Sonnensegel für den Balkon

Der Balkon kann im Sommer zum zusätzlich nutzbaren Zimmer im Freien werden, allerdings nur, wenn Sie für ausreichenden Sonnenschutz sorgen.

sonnensegel flDer Sonnenschutz für den Balkon soll komfortabel zu bedienen und einfach anzubringen sein, auch die Reinigung sollte nicht zu einer riesigen Aktion ausarten. Ein Sonnenschirm steht gerne im Weg, eine Markise kostet recht viel Geld und darf auch nicht immer angebracht werden. Deshalb bietet es sich an, für den Balkon auf

eine der ältesten Entwicklungen zurückzugreifen, die benutzt wurden, um sich vor der Sonne zu schützen: Das Sonnensegel, das gerade auf dem Balkon hervorragend einsetzbar ist:

Vorteile der Sonnensegel für den Balkon
  • Sonnensegel können genau so angebracht werden, wie es Ihr Balkon erfordert. Für Balkone werden verschiedene Varianten angeboten, die meist mit punktförmigen Befestigungen arbeiten, für jeden Balkonschnitt gibt es die optimale Anbringung. Es gibt sogar maßgefertigte Varianten, die unregelmäßige Flächen überdachen können.
  • Ein Sonnensegel auf dem Balkon gibt Ihnen nicht nur optimalen Sonnenschutz, es gewährt auch gleich einen Sichtschutz und einen Schutz gegen Regen.
  • Dabei lässt das Sonnensegel den Blick nach draußen frei, Sie können die Umgebung gut wahrnehmen.
  • Sonnensegel bringen ein angenehmes südländisches Ambiente auf Ihren Balkon, mit den passenden Pflanzen wird Ihr Balkon zum kleinen mediterran angehauchten Sommerzimmer. Und das für sehr viel weniger Geld, als Sie für eine Markise ausgeben müssten.
  • Ein Sonnensegel muss nicht wie ein Sonnenschirm komplett geöffnet werden, Sie können es in jeder gewünschten Position arretieren.
  • Heute werden Sonnensegel aus neuen Materialentwicklungen angeboten, die leicht und dennoch komplett wasserdicht sind. 

Nachteile der Sonnensegel für den Balkon

  • Die wasserdichten Sonnensegel sollten nicht zu tief angebracht werden, sie halten jeden Luftzug sehr wirksam ab, sodass es bei Hitze zu einem Wärmestau unter dem Sonnensegel kommen könnte.
  • Ein Sonnensegel sollte sehr sorgfältig und genau nach Herstelleranweisung angebracht werden, wenn es durchhängt, könnten Wasseransammlungen für überraschende Duschen sorgen.
  • Besonders für den Balkon in einer Großstadt ist es wichtig, dass das Sonnensegel waschbar ist, die mit verschiedensten Partikeln angereicherte Luft wird nach einiger Zeit sichtbare Spuren hinterlassen.

Preise für Balkon-Sonnensegel

balkon2 flEinfache Sonnensegel mit geradem Schnitt, die auf rechteckigen Standardbalkonen gut eingesetzt werden können, werden in den kleineren Maßen bereits ab 20,- € angeboten. Speziell für Balkon gedachte Sonnensegel werden für mehrere Anbringungsvarianten ab etwa 30,- € angeboten.

Je größer das Sonnensegel wird, je leistungsfähiger das Material und je technisch durchdachter die Befestigung, desto höher steigt natürlich auch der Preis. Ein Sonnensegel aus Glasfiberstoff, das absolut wasserdicht und

zu 90 % UV-beständig ist, wird in der kleinsten Größe (2 x 2,5 Meter) für etwa 80,- € verkauft, das riesige Sonnensegel von etwa 5 x 7 Metern kostet dann fast 350,- €. Diese Sonnensegel sind absolut reißfest und eigentlich unverwüstlich, sie werden in vielen Farben und auf Wunsch in individuell angegebenen Maßen angefertigt.

Händler und Hersteller von Sonnensegeln für den Balkon

Es gibt immer wieder neue Materialentwicklungen, die bei der Herstellung von Sonnensegel eingesetzt werden, neuartige Produkte finden Sie meist sofort bei den Trend-Shops im Internet, bei Yatego, www.yatego.com, oder bei Amazon, www.amazon.de.

Auch die großen Möbelhäuser bieten meist Sonnensegel für den Balkon an, Ikea hat z. B. ein einfach zu montierendes Sonnensegel im Angebot, dessen Wasser abweisender Stoff waschbar ist und einen leistungsfähigen UV-Schutz garantiert.

Ihr ganz individuelles Sonnensegel fertigt der Raumtextilienshop aus 08223 Werda an, auf der Seite www.raumtextilienshop.de finden Sie auch durchdachte Planungshilfen und leicht verständliche Anleitungen zur Selbstmontage Ihres perfekten Sonnensegels.

Besondere Lösungen für Sonnensegel für den Balkon bietet die Firma Peddy Shield Sonnenschutzsysteme GmbH aus 51377 Leverkusen im www.sonnensegel-shop.com an. Hier finden Sie patentierte Seilspannsonnensegel für Balkone, die außerhalb des Balkons hängen, um den knappen Raum nicht weiter einzuengen. Mit diesen speziellen Sonnensegeln müssen Sie nicht die ganze Balkonbreite mit dem Sonnensegel abdecken, diese Sonnensegel lassen sich mit zwei Fingern verschieben, Sie können sich also Schatten oder Sichtschutz immer an die gewünschte Stelle holen.

Sonnensegel von hoher Qualität, bei denen nur Stoffe eingesetzt werden, die dem Öko-Tex Standard 100 entsprechen, stellt die Firma Warema Renkhoff SE aus 97828 Marktheidenfeld her, Information und Händlersuche auf www.warema-sonnensegel.de.

terrasse13 flFazit

Das Sonnensegel für den Balkon ist eine sehr reizvolle Lösung, den Balkon mit dem notwendigen Schutz zu versehen, ohne viel von der nutzbaren Fläche zu verlieren. Sie können heute unter vielen speziell für Balkone angefertigten Sonnensegeln wählen, deren Befestigungsvorrichtungen auch mit den schwierigsten Bedingungen problemlos zurechtkommen.

Tipps:
  • Sie können sich durchaus auch ein Sonnensegel selber machen, aus einem ganz seltenen Stoff vielleicht, den Sie aus einem Urlaub mitgebracht haben.
  • Es gibt einige Systeme, bei denen Sie sich nur die Anbringungstechnik kaufen können und die Stoffausstattung dann selbst vornehmen.
  • Wenn Sie es selbst angefertigt haben, können und sollten Sie Ihr Sonnensegel imprägnieren, je nach Material gibt es mehrere Möglichkeiten.
  • Nach der Wäsche sollten Sie ein gekauftes Sonnensegel nachimprägnieren, weil in der Waschmaschine auch immer ein wenig der Appretur verloren geht.
  • Den Aufwand, den das Abnehmen, Waschen und wieder Anbringen eines Sonnensegels mit sich bringt, könnten Sie vermeiden, wenn Ihr Balkon von einem oberen Stockwerk aus leicht zugänglich ist. Dann lohnt es sich, über die Anbringung einer Balkonüberdachung aus Plexiglas nachzudenken, die vom oberen Stockwerk aus gefegt und gelegentlich nass gewischt wird.