Dreibeinliege: praktisch zusammenklappbar

Dreibeinliegen besitzen ein Untergestell, das aus drei u-förmig gebogenen Metallrohren besteht.
Bei ihnen wird das obere und das untere Drittel der Liegefläche nach der Benutzung eingeklappt, sodass sie zusammengeklappt nur wenig Platz benötigen und auch leicht transportierbar sind.

strand4_fl
Vorteile der Dreibeinliegen


Dreibeinliegen lassen sich schnell aufbauen und wieder beiseite räumen. Sie benötigen kein Polster wie andere Gartenliegen, sondern werden meist nur mit einem großen Badetuch benutzt. 
  • Die Gestelle der Dreibeinliegen werden aus Stahl oder Aluminium gefertigt, wobei Aluminium die leichtere und rostfreie Version ist. Sie stehen auch auf einem unebenen Untergrund sehr sicher und wackeln kaum.
  • Bei den Bezügen handelt es sich um ein Kunststoff- oder Textilgewebe, das witterungsbeständig und leicht zu reinigen ist und das schnell wieder trocknet, wenn es einmal nass geworden ist.
  • Dreibeinliegen haben manchmal einen kleinen Sonnenschutz, der das Gesicht beschattet. Er lässt sich passend einstellen oder beiseite schieben, um auch das Gesicht zu bräunen.
  • In einer kleinen Tasche an der Seite der Liege können die Sonnenbrille, das Handy oder andere Kleinigkeiten verstaut werden.
Nachteile der Dreibeinliegen

Bei den Dreibeinliegen ist der Stoff, der als Liegefläche dient, an einem Metallgestell befestigt. Wenn diese Verbindung an einer Stelle reißt, dehnt sich der Riss schnell immer weiter aus und die ganze Liege ist bald nicht mehr zu gebrauchen.
  • Bei einigen Liegen lässt sich die Bespannung zwar austauschen, dies ist jedoch mit einigem Aufwand verbunden.
  • Manche Liegen haben ein richtiges Polster, das aber eigentlich nur zusammen mit einem Badetuch benutzt werden kann, weil es sich nur schwer reinigen lässt.
  • Dreibeinliegen sind oft sehr niedrig, sodass besonders Senioren die
    Benutzung schwer fällt. Es gibt allerdings auch einige Modelle mit extra hohem Gestell, bei denen die Liegehöhe 40 bis 50 Zentimeter beträgt.
  • Die geringe Breite von meist nur 60 Zentimetern ist vor allem für Männer mit breiten Schultern unbequem, für diese Fälle gibt es aber auch Liegen, die extra breit sind.
  • Bei den Dreibeinliegen ist nur das Kopfteil verstellbar, die Füße kann man auf solch einer Liege nicht hochlegen.
Preise

Dreibeinliegen werden in den Sommermonaten desöfteren zu Preisen unter 50 Euro in den Discountern angeboten, sie haben dann meist aber ein Gestell aus Stahlrohr. Liegen mit einem Aluminiumgestell liegen preislich im Bereich zwischen 50 und 100 Euro, je nach Hersteller auch schon mal über 100 Euro. Passend zu den Liegen gibt es waschbare Frotteebezüge, die über die gesamte Liegefläche gezogen werden, sodass ein Badetuch, das ohnehin ständig verrutscht, überflüssig ist.

Hersteller und Händler

  • Dreibeinliegen des Herstellers Jan Kurtz verkauft Concona Wohndesign. Zu diesen Liegen gibt es dort auch gleich die passenden Frotteebezüge.
  • Eine recht große Auswahl findet sich bei den Händlern für Campingzubehör wie zum Beispiel Reimo, Fritz Berger oder Camping Total.
  • Extra breite Liegen oder Dreibeinliegen mit einem hohen Einstieg finden sich im Internet häufig unter der Bezeichnung Dreibeinliege XXL.
Fazit

Auf Dreibeinliegen lässt sich im eigenen Garten oder auf dem Balkon gut entspannen. Sie sind recht günstig in der Anschaffung und flexibel einsetzbar.  Dreibeinliegen können leicht zusammengeklappt werden und lassen sich mühelos aufbauen sowie transportieren.

Nützliche Hinweise

  1. Weil sie von zwei Seiten zusammenklappbar sind, lassen sie sich aber auch gut für einen Campingurlaub oder zur Mitnahme an den Badesee verwenden.
  2. Zusammengeklappt kommen die meisten Modelle auf eine praktische Größe von etwa 80 x 70 Zentimetern, die sich gut im Kofferraum verstauen lässt.