Rosenbogen mit Bank

Unter einem Rosenbogen Platz zu nehmen und den Duft der Königin der Blumen in der Nase zu haben - was kann es eigentlich romantischeres geben? Ein Rosenbogen oder Rankhilfe kann einfach um eine Gartenbank herum aufgestellt werden.

rosenbogen3_flEs gibt aber auch Modelle, bei denen die Bank bzw. die Sitzmöglichkeit direkt im Bogen selbst eingebaut ist. Egal, um welches dieser Arten es sich handelt, ein
solcher Rankbogen dient oftmals der räumlichen Trennung verschiedener Gartenbereiche. Möglich ist es aber auch die Rankhilfe mit der Bank inmitten einer Rasenfläche aufzustellen. So rückt das lauschige Plätzchen ins Zentrum und dient als eine Art Laube.

Materialien und ihre Eigenschaften

Bogenförmige Rankgitter  können aus verschiedensten Materialien bestehen. Ganz nach individuellem Geschmack kann man sich sowohl für verzinkten, lackierten, kunststoffummantelten oder unbehandelten Stahl als auch für Edelstahl, Holz oder Kunststoff  entscheiden. Eine interessante Patina entwickelt mit der Zeit unbehandelter Stahl. Dieser Metallwerkstoff ist aufgrund seines filigranen Aufbaus besonders vorteilhaft. Denn er wird durch die Kletterrosen nahezu unsichtbar, so dass die Blumen zu schweben seinen. Anders ist dies bei hölzernen Konstruktionen. Sie sind, damit sie nicht unter der Last der Blütenfülle zusammenbrechen, deutlich kräftiger und tragen somit mehr auf. Für diese sollte man natürlich auf zertifiziertes Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft achten. Geeignet sind kesseldruckimprägniertes Tannen- oder Fichtenholz ebenso wie witterungsresistente Holzarten wie Douglasie und Lärche.

Vorteile des Produkts

Im Gegensatz zum Rosenbogen mit Tor, der im Eingangsbereich einen Vorgeschmack auf einen blühenden Garten gibt, dient das Rankgitter mit Bank eher als
  • romantischer Rückzugsort 
  • inmitten der Natur
  • und lädt ein zum längeren Verweilen und Entspannen ein.
Nachteile des Produkts

Ganz gleich, ob der Rankbogen mit oder ohne Bank bevorzugt wird, in jedem Falle sind einige Voraussetzungen zu erfüllen.
  • Wichtig ist eine gute Verankerung, damit der Rosenbogen sicher steht und nicht durch kräftige Windböen, die durch die Blätterfülle eine hohe Angriffsfläche bekommen, umgeweht werden kann
  • Um bequem sitzen oder den Bogen durchqueren zu können - ohne dass einen dabei die Stacheln piksen - müssen nach innen wachsende Ranken regelmäßig mit einer Rosenschere gestutzt werden.
Formen und Aufstellmöglichkeiten

In der Regel sind die Rankhilfen mit einem bogenförmigen Dach
versehen. Die beiden Seitenteile können aber auch mit geraden, spitzförmigen oder geschwungenen Verstrebungen verbunden worden sein. Rosenbögen mit Bank können frei im Garten aufgestellt werden. In diesem Falle sollte man jedoch einen windgeschützten Bereich aussuchen. Für eine freie Aufstellung empfiehlt sich auch die auf einer Seite offene Pagodenform oder ein Séparée als Halb-Pavillon mit einer Gartenbank. Es gibt aber auch Modelle mit Rückenteil, welches dann mit Kissen, Polstern oder Decken noch mehr an Gemütlichkeit gewinnt. An einer Fassade anbringen lassen sich auch halbrunde Rosenbögen. Diese haben nur auf der einen Seite ein bis zum Boden reichendes Seitenteil, an dessen oberen Ende sich der Bogen befindet. Soll die Hauswand oder Gartenmauer als Rückenlehne dienen, dann kann auch ein normaler Rankbogen oder so genannter Wandrosenbogen (mit zwei gleich langen Seitenteilen) an die Wand angelehnt und im Boden verankert werden. Manche Rosenbögen sind mit Pflanzkästen versehen. Diese eignen sich gut für die Aufstellung auf gepflasterten Flächen. Wobei auch hier der sicheren Verankerung große Bedeutung zukommt.

Preise

Für ganz einfache Ausführungen an Rosenbögen sollte man mit 20 bis 30 Euro rechnen. Optional dazu sind Sitzflächen erhältlich, welche zum nachträglichen Einbau angeboten werden. Einfache Ausführungen mit Bank kosten ab etwa 40 bis 50 Euro aufwärts. Abhängig vom Material, der Größe sowie der Ausführung kann man aber auch für eine Rosenbank aus geschmiedetem Eisen locker 150 Euro ausgeben und hat damit noch ein verhältnismäßig preiswertes Modell erstanden.  Denn 200 Euro mit Tendenz nach oben sind für solche Stücke keine Seltenheit

balkon-lampe_flHersteller und Händler

Rosenbögen stellen unter anderem diese Firmen her: Beckmann, Conrad Plastics, GAH, Gardman, Siena Garden, Promex, Takasho, Ubbink, Wenko und Windhager. Erhältlich sind Rosenbögen im gut sortierten Baumarkt oder Gartenfachmarkt vor Ort. Natürlich wird man auch im Internet bei verschiedenen Versandhändlern fündig wie z.B. bei Neckermann, Baur, Schwab oder Westfalia. Besonders günstige Rosenbögen mit Bank findet man am besten über Preisvergleichsplattformen.

Persönliches Fazit

Ein romantischer Blickfang wie eine Pergola für Kletterpflanzen mit oder auch ohne Bank darf meiner Meinung nach in keinem Bauern- oder Cottagegarten fehlen. Aber auch ein Landhaus lässt sich mit einem Anlehn- oder Wandbogen perfekt in Szene setzen. Aufgestellt an der Westfront laden diese vor allem ein den Feierabend zu genießen. Der halbrunde Rankbogen kann als Durchgang den Weg in den Garten vom Eingangs- oder Terrassenbereich abtrennen.