und die Zeitungen und Zeitschriften. Der Briefkasten kann dabei aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Viele Briefkästen bestanden früher aus Holz oder waren beispielsweise in Mauern eingebaut. Heute setzt sich mehr und mehr der Trend zum Briefkasten aus Edelstahl durch. Viele Briefkästen bestehen aber auch aus Kunststoff oder aus mehreren Bestandteilen wie Kunststoff für das Gehäuse des Briefkastens, Metall für den Deckel und eine Front aus Glas.

Briefkästen findet man an unterschiedlichen Stellen an Haus und Garten. Insbesondere in Neubauten haben sich Briefkastenanlagen etabliert, während viele Hausbesitzer ihren Briefkasten am Gartenzaun oder am Gartentor befestigen. Dies hat den Vorteil, dass dem Briefträger unnötige Wege erspart werden, zumal heute oft mit dem Auto bis an den Briefkasten gefahren wird.

Briefkästen sollten zu einem praktisch sein, aber auch nach aussen repräsentativ wirken. Vor allem Briefkästen von Firmen sollten hochwertig sein, aber auch stabil und genügend Platz für all die Post und Kataloge, die während eines Tages ankommen.

Wer einen Briefkasten hat, weiss, dass hier viel Werbung ankommt. Dies kann man vermeiden, indem man den Briefkasten mit einem kleinen Aufkleber mit der Aufschrift "Keine Werbung!" versieht. Zusteller sind verpflichtet in solchen Briefkästen keine Werbung einzuwerfen.

Im Briefkasten-Ratgeber erhalten Sie einige Informationen über Hersteller, Arten von Briefkästen, sowie Informationen über Preise und Vor und Nachteile der einzelnen Arten.

Der Briefkasten ist ein Aushängeschild des Hauses. Er sollte dementsprechend aussehen. Dazu gehört auch, dass er regelmässig gereinigt werden muss. Durch Umwelteinflüsse und auch Kot von Vögeln wird er verunreinigt und sieht oft nicht sehr ansehnlich aus. Das gilt es zu verhindern oder zu beseitigen.