Sonnensegel für Pergola und Wohnmobil

Ein Sonnensegel ist ideal für eine Pergola und auch für ein Wohnmobil. Diese leichten Segel sind schnell aufzuziehen bzw. aufzuspannen und sie bieten einen recht guten Schutz, je nach Stand der Sonne und der Größe des Segels.

sonnensegel_fl

Auf alle Fälle ist auch der Sichtschutz nicht zu unterschätzen. Praktisch sind Seilspannsysteme. Sie können ganz einfach montiert und genutzt werden. Ein Sonnensegel ist eine individuelle Lösung und interessanter, als die oft starren Markisen. Für eine Pergola eignen sich auch Faltsonnensegel.

Vorteile eines Sonnensegels
  • schützen vor Sonne und Blicken
  • meist waschbar
  • pflegeleicht
  • einfach zu montieren und aufzuziehen
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • mobil
  • leicht an- und abzubauen
  • einfache Handhabung
  • Platz sparend aufzubewahren
  • Beschattung großer Pergolen möglich. Man nimmt mehrere Sonnensegel nebeneinander, mit Seilspannsystemen kein Problem.
  • im Vergleich zur Markise die absolut preiswertere Version
Nachteile eines Sonnensegels
  • bei zu großen Segeln ist der Segelstoff zu groß und wird zu schwer
  • bei falscher Montage Gefahr von Wassersäcken- ungeeignete Stoffe bleichen aus
  • Nylon-Modelle für das Wohnmobil sind nicht stark belastbar
  • Nähte halten manchmal nicht, wenn sie nicht ordentlich vernäht sind

Preise

Die Preise richten sich nach der Größe des Sonnensegels und dem verwendeten Material. In den meisten Fällen sind Sonnensegel die preiswerteste Alternative, außer einem billigen Sonnenschirm, der oft nichts taugt. 

  • Ein Sonnensegel für eine Pergola 270 x 140 cm aus
    textilem Polyesterstoff kostet 40 Euro.
  • In der Größe 330 x 200 cm liegt der Preis bei 80 Euro.
  • Die Seilspanngarnituren sind im Preis enthalten.
  • Ein Sonnensegel oder Sonnendach für den Wohnwagen gibt es ab ca. 40 Euro. Es ist 190 x 225 cm groß und wiegt ca. 6 Kilogramm. Zum Lieferumfang gehören 2 Aufstellstangen, Heringe und Spannleinen.
  • Diese Sonnensegel gibt es in 8 Größen, von 40 bis 90 Euro.

Hersteller und Händler

Sonnensegel für die Pergola und das Wohnmobil kauft man im Bau- und Gartenmarkt, aber auch beim Campingausstatter und im Markisenshop. Eine große Anzahl an Anbietern findet man im Internet. Hier kann man sich vorinformieren. Bei großen Pergolen empfiehlt sich, einen Fachmann um Rat zu fragen. Bei Wohnmobilen ist ein Sonnensegel in der Regel problemlos und ohne Hilfe zu montieren.

haus-terrasse-sonnensegel_flEmpfehlenswerte Internetshops sind:

  • www.markisen-rolladen-online.de/sonnenschutz.html
  • www.amazon.de unter Sonnensegel für Wohnmobile
  • www.sonnensegel-shop.com/sonnensegel-pergola.html und
  • www.peddy-shield.de/planungshilfen-sonnenschutz

Fazit

Sowohl für eine Pergola als auch für ein Wohnmobil ist ein Sonnensegel zur Beschattung und auch als Sichtschutz eine gute Lösung. Die Segel sind flexibler als Markisen und bieten besseren Schutz, als ein Sonnenschirm. Gerade beim Camping lösen sie auch ein Platzproblem, welches man mit einem großen Sonnenschirm oft hat. Die Sonnensegel sind aus strapazierfähigem, waschbaren Stoff und vom Preis her oft die beste Lösung. Sie werden schnell aufgebaut und abmontiert und sind sehr vielseitig.

Tipps der Redaktion

  1. Im Winter die Segel abnehmen!
  2. Meist bei 40 ˚C waschbar.
  3. Auf gute Verarbeitung achten!