Kaskadenbrunnen für den Garten

Kaskadenbrunnen gibt es fürs Haus und den Garten. Für den Außenbereich eignen sich kleine, aber auch große, imposante Kaskadenbrunnen. Das Besondere an ihnen ist, dass das Wasser über mehrere Kaskaden, auch Stufen oder Etagen genannt, nach unten gelangt.

brunnen3 fl
Es bahnt sich seinen Weg von Schale zu Schale. Im unteren Becken wird es gesammelt und dann wieder unsichtbar im Inneren nach oben gepumpt, von wo aus der Kreislauf erneut beginnt. Dabei entsteht ein angenehmes Plätschern, welches für Ruhe und Entspannung sorgt. Kleine Brunnen verfügen über drei Gefäße, große können entsprechend mehr aufweisen. Kaskadenbrunnen für den Garten gibt es aus verschiedenen Materialien, Natur- und Kunststein, Keramik, Metall und anderen Materialien.

Vorteile eines Kaskadenbrunnens
  • sowohl strombetrieben als auch als Solarbrunnen erhältlich
  • wirken sehr natürlich - passen in fast alle Gärten
  • in unterschiedlichen Größen und Materialien erhältlich
  • können richtig imposant sein
  • Solarkaskadenbrunnen benötigen keinen Stromanschluss und können so überall im Garten problemlos aufgestellt werden.
Nachteile eines Kaskadenbrunnens
  • große Brunnen sind ziemlich teuer
  • Bei großen Kaskaden und einer Menge Wasser kann es passieren, dass schon Mal Wasser über den Rand der Schalen spritzt und so verloren geht und auch verdunstet.
  • Solarbrunnen funktionieren nur bei Sonnenschein
Preise

Die Preise richten sich nach dem verwendeten Material, der Größe des Brunnens und dem Aufwand bei der Herstellung. 
  • Große Kaskadenbrunnen (150 cm hoch
    und gut 100 cm Durchmesser) aus Kunststein mit vielen Verzierungen kosten gut 300 bis 700 Euro. Natursteinbrunnen dieser Größe sind noch teurer. 
  • Solarkaskadenbrunnen aus Keramik kosten etwa 70 bis 100 Euro. Sie sind nicht sehr groß, ca. 50 cm hoch und die untere Schale hat einen Durchmesser von 35 cm. Man kann sie auch im Haus verwenden.
  • Die kleineren Kaskadenbrunnen bekommt man fast alle unter 100 Euro, max. bis 150 Euro. Große Brunnen sind entsprechend teurer, haben aber auch eine ganz andere Wirkung.
Händler und Hersteller

Kaskadenbrunnen bekommt man überall dort, wo es auch andere Brunnen gibt. Man findet sie im Bau- und Gartenmarkt, beim Gartenprofi, in Baumschulen und Pflanzenmärkten, bei Gartenmessen und –ausstellungen, in der Gartenabteilung von Möbelhäusern, in Künstlerwerkstätten und natürlich im Internet. Die Auswahl ist groß. Vom kleinen bescheidenen Kaskadenbrunnen mit drei Becken für etwa 50 Euro, bis hin zum beeindruckenden Designerobjekt für 1.000 Euro, es gibt jede Menge Angebote. 

Fazit

Ein Kaskadenbrunnen im Garten ist eine tolle Sache. Viele plätschern ordentlich laut und dieses Geräusch ist wunderbar entspannend. Man sollte den Brunnen aber passend zum Garten aussuchen. Die Auswahl ist groß. Es gibt sehr schöne Kaskadenbrunnen aus Naturmaterialien, aber auch sehr kitschige Modelle. Die Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so. Nicht jeder Garten soll schließlich gleich aussehen. Man will sich doch von den Nachbarn abheben!

Tipps der Redaktion

  1. Wichtig ist die entsprechend leistungsstarke Pumpe, welche das Wasser hoch pumpen muss. Beim Kauf sollte man daran nicht sparen!
  2. Ist kein Wasseranschluss vorhanden, darf man nicht vergessen, immer mal wieder Wasser nachzugießen!
  3. Wichtig ist eine entsprechend große Auffangschale, so dass kein oder nur minimal Wasser verloren gehen kann!