Sonnenschirmhalter für Balkon & Garten

Sonnenschirmhalter ersetzen den Schirmständer. Sie werden an einer Wand, der Mauerbrüstung oder einem Balkongeländer befestigt und brauchen daher auf dem Boden keinen Platz.

sonnenschirm4_flIm Garten können sie in den Rasen
oder in ein Beet gesteckt werden, damit der Sonnenschirm einen festen Platz findet.

Vorteile der Sonnenschirmhalter

Sonnenschirmhalter sind flexibel und werden dort befestigt, wo es möglich ist. Sie sind verstellbar und lassen sich dadurch dem Schaftdurchmesser des Schirms anpassen.
  • Auf einem Balkon ist ein Sonnenschirmhalter besonders sinnvoll, weil dann durch den Schirmständer kein Platz verloren geht, der auf den Balkonen ohnehin meist sehr begrenzt ist. Dort wird er am Handlauf des Balkongeländers oder an den senkrechten Stäben befestigt und lässt sich leicht versetzen, um den Schirm dem Stand der Sonne anzupassen.
  • Ein Schirmhalter für eine Wandbefestigung wird an die Wand gedübelt und hält dadurch besonders sicher. Er eignet sich für eine niedrige Mauer, über die der Schirm hinausragt.
  • In einen Rasen, ein Blumenbeet oder einen anderen weichen Untergrund kann ein Schirmhalter einfach eingesteckt werden und wird dann durch ein Blech stabilisiert. Richtig sicher wird die Befestigung in der Erde mit einer Bodenhülse, die in den Boden einzementiert wird.
  • In einer guten Qualität ist der Stahl, aus dem der Halter gefertigt wurde, verzinkt und damit gegen Rost geschützt. Er muss dann nicht jedesmal entfernt werden, wenn es zu regnen beginnt.
Nachteile der Sonnenschirmhalter
  • Im Vergleich mit den schweren Schirmständern sind die Halterungen für Sonnenschirme natürlich längst nicht so stabil und sicher, daher sollten sie besser nur bei Windstille oder geringer Windstärke benutzt werden, um Schäden am Geländer oder Mauerwerk und am Schirm zu
    vermeiden.
  • Sonnenschirmhalter für das Balkongeländer werden nur mit einer Spannschraube fixiert. Bei stärkerem Wind sollte der Schirm zumindest geschlossen, besser jedoch ganz entfernt werden, damit er nicht mit der Halterung vom Geländer gerissen wird.
Preise

Sonnenschirmhalter, die am Geländer oder einer Mauerbrüstung befestigt werden, kosten zwischen 10 und 20 Euro. Auch einen Rasendorn, der in den Boden gesteckt wird und eine Wandhalterung für den Sonnenschirm gibt es zu diesem Preis.

Hersteller und Händlersonnenschirm3_fl
  • Die Firma Videx stellt Sonnenschirmhalter her, die an der Mauerbrüstung, am Balkongeländer, an einer Hauswand oder im Boden befestigt werden. Diese Halterungen eignen sich für Schirme mit einem Mastdurchmesser bis zu 35 Millimeter und werden zum Beispiel auf balkonerlebnis.de verkauft.
  • Auf Idealo.de findet sich eine Übersicht verschiedener Halterungen, die von Händlern im Internet verkauft werden.
Fazit


Sonnenschirmhalter für Geländer und niedrige Mauern eignen sich besonders für den Einsatz auf dem Balkon, wo sie platzsparend montiert werden können. Sie sind sehr praktisch, weil sie schnell und einfach befestigt und wieder entfernt werden können. Im Garten kommt dagegen eher ein Rasendorn zum Einsatz, er eignet sich aber durchaus auch zum Mitnehmen, um den Sonnenschirm an einem See oder auf dem Campingplatz aufzustellen.

Tipps der Redaktion

  1. Auf einem Balkon lassen sich die rechteckigen Sonnenschirme meist besser aufstellen als die runden. 
  2. Noch besser lässt sich die ganze Fläche mit einer Markise beschatten, die es auch mit zwei Standrohren gibt, die zwischen Boden und Decke eingeklemmt wird, sodass nicht in die Wand gebohrt werden muss.