Garten -und Pflanzenzubehör

In dieser Rubrik geht es vor allem um die Giesskanne. Diese praktischen Gartenhilfen können auch bei Nichtbenutzung ganz wunderbare Blickfänge abgeben. Zwar ist eine einfarbige, 5 oder 10 Liter Kunststoffkanne sehr praktisch, aber der Knaller ist sie nun mal nicht. Es gibt Menschen, für die zählt ausschliesslich der Preis und die Funktionalität, aber die meisten lieben einfach auch schöne Dinge.
Giesskannen sind unerlässliche Gebrauchsgegenstände im Haus- und Zimmergarten. Mit ihr lassen sich Pflanzen mit Wasser versorgen. Je nach Giessaufsatz kann man mit einem Strahl richtig wässern oder mit einer Brause leicht beregnen. Wichtig ist, dass man gleichmässig und schonend wässert.

Giesskannen gibt es aus recht verschiedenen Materialien. Heute sind viele verschiedene Formen zu haben. Farben und Mustern werden keine Grenzen mehr gesetzt. Nicht alle modernen Formen sind auch praktisch. Bei einigen sind die Ausgussöffnungen zu klein, so dass nicht genug Wasser durchkommt. Wer nur ein oder zwei Pflanzengiessen muss, für den ist die Kanne Topp. Wer aber viel zu giessen hat, der sollte dann schon genügend Zeit einplanen.

Die Tülle für eine Zimmergiesskanne sollte lang und schmal sein. Eine Brause ist eher ungünstig. Das Fassungsvermögen sollte 2 bis 5 Liter betragen.

Für den Garten sind 10 Liter Kannen ausreichend. Zwar gibt es grössere, aber man muss auch an den Rücken denken. Oft ist eine Brausekappe sinnvoll.

Viele Kannen kommen heute fröhlich, peppig und bunt daher. Das gefällt auch Kindern. Sie helfen gern beim Giessen, man muss nur aufpassen, dass sie sich nicht selbst beregnen.
Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Giesskannen.


Man kann sich gar nicht vorstellen, wie viel Pflanzenzubehör es für unsere Pflanzen geben kann. Es gibt immer wieder neue Dinge, mit denen man die Blumen und gleichzeitig auch den Garten oder den Ort, an dem die Pflanzen stehen, perfekt aussehen lassen kann. Jeder kennt noch die alten Blumentöpfe. Erst fing das Ganze mit Plastik an. Schön aussehen taten sie dann vielleicht auch eine Weile, aber die Töpfe gehen auch sehr schnell kaputt. Jetzt gibt es zum Beispiel schon welche aus Ton.

Jeder Topf, alles Pflanzenzubehör und Deko ist auf eine andere Art etwas Besonderes. Dann wären da noch die Blumenkästen, die man sich an den Balkon hängen kann. Auch die haben schon einige Entwicklungen hinter sich. Es gibt immer noch beide Varianten, jedoch wird die ältere Wahl bestimmt nicht häufiger benutzt als die neue. Man achtet heutzutage schon sehr auf die Garantie.

Dann gäbe es noch einiges an Dekoration als Pflanzenzubehör. Man kann zum Beispiel viele kleine Dinge basteln oder auch kaufen, die man einfach zu den Blumen oder Pflanzen stecken kann. Das macht das Ganze optisch noch schöner und viel kreativer.

Ob man dann noch die Pflanzen schieben kann, weil man sie auf einem kleinen Wagen mit Rollen stehen hat oder nicht. Es gibt eine Menge Pflanzenzubehör, das für Pflanzen und Mensch optisch besser wirkt.

Pflanzenzubehör muss nicht nur schön, sondern vor allen Dingen praktisch sein. Wenn man beides in einem bekommen kann, dann um so besser. Ob Rankhilfe, Rosenbögen, Stützgitter, Pflanzengefässe, Töpfe, Blütenstäbe oder anderes Pflanzenzubehör, die Auswahl ist gross. Informieren Sie sich!

Gartenmöbel aus Douglasie

Gartenmöbel aus Holz sind ein absolutes Highlight. Sie sehen schön aus und unterstreichen die Natürlichkeit, die man im Freien unbedingt vorfindet. Aufgrund der vielen Holzarten, die im Angebot sind und sich für die Herstellung von Gartenmöbeln eignen, fällt die Entscheidung, welche Möbel es nun werden sollen, oft nicht leicht.

gartenmoebel7_flIst dieses Holz schöner oder jenes?

