Feuerschale / Zwergenfeuer für den Garten

Eine der schönsten, preiswertesten und bequemsten Arten, das geliebte Feuer im Garten zu entfachen, ist die Benutzung einer Feuerschale.

feuerstelle4_flVorteile der Feuerschalen

  • Die Feuerschale dient als Wärmequelle, auch wenn das Wetter abends eigentlich noch oder schon zu kalt zum Draußensitzen ist. 
  • Dadurch gewinnen Sie nicht unerheblich zusätzlich nutzbaren Raum, die Terrasse kann auf einmal fast als
    Zimmer eingeplant werden.
  • Eine Feuerschale ist auch ein stimmungsvoller Blickfang, der eine ganz eigene beruhigende Wirkung auf das Gemüt ausübt.
  • Feuerschalen werden meist nach der DIN-Norm für Grillgeräte hergestellt und können daher ohne Genehmigung ganzjährig betrieben werden.
  • Auf der Feuerschale können Sie auch hervorragend Grillen.
  • Feuerschalen sind transportabel, können also überall im Garten aufgestellt werden, Sie können Ihre Feuerschale auch in den Urlaub mitnehmen.

Nachteile einer Feuerschale

Sie müssen immer das richtige Brennholz für die Feuerschale bereithalten, am besten sind 20 bis 25 cm lange Scheite, die auch noch aufgespalten werden sollten. Sie müssen darauf achten, dass das Brennholz immer gut trocken ist, sonst kann Qualm entstehen.

Preise für Feuerschalen

  • Die Bio-Stahlpfanne für das Zwergenfeuer gibt es schon für rund 30,- Euro, die einfache Feuerschale mit einem Durchmesser von 48 cm kostet etwas über 40,- Euro. Sie ist aus Stahl und hat ein Wasserabflussloch in der Mitte.
  • Ein beeindruckendes Feuer können Sie in der großen Feuerschale aus schwarz lackiertem Eisen entfachen, sie hat einen Durchmesser von 64 cm und kostet mit Gestell rund 64,- Euro. Fest auf drei Stahlfüßen steht die Feuerschale aus schwarz lackiertem Stahl mit einem Durchmesser von fast 60 cm, die für 120,- Euro Feuer in den Garten bringt.
  • Für alle Liebhaber edlen Designs ist die Feuerschale aus rostfreiem Edelstahl sicher die richtige Wahl, sie ist für 280,- Euro zu haben. Um 300,- Euro kosten die Grillfeuer aus feuerfester Spezialkeramik, die auf einem hüfthohen Gestell mit viereckigem Korb zum Heizen und Grillen bereitstehen. Die passende Grillplatte aus antihaftbeschichtetem emailliertem Gusseisen hat eine schwere Qualität mit hohem Wärmespeichervermögen und kostet 89,- Euro.
  • Außergewöhnliche Dimensionen bietet die große Feuerschale aus Keramik für rund 560,- Euro, die fast 70 cm Umfang und über 30 cm Höhe hat. Bei diesem Modell werden sechs feuerfeste Keramikelemente und eine Bodenplatte einzeln in ein rostfreies Edelstahlgerüst gelegt, durch ihre massiven Elemente ist die Feuerschale extrem robust und speichert lange die Wärme.  
  • Ein tolles Zubehör ist auf jeden Fall der Grillrost für die Feuerschale, der ab 50,- Euro angeboten wird, zu manchen Feuerschalen gibt es sogar riesige Bratpfannen, die um 100,- Euro kosten und die Zubereitung vieler Gerichte auf der
    Feuerschale erlauben. 

feuer-kamin-glut_flFeuerschalen - Hersteller und Händler

  • Verschiedene Einsteigermodelle, aber auch Feuerschalen mit ausgesprochen schönem Design der Markenhersteller Tepro und Siena Garden finden Sie bei Neckermann, www.neckermann.de, die Modelle von Boltze vertreibt der Handel Norbert Oswald aus 96199 Zapfendorf unter www.meinewohntraeume.de.
  • Eine beeindruckende Auswahl auch ungewöhnlicher Modelle finden Sie im Nordlädchen von Uwe Bauch aus 25451 Quickborn, zu bestellen unter www.nordlaedchen.de. Edle Feuerschalen, auch mit Abdeckung, gibt es beim Grillhersteller Landmann, www.landmann.de. Feuerstellen mit einem Rand mit Keramikverzierung oder geschwungenem Eisen als Dekoration stellt die Buschbeck GmbH aus 51545 Waldbröl her, Informationen unter www.buschbeck.de. Auch bei der Ricon Manufaktur gibt es wirklich außergewöhnliche Feuerschalen aus diversen Metallen, www.ricon-manufaktur.de.
  • Eine riesige Auswahl an Feuerschalen in allen Größen aus Stahl oder Edelstahl bietet die Kandeko GmbH - Handgefertigte Produkte für ein schönes Wohnambiente aus 48155 Münster auf der Website www.kandeko.de.
  • Feuerschalen aus feuerfester Keramik bekommen sie bei der Firma Ornamentum Axel Veit Fine Furnishings aus 83229 Aschau i. Chiemgau, im Zentrum von München hat Ornamentum einen Showroom,   Informationen und Bestellung unter www.ornamentum.com. Diese Feuerschalen werden von einer bekannten Keramikwerkstätte hergestellt, die spezielle Keramik hält höchsten Temperaturen stand. 

Fazit

Wer ohne viel Aufwand ein kleines oder größeres Feuer im Garten genießen möchte, wird sich über eine Feuerschale freuen. Besonders, wenn diese auch noch den Grill ersetzt.

Tipps

  1. Eine Feuerschale ist kein Allesbrenner, keinesfalls dürfen beschichtetes Holz oder Papierabfälle verbrannt werden, dann kann sogar giftiger Rauch entstehen.
  2. Feuerschalen sollten unter einem Dach überwintern.
  3. Sie sollten nicht angezündet werden, wenn sie regendurchnässt sind, dann können sich Spannungen im Material ergeben.
  4. Eine Feuerschale eignet sich hervorragend, um ein fast vergessenes Vergnügen zu ermöglichen: Machen Sie doch einfach einmal Stockbrot.  Dazu wird Brotteig um Holzstöcke gewickelt und über dem Feuer gebacken. Fertige Brotbackmischungen gibt es im Lebenshandel, sie sind auch für Ungeübte ganz schnell zubereitet.
  5. Eine interessante, neu aufgekommene Alternative zur Feuerschale ist das Schmelzfeuer aus Keramik, das zum Beispiel mit Kerzenresten betrieben werden kann.


Lesen Sie auch: Terrassenkamin, Gelkamin, Grillkamin, Feuerkorb und Kachelofen.