Weidenkörbe - Korbwaren aus Weide

Aus Weide werden vielerlei Gebrauchsgegenstände hergestellt. Für den Garten sind dies Stühle und Tische, Rankhilfen und Flechtzäune.

weidenkorb-flechten_flBlumen- und Tragekörbe kommen bei der Arbeit im Garten zum Einsatz. Und
nicht zuletzt gibt es auch das Weidenkörbchen für den Hund oder die Katze.

Vorteile der Weidenkörbe

Weidenruten sind sehr fest, aber trotzdem biegsam und auch dann noch sehr belastbar. Weide lässt sich leicht anbauen und kann schon nach zwei bis drei Jahren geschnitten werden. Als Produkt aus einem nachwachsenden Rohstoff sind Korbwaren aus Weide daher sehr umweltfreundlich.
  • Korbwaren aus Weide benötigen keine Behandlung der Oberfläche, um sie witterungsbeständig und haltbar zu machen.
  • Weide kann geschält und ungeschält verwendet werden, die geschälte Weide ist sehr hell, während die ungeschälte Weide meist unterschiedliche Farbtöne hat und dadurch sehr interesssant und lebendig wirkt. Sehr schön wirkt auch die Kombination aus geschälter und ungeschälter Weide.
  • Körbe für Kaminholz oder andere Körbe, die viel Gewicht aushalten müssen, haben einen Stockhenkel, der besonders stabil ist.
  • Erntekörbe sind oft oval und haben an den schmalen Seiten einen niedrigen Rand, sodass sie leicht befüllt werden können.
  • Körbe für Blumen werden mit einer Folie oder Jute ausgeschlagen, damit das Gießwasser nicht austritt.
  • Weide kann gebeizt werden, sodass es diese Körbe in verschiedenen Farben gibt.
  • Korbwaren aus Weide können repariert werden, wenn sie durch die Benutzung beschädigt wurden.
Nachteile der Korbwaren

Weide ist ein natürlich gewachsener Rohstoff und fällt daher immer etwas unterschiedlich aus. Dies betrifft sowohl die Farbe, wie auch die Form der verwendeten Ruten. Absolut gleichmäßig wird ein Weidenkorb daher nie sein.
  • Korbwaren aus Weide
    können bei einer ungleichmäßigen Belastung schief werden.
  • Körbe aus Weidenschienen, also gespaltener Weide, verformen sich schnell und können unter einer großen Last brechen.
  • Weidenkörbe knarren oder quietschen manchmal.
Preise

Kleine Körbe aus Weide gibt schon für weniger als 10 Euro, je nach Größe und Art der Verarbeitung steigt der Preis auch schon mal auf rund 100 Euro.

Hersteller und Händlerhunde-garten-ca

  • Die Korbmacherei Weidenkorb stellt viele verschiedene Korbwaren für Haus und Garten her.
  • Der Naturshop Feliwa verkauft Pflanzgefäße und Körbe, aber auch Verkleidungen für Müll- und Regentonnen und Rankhilfen aus Weide.
  • Auch der Rattanshop24 bietet eine große Auswahl an Korbwaren aus Weide, die als Pflanzkübel, Kaminholzkorb, Erntekorb oder zu anderen Zwecken verwendet werden können.
  • Sonderanfertigung können bei den meisten Korbmachereien in Auftrag gegeben werden und sind oft sehr schnell fertig.
Fazit

Weidenkörbe eignen sich als Pflanzgefäße und für die Arbeit im Garten, in ihnen können aber auch gut kleinere Utensilien aufbewahrt werden. Sie sind recht robust und wirken sehr natürlich, für Perfektionisten sind sie allerdings nicht so gut geeignet, weil das Material immer kleine Unregelmäßigkeiten aufweist und auch schon mal schief werden kann.

Einen quietschenden oder knarrenden Korb können Sie mit einem Pflegeöl für Korbwaren einreiben, damit die Geräusche wieder verschwinden. An heißen Sommertagen tut es Ihrem Korb gut, wenn Sie das Flechtwerk ein wenig anfeuchten, bevor Sie den Korb benutzen.

Korbwaren werden oft in Werkstätten für behinderte Menschen hergestellt. Diese Produkte sind zwar meist teurer als die von gewöhnlichen Korbmachereien, dafür leisten Sie aber beim Einkauf gleich einen Beitrag zur Unterstützung von Benachteiligten.