Ampelschirm - die flexible Alternative

Ampelschirme unterscheiden sich von anderen Schirmen dadurch, dass sich ihr Mast an der Seite des Schirms befindet. Der Schirm selbst ist von oben mit einer Aufhängung am Mast befestigt und dadurch bei Wind flexibel.

sonnenschirm2_fl
Vorteile des Ampelschirms


Ampelschirme stehen nicht ständig im Weg, weil ihr Mast an der Seite angebracht ist und sich dadurch leicht hinter den Gartenmöbeln verstecken lässt. Mit dieser Technik kann eine ganze Sitzgruppe von oben beschattet werden.
  • Weil sich bei Ampelschirmen der Mast an der Seite befindet, kann die gesamte Fläche unterm Schirm uneingeschränkt genutzt werden.
  • Ampelschirme gibt es mit einem Durchmesser von mehreren Metern, sodass sich mit ihnen eine ganze Sitzgruppe beschatten lässt.
  • Um herkömmliche Schirme direkt über einem Tisch aufzustellen, ist eine Bohrung in der Mitte der Tischplatte notwendig, die unschön aussieht und schnell verschmutzt. Bei Ampelschirmen wird diese Bohrung nicht benötigt.
Nachteile dieser Schirme

Ampelschirme sind gegenüber den Schirmen, die ihren Mast in der Mitte haben, teuer. Weil sie oft sehr groß sind, brauchen sie einen dementsprechend schweren Ständer, damit sie bei Wind nicht kippen.
  • Nicht alle Ampelschirme lassen sich drehen und neigen, dann bietet ein solcher Schirm vor allem dann, wenn die Sonne schon sehr niedrig steht, keinen Schutz mehr.
  • Ampelschirme sind gegenüber Schirmen mit Mittelstab sehr teuer, die günstigsten dieser Schirme gibt es für 50 Euro.
  • Bei Wind schaukelt der Schirm, weil er von oben aufgehängt ist. Das kann als störend empfunden werden.
  • Ampelschirme sind oft sehr groß und brauchen deshalb einen sehr schweren Ständer.
Preise

Ampelschirme gibt es ab 50 Euro, die meisten liegen
jedoch im Bereich von 100 bis 300 Euro und haben dann einen Durchmesser von drei Metern. Größere und hochwertige Schirme kosten aber schnell zwischen 500 und 1000 Euro. Ständer für den Schirm sind nicht unbedingt beim Kauf eines Ampelschirms im Lieferumfang enthalten und müssen oft zusätzlich gekauft werden. Das Gleiche gilt für eine Schirmhülle, die den Schirm, wenn er nicht gebraucht wird, vor Schmutz und Feuchtigkeit schützt.

sonnenschirm-bunt_flHersteller und Händler
  • Sunliner bietet eine große Auswahl an Ampelschirmen in verschiedenen Größen und Formen und auch zu sehr unterschiedlichen Preisen. Viele Modelle sind auch in mehreren Größen erhältlich.
  • Glatz ist ein bekannter Hersteller für Sonnenschirme mit Sitz in der Schweiz und vertreibt seine Produkte weltweit. Einer seiner Ampelschirme wurde Testsieger bei der Stiftung Warentest.
  • Bei Iloma gibt es Ampelschirme mit einem Durchmesser von bis zu sechs Metern. Sie können auf Wunsch auch mit einer Funkfernsteuerung ausgestattet sein und werden von dem Unternehmen selbst hergestellt.
Fazit

Mit Ampelschirmen lassen sich ganze Sitzgruppen beschatten, ohne dass dabei ein Mast störend im Weg steht oder ein Loch in die Tischplatte gebohrt werden muss. Nicht so praktisch sind solche Modelle, die nicht gedreht und geneigt werden können, weil sie nicht passend zum Sonnenstand eingestellt werden können und dadurch ihren Zweck verfehlen.

Tipps der Redaktion

  1. Achten Sie beim Kauf eines Ampelschirms unbedingt darauf, dass er sich verstellen lässt. Sonst nützt er Ihnen nichts, wenn die Sonne nicht direkt von oben scheint.
  2. Ganz ohne Schirmständer kommen Sie aus, wenn Sie eine Bodenhülse in den Terrassenboden einbetonieren, dann steht Ihr Schirm auch bei Wind noch sicher.