Led Lichterkette für innen & außen

Besonders zur Weihnachtszeit sind Lichterketten ungemein beliebt, dabei kann man sie auch bei vielen anderen Gelegenheiten nutzen, im Haus, aber auch im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon.

LED Lichter haben viele gute Eigenschaften. Sie sind klein, sehr effizient und haben eine lange Lebensdauer. Licht Emitierende Dioden, auch
Leuchtdioden genannt, sind die kleinsten Lichtquellen. Ihre Leuchtfähigkeit wird ständig verbessert, etwa alle zwei Jahre verdoppelt. LEDs sind die Leuchtstoffe der Zukunft. LED Lichterketten sind also zukunftsweisend. Außerdem können sie aber auch ausgesprochen gut aussehen. Will man die Lichterkette für den Außenbereich verwenden, muss man beim Kauf darauf achten, dass sie auch dafür geeignet ist. Nicht alle Modelle sind draußen nutzbar.

Vorteile einer LED Lichterkette

LED Lichterketten haben zahlreiche Vorteile. Sie sind beliebt und es gibt sie in großer Auswahl. Besonders Solar-Lichterketten sind absolut vielseitig verwendbar.
  • sehr wirtschaftlich, da LEDs eine lange Lebensdauer haben, etwa 50.000 Stunden
  • hoher Wirkungsgrad gerade farbiger LEDs
  • geringer Energieverbrauch
  • höhere Farbsättigung von farbigen LEDs
  • hohe Farbauswahl, da Farbtöne gemischt werden können
  • keine UV- und IR-Strahlung, deshalb ist eine Anstrahlung aus nächster Nähe möglich
  • Nutzung von Solarlichterketten mit LEDs 
  • kein Stromanschluss im Garten notwendig und deshalb überall platzierbar
Nachteile einer LED Lichterkette
  • LED Licht ist meist schwächer, vor allem bei Solarlichterketten.
  • Viele Vorurteile geistern noch durch unsere Köpfe, da die ersten LEDs meist schlechter Licht gegeben haben. Heute sind sie viel besser, aber die negativen Erfahrungen halten
    viele vom Kauf ab.
  • Meist sind die Lichterketten nur mit kaltweißem Licht erhältlich, das wirkt etwas kühl.
Preise 

LED Lichterketten sind nicht all zu teuer. Die ganz kleinen, die mit Batterie betrieben werden, sind schon für etwa 5 Euro zu haben. Je länger die Lichterkette, je mehr LEDs, desto teurer wird sie. Mehr als 40 Euro kosten die Ketten aber selten. Lichterketten mit Figuren haben meist zwischen 15 und 20 LEDs und kosten 20 bis 30 Euro. Lichterketten für die Weihnachtsbaumbeleuchtung ohne Stromanschluss kosten ab etwa 60 Euro. Sie sind erst seit wenigen Jahren auf dem Markt und noch relativ unbekannt.

Hersteller und Händler
  • Es gibt unheimlich viele Hersteller von LED Lichterketten.
  • LED Lichterketten werden häufig in Discountern angeboten, dort sind sie am preiswertesten.
  • Man bekommt sie auch im Fachhandel, in Baumärkten, in Einrichtungshäusern und in Geschenkläden.
Fazit

LED Lichterketten gibt es für jeden Anlass, ob Weihnachten, Geburtstage, Gartenfeste, Jahrestage und was man sonst noch so feiert. Sie sind für drinnen und draußen erhältlich, in verschiedenen Größen und ganz unterschiedlichem Design. LEDs zu nutzen bringt wie oben erwähnt, zahlreiche Vorteile. Besonders praktisch für den Garten sind Solar-Lichterketten, da man kein Stromkabel benötigt. Die LEDs geben reichlich Licht, ohne zu blenden und zu stören und sie leuchten viele Stunden lang. 

Tipps der Redaktion

  1. Beim Kauf einer Außenlichterketten darauf achten, dass sie auch für draußen geeignet ist!
  2. Weihnachtsbeleuchtung mit LED spart Stromkosten. Sie verbrauchen bis 80 Prozent weniger Strom. 
  3. Die größte Auswahl hat man im Internet. Dabei kann man in Ruhe auswählen und Preise vergleichen, die mitunter ziemlich variieren.