Blumenkästen aus Zink

Mattes oder matt glänzendes Grau ist beliebt, nicht nur bei den Designern, sondern auch bei allen Menschen, deren Stil von der neuen Sachlichkeit bestimmt wird.

balkon-geranien_flVorteile der Blumenkästen aus Zink

  • Sie verwenden ein natürliches Material. Zink ist ein lebenswichtiges Spurenelement für Menschen, Tiere und Pflanzen, das überall in der Natur vorkommt. 
  • Sie entscheiden sich für ein sehr haltbares Material. Zink kann bis 100 Jahre halten, es muss
    während dieser Zeit nie gewartet werden.
  • Die Entscheidung für Blumenkästen aus Zink ist auch gut für die Umwelt: Metallisches Zink hat eine Recyclingquote von fast 100 %, es kann wiederholt ohne Qualitätsverlust verwendet werden.
  • Zink hält jedes Wetter aus: Im Kontakt mit der Luft bildet Zink eine witterungsbeständige Schutzschicht aus Zinkoxid und Zinkkarbonat. Deshalb wird Zink auch in anderen Einsatzbereichen als Korrosionsschutz zum Beispiel für Eisen verwendet, für Blumenkästen wird häufig Stahlblech verzinkt. 
  • Das früher oft als unedel bezeichnete Material wird heute, wo man vielfach nur noch von Kunststoff umgeben ist, ganz im Gegenteil als wertvoll und beständig empfunden.

Nachteil der Blumenkästen aus Zink

  • Blumenkästen aus Zink sind häufig nicht mit Abflusslöchern versehen, dann also eher für das Einstellen von Töpfen geeignet, da sich Stauwasser bilden könnte. Denn wenn Sie nachträglich Löcher durchbohren, stoßen Sie unter Umständen auf das darunterliegende Material, das durch das Verzinken geschützt werden sollte. Das wird dadurch teilweise freigelegt und kann rosten.
  • Die Pflanzen können in seltenen Fällen auf das Überangebot des Nährstoffes Zink reagieren. Eigentlich brauchen ja auch Pflanzen Zink, aber wie in so vielen Bereichen kann dem Guten auch zuviel getan werden.
  • Wenn ein Zinkblumenkasten in der prallen Sonne steht, leitet er die aufgenommene Wärme auch in die Erde. Es gibt Pflanzen, die auf eine solche Überhitzung der Wurzeln unwirsch reagieren. 

Blumenkästen aus Zink - Preise

  • Kleine rechteckige Zinkkübel mit schöner gestanzter Blumenkante (11 cm hoch, 17 cm lang, 8 cm tief) gibt es schon für 7,90 Euro. Der entsprechende Zinkblumenkasten in 40 cm Breite ist je 15 cm hoch und tief und kostet 8,70 Euro. Einen Blumenkasten mit eingearbeitetem Halter und einer Breite von 51 cm bekommen Sie für rund 10,- Euro, er besteht aus verzinktem Stahl und wird zinkfarben oder in schwarzer Pulverlackierung angeboten.
  • Eine Zinkschale von 40 cm Durchmesser und 15 cm Höhe gibt es für 13,- Euro, der Zink Blumenkasten mit gebördeltem Rand und 60 cm Breite kostet knapp 16,- Euro. Das übliche Balkonmaß sind dann 80 cm, einen solchen verzinkten Balkonkasten mit Halter können Sie für knapp 20,- Euro erwerben. Den Zinkeimer zum Bepflanzen gibt es ab 20,- Euro, ein großer Zinktopf von 40 cm Höhe und Durchmesser kostet um 45,- Euro, das Zinkkübelset mit drei Töpfen dann etwa 70,- Euro. 
  • Ein Zweierset ein Meter hoher, schmaler Pflanzkübel aus solidem, verzinktem Stahlblech
    mit neuer Titanium Oberfläche (die wie geschliffener Edelstahl aussieht) kostet 100,- Euro. Es ist rostbeständig und übersteht auch einen harten Winter, passende Einsätze können beim Hersteller mitbestellt werden. 

blumenkasten6_flHändler und Hersteller von Blumenkästen aus Zink

  • Ikea hat eine Reihe von Blumenkästen und weiteren Pflanztöpfen für den Außenbereich aus verzinktem Stahl im Angebot, sie werden naturfarben und mit Pulverlackierung in verschiedenen, auch bunten Farben angeboten. Schöne schlichte Blumenkästen aus Zink für den Balkon gibt es in verschiedenen Breiten bei der gartentechnik24-online.de e. K. aus Falkensee bei Berlin, anzusehen und zu bestellen unter www.gartentechnik24-online.de.
  • Verschiedene Zinkblumenkästen stellt auch die Firma Heissner Gartentechnik her, die ihre Produkte über www.shoppingpoint24.com im Markenshop Heissner Gartentechnik vertreibt. Gleich diverse Zinkartikel vertreibt die Firma Wohnscheune aus 02826 Görlitz, zu bestellen im www.wohnscheune-shop.de.
  • Die Hitmeister GmbH aus Köln bietet auf der Seite www.hitmeister.de Zinkblumenkästen vom Markenhersteller Siena Garden in verschiedenen Breiten, auch 3er-Sets und noch einige Blumenkästen aus Zink von anderen Herstellern. Zinkeimer und Zinkkübelsets werden auch gerne bepflanzt, Sie finden diese Artikel bei der Heim & Büro Versand GmbH aus Nauroth und können Sie unter www.heimundbuero.de bestellen.
  • Die großen Zwillingskübel aus verzinktem Stahlblech erhalten Sie bei der Firme AE Trade, Andrea und Gustav Evers GbR aus 26419 Schortens, zu bestellen unter www.ae-trade-online.de. Hier gibt es auch verschiedene Blumenkästen aus Zink ab einer Größe von 40 x 40 x 40 cm, alle in schlichtem quadratischem oder rechteckigem Design und in diversen modernen Farben wie Titanium, Kupfer oder Schwarz.
Fazit


Wer schlichte Töne und aussagekräftige Materialien liebt, wird sich an Blumenkästen aus Zink nie sattsehen. Da Zink als Pflanzenkleid in vielen verschieden Formen angeboten wird, lässt sich mit Zinkblumentöpfen eine sehr lebendige Gestaltung unter Einhaltung einer ästhetischen Linie verwirklichen.

Tipps

  1. Wollen Sie die Blumenkästen aus Zink auf dem Balkon einsetzen? Dann wären Abflusslöcher meist wirklich vorteilhaft. Sie können solche nachträglich bohren, wenn hier nicht nur ein rostempfindliches Material mit einer Zinklegierung versehen wurde. Blumenkästen aus Zinkguss oder Zinkdruckguss werden es klaglos hinnehmen, wenn Sie ihnen einige Ablauflöcher zufügen. Ist das Material eines Blumenkastens nicht genau angegeben, sollten Sie im Zweifel den Händler fragen.
  2. Wollen Sie ein altes Zinkgefäß bepflanzen, vielleicht eine Zinkwanne? Dann Vorsicht mit Bohrungen. Bei älteren Gefäßen aus Zinkguss wurden häufig ungünstige oder unreine Mischungen für die Legierung verwendet. Ein Anbohren würde dann die Zinkpest begünstigen, bei der sich das Metallgefüge zersetzt.
  3. Wenn Sie an der Zinktoleranz Ihrer Pflanzen zweifeln, hilft ein Kunststoffeinsatz, den es je nach Größe für circa 8,- bis 25,- Euro gibt. Zu bestellen zum Beispiel bei der Löwenzahn GmbH aus 95189 Köditz unter www.loewenzahn-hof.de.