Gartenhaus mit Flachdach

Gartenhäuschen sind praktisch, aber oft auch teuer. Ein Dach trägt viel zum Endpreis des Häuschens bei. Ein Flachdach ist recht simpel im Aufbau und leichter zu bauen. Das hilft, Geld zu sparen.

laube-gartenhaus-schrebergarten_fl
Außerdem gibt  ein Flachdach dem Haus ein modernes Aussehen. Ein Flachdach muss eine geringe Neigung aufweisen (meist 3 Grad), ansonsten kann Regenwasser nicht ablaufen. Gegen das Eindringen von Wasser werden Folien oder andere Isoliermaterialien verwendet. Ein Flachdach bietet viele Gestaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten. Gartenhäuser mit Flachdach werden auch gern als Gerätehaus, Sauna oder Partyraum genutzt, wenn das Haus keinen Keller hat.

Vorteile eines Flachdaches
  • langlebig
  • pflegeleicht
  • gutes architektonisches Element
  • Witterungsschutz
  • in der Höhe wird kaum Platz benötigt
  • geringes Gewicht
  • Dach kann als Sonnenterrasse genutzt werden
  • auch für Dachbegrünung geeignet
  • funktionell
  • viel Platz unter dem Dach, da gerade Wände bis zur Decke
  • geradlinig
  • meist aus Fichte – reines Naturmaterial
Nachteile eines Flachdaches
  • schwer abzudichten
  • wurde nicht richtig abgedichtet, kann das Dach undicht sein (ist leider oft der Fall)
  • große Schneelasten können das Dach zum Einstürzen bringen
Preise

Die Preise richten sich nach der Größe des Hauses, dem Material und den Details, wie Fenster, Abteilungen im Inneren, Terrassenanbau.
  • Ein kleines Gartenhaus
    ohne Fenster, nur mit einer kleinen Öffnung in der Tür, ist schon ab 600 Euro zu haben. Es ist aber eher nur als Geräteraum zu nutzen.
  • Ein Haus, 4 x 5 Meter und 2,50 Meter hoch mit 2 Fenstern und Glasdoppeltür kostet schon gut 2.5000 Euro. Darin kann man gut eine Sauna unterbringen, einen Partyraum oder es als Gartenhaus nutzen.- Größere Häuser sind entsprechend teurer, werden aber seltener gekauft. 
Hersteller und Händler

Gartenhäuschen mit Flachdach kann man im Baumarkt kaufen. Dort kann man auch meist eines besichtigen. So bekommt man einen besseren Eindruck von dem Ganzen.

Man kann so ein Haus aber auch direkt vom Hersteller kaufen. Anbieter findet man im Internet. Dort gibt man auch eine große Auswahl an Händlern. Der Vorteil, direkt ab Werk zu kaufen ist der, dass man den Zwischenhändler einspart. So kommt man am Ende einige Euros billiger zu einem Häuschen.

Interessante Gartenhäuser mit Flachdach findet man unter:
  • www.gartenhaus.holzprofi100.de/
  • www.gartenhaus-gmbh.de/
Fazit

Ein Gartenhaus mit Flachdach ist zweckmäßig, wenn auch oft nicht besonders hübsch. Hier überwiegt meist die praktische Seite, was nicht bedeutet, dass die Häuschen hässlich sind. Besonderes Augenmerk muss auf die Abdichtung des Daches gelegt werden. Wenn das nicht dicht ist, hat man nicht viel von dem Gartenhaus.

Tipps der Redaktion

  1. Ein Flachdach muss gut gepflegt werden, schließlich ist es rund um die Uhr Hitze, Schmutz, Sonne, Regen und Frost ausgesetzt.
  2. Auf lange Garantiezeiten achten, mind. 5 Jahre!
  3. Ein Gartenhaus mit Flachdach gibt es auch als Bausatz. Ganz unerfahren darf man beim Aufbau aber nicht sein.