Nimmt man lieber etwas Kostengünstigeres oder darf es teurer sein? Und wie lange halten die Möbel aus den verschiedensten Holzarten überhaupt? Da tauchen viele Fragen auf, wenn es darum geht, Gartenmöbel aus Holz zu kaufen. Natürlich sollte man sich in erster Linie für ein Holz entscheiden, welches den Anforderungen für eine Nutzung in Freien entspricht und das über mehrere Jahre hinweg hält.

Da Gartenmöbel aus Holz in der Regel einiges mehr kosten als beispielsweise Gartenmöbel aus Kunststoff, würde es sehr wehtun, müsste man bereits nach einem Jahr neue Möbel anschaffen.

Was ebenfalls bei der Wahl der Gartenmöbel aus Holz für viele in den letzten Jahren eine zunehmende Rolle spielt, ist das Umweltbewusstsein. Der Trend geht aufgrund der Klimaerwärmung immer mehr dahin, zu einheimischen Holzarten zu greifen. Sie stammen aus nachhaltiger Forstwirtschaft und haben kurze Transportwege.

Die Douglasie ist eine Holzart, die unter die einheimischen Holzarten fällt und außerdem sehr häufig für die Herstellung von Gartenmöbeln genutzt wird.

Gartenmöbel aus Douglasie – welche Eigenschaften bringen sie mit?

Das Holz der Douglasie bringt eine Reihe von Eigenschaften mit, die es für Jahrzehnte für den Außenbereich geeignet macht. Allein die Tatsache, dass das Holz der Douglasie auch als Holz für den Terrassenbau eingesetzt wird, spricht für sich. Gartenmöbel aus Douglasie sind damit für die Ewigkeit hergestellt.

Die Douglasie ist ein europäisches Hartholz. Es ist widerstandsfähig, robust, fest und neigt nicht zum Verdrehen und Verziehen. Auch ein Reißen ist bei der Douglasie äußerst selten. Was die Douglasie außerdem als Holz für Gartenmöbel interessant macht, ist die große Farbpalette.

Das Kernholz ist rötlichbraun gefärbt, während der Splint um einiges heller ist und eine gelblichweiße Farbe besitzt. Aus diesem Grund kann man sowohl dunkle wie auch helle Gartenmöbel aus Douglasie bekommen.

Gartenmöbel aus Douglasie kaufen – wo hat man die besten Möglichkeiten?terrasse-holz2_fl

Die Vielfalt der Gartenmöbel aus Douglasie ist immens. Man kann praktisch alles kaufen, was man möchte. Ob es nun ein Tisch mit dazu passenden Stühlen ist, eine Gartenbank oder Sonnenliegen, aus Douglasie sind diese und noch viel mehr Möbel erhältlich.

Ein reichhaltiges Angebot an Gartenmöbeln aus Douglasie ist im Gartencenter und im Internet zu bekommen. Besonders im Internet ist die Auswahl riesig. Da die Douglasie ein sehr schön zu verarbeitendes Holz ist, bieten viele Schreiner und Tischler die Herstellung von Gartenmöbeln nach individuellen Wünschen an. Natürlich ist dies etwas preisintensiver als der Kauf im Gartencenter oder Internet, aber es ist eine sehr schöne Variante, seinen persönlichen Stil zu unterstreichen.

Die Pflege der Gartenmöbel aus Douglasie

Im Grunde genommen bringt das Holz der Douglasie die besten Eigenschaften mit, um lange ohne irgendwelche Pflegemaßnahmen schön zu bleiben, man darf aber selbstverständlich seine Gartenmöbel aus Douglasie auch pflegen. Die meisten führen eine regelmäßige Pflege ihrer Gartenmöbel durch, um eine Vergrauung zu vermeiden.

Zur Pflege eignet sich hervorragend ein Pflegeöl, welches speziell für das Douglasienholz bestimmt ist. Ferner kann man seine Gartenmöbel aus Douglasie mit einer Lasur versehen, diese sollte aber nicht die Poren verschließen, damit das Holz weiterhin atmen kann.

Mit Öl oder Lasur kann man ebenfalls Einfluss auf die Farbe des Holzes nehmen. Entweder intensiviert man damit den natürlichen Farbton oder man gibt dem Holz eine andere Färbung.