Hängesessel für den Innen- und Außenbereich

Hängesessel sind in, na gut. Vielleicht drückt der Trend zum Hängesessel aber viel mehr aus: Ein neues Lebensgefühl, in dem sich Menschen zunehmend unabhängig machen von fremd verordnetem Leistungsdruck bzw. lernen, sich auch im Alltag zwischendurch zu entspannen.

haengematte flAuf jeden Fall bringt der Hängesessel mehr als Spaß.

Vorteile von Hängesesseln

  • Die auch Schwebesessel genannten beweglichen Sitze beschränken sich nicht darauf, Sinnbilder eines entspannten Lebensgefühls zu
    sein. Sie tragen auch wirklich wesentlich dazu bei, dass Sie sich im Alltag öfter entspannen können. 
  • Solche Entspannung würde auch eine Hängematte bringen, aber der Hängesessel ist einfach alltagstauglicher: Er nimmt wesentlich weniger Platz weg als eine Hängematte, und er ermöglicht eine komfortable, aufrechte Sitzposition. 
  • Das ist nicht nur für alle Menschen entscheidend, die zur Entspannung gerne ein gutes Buch lesen, sondern auch für ältere Menschen, denen der Einstieg in eine Hängematte oft schwerfällt.
  • Schaukeln im Hängesessel ist auch gut für den Gleichgewichtssinn und entwickelt das oft vernachlässigte Körperbewusstsein.
  • Hängesessel sind auch ganz einfach zu montieren: Sie brauchen nur einen zentralen Aufhängepunkt, an dem Sie einen belastbaren Haken anbringen und den Hängesessel an einem strapazierfähigen Seil aufhängen. 
  • Der Hängesessel lässt Ihnen den vollen Überblick, auch in der Ruhepause können Sie beispielsweise spielende Kinder im Blick behalten.
  • Es gibt Hängesessel für jeden Einrichtungsstil, für das Haus und für den Garten.
  • Das Material muss abseits aller Unterschiede im Design so gewählt werden, dass es ein erhebliches Gewicht aushält. Damit sind alle Hängesessel gleichzeitig lange haltbar.

Nachteile des Hängesessels

  • Das Gewicht ist häufig auf 100 kg begrenzt, korpulentere Menschen müssen also ein Sondermodell wählen. 
  • Auch sollte vor der Aufhängung überlegt werden, ob die Decke der Gewichtsbelastung gewachsen ist.

Preise der Hängesessel

  • Der wohl einfachste Hängesessel erinnert an den früher bekannten Strandstuhl mit den blau-weißen Streifen und kostet um 15,- Euro. Ähnlich simpel ist das Modell, dass ein wenig an einen aufgeschnittenen Sack erinnert, der an die Decke gehängt wird. Er ist aus 100 % Polyester genäht, als Sitz dient ein luftgefülltes Kissen, das in den unteren Teil eingelegt wird. Vor allem Kinder lieben dieses ausgesprochen kuschlige Modell, das ab etwa 30,- Euro zu haben ist.  
  • Andere Hängesessel funktionieren ähnlich wie eine Hängematte: Mittels eines Spreizstabes werden die Enden der Aufhängung auseinandergehalten, dann über dem Spreizstab wieder zusammengeführt und an der Deckenaufhängung befestigt. Einfachste Modelle, meist in fröhlichen leuchtenden Farben, sind schon ab etwa 35,- Euro erhältlich.
  • Der Schwebesessel für das Urlaubsfeeling auf Balkon und Terrasse kann dort ab 40,- Euro aufgehangen werden, der total wetterempfindliche Hängesessel mit Polyethylen-Geflecht kostet dann 59,- Euro. Er hängt an einem Polypropylen-Seil und ist mit einer Gummifederung ausgestattet, die Erschütterungen dämpft und die Belastung der Deckenbefestigung mindert.
  • Der Mountain Swinger für rund 60,- Euro ist ein ganz spezielles Modell: Die
    durchdachte Hängekonstruktion lässt sich nämlich klein zusammenfalten und mitnehmen, was bei einem Gesamtgewicht von 800 Gramm auch nicht schwerfällt. Damit kann Ihr geliebter Hängesessel Sie auch in den Urlaub oder bei der Geschäftsreise begleiten. Bis zu einem Preis von 90,- Euro werden verschiedene Outdoor-Hängesessel angeboten, auch mit integriertem Fußgestell. 
  • Es gibt auch Hängestühle aus Metall, die zum Beispiel romantisch verzwirbelt mit einem Herz in der Lehne erfreuen, sie kosten etwa 70,- Euro. 
  • Der Hängestuhl, der vom Ambiente und von den Maßen her an eine Hängematte erinnert, kostet dann um 130,- Euro. Er besteht aus witterungsbeständigem Polyacryl und kann mit 160 kg Gewicht belastet werden. Mit 2,10 x 1,30 Metern Sitz- oder Liegefläche gehört er zweifelsohne in die Kategorie der Familienhängesessel. Dieses Modell hat nicht nur das TÜV-Zertifikat, auf das Sie immer achten sollten, die Spreizstange ist sogar aus FSC-zertifiziertem Holz gefertigt (steht für verantwortungsvolle Holzwirtschaft).
  • Ein ganz besonderes Modell ist der Holzhängesessel aus wetterfest behandelter Fichte, der für Haus oder Garten geeignet ist. Die große Holzkugel ist mit weich gepolsterten Kissen ausgestattet und hat eine extrem große Sitzfläche, die 120 Kilogramm tragen kann. Der Sessel mit dem auffallenden Design kostet an die 380,- Euro, mit Gestell um 550,- Euro, als Doppelsessel (für zwei oder zum Liegen) um 925,- Euro.
  • Von vielen Modellen gibt es Varianten für Kinder, die dann meist um einiges billiger sind.     
  • Eine sichere Aufhängung für den Sessel können Sie ab rund 20,- Euro erwerben, das Metallgestell für Hängesessel gibt es in verschiedenen Varianten von 50,- bis 150,- Euro.

Hersteller und Händler von Hängesesseln

  • Hängesessel bekommen Sie in vielen Geschenkeshops und auf jeden Fall in Trendshops wie Yatego, www.yatego.com. Solche Shops sind immer gute Informationsquellen, um die Breite des Angebots zu überblicken, auch bei Weltbild (www.weltbild.de) werden Sessel und Aufhängevorrichtungen angeboten. 
  • Ikea hat zwei Modelle zur Auswahl, in gewohnt knappem und gradlinigem schwedischen Design. Die Produkte können nicht über den Online-Shop erworben können, aber über die Website www.ikea.de können Sie nachprüfen, ob die Hängesessel im Einrichtungshaus in Ihrer Nähe vorrätig sind. 
  • Auf die schwebenden Modelle spezialisiert hat sich die Firma Thomas Petzold aus 65343 Eltville am Rhein. Hier gibt es XXL-Hängesessel, Singlehängesessel, Holzhängesessel, Netzhängesessel und noch einige andere, zu bestellen unter www.hängesessel.de (ja, mit ä, eine solche Domain ist heute möglich).
  • Große Auswahl an Hängesesseln und Hängestühlen hat auch Lola Hängemattenladen aus München, www.lola-de.com.

Fazit

Wer schon lange überlegt, wie er mehr Ruhepausen mit echter Entspannung in seinen Alltag bringt, sollte es einmal mit einem Hängesessel probieren.

Tipps


  1. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre Decke einen Hängesessel aushält, kommt ein Outdoormodell in Betracht, das im Garten an einen Baum gehängt werden kann. Die Alternative ist das Gestell für den Hängesessel im Haus.    
  2. Wollen Sie noch mehr Sitzmöbel, die die Sinne anregen? Wie wäre es mit einem Drehsessel, auch das im Kreis drehen beschäftigt das Gehirn: Es trainiert seine Fähigkeiten, sensorische Eindrücke zu verarbeiten und beugt Schwindelanfällen vor.