Standbrunnen - Relikt mit Seltenheitswert

Denkt man an einstige Wasserquellen fällt einem als Relikt mit Seltenheitswert als erstes der Altstadtnostalgie-Standbrunnen ein. Solche Brunnen, die heute nur noch Zierwert haben, hatten in früherer Zeit jedoch eine ganz andere Bedeutung. Als in den Wohnhäusern noch kein fließendes Wasser vorhanden war, mussten die Bewohner an den Brunnen gehen, um von dort das lebensnotwendige Nass tagtäglich ins Haus zu holen.

wasser1
Diese mühselige Arbeit gehört heutzutage hierzulande längst der Vergangenheit an und dem Standbrunnen kommt eine ganz andere Bedeutung zu. Das können sowohl ein zierender Wert wie auch ein praktischer Nutzen sein. An Standbrunnen gibt es viele verschiedene Formen, die sowohl im Garten als auch im Wohnraum genutzt werden können.

Es gibt freistehende Standbrunnen wie auch Wandbrunnen, solche mit Wasserpumpe, Wasserhahn oder Wasserspiel. Die Rede ist in diesem Bereich aber auch vom Zier-, Säulen- oder Gartenbrunnen. An Materialien sind neben Naturstein, wie etwa Marmor oder Schiefer auch Beton, Aluminium, Edelstahl, Kupfer oder gar Eichenholz in Form von rustikalen Fassbrunnen möglich. Den Standbrunnen zieren oftmals Elemente in Form von Mosaiken bzw. gemeißelten Gesichtern oder Tierköpfen.
Vorteile eines Standbrunnens

Wer im Garten einen eigenen Brunnen hat, kann über verschiedene Wege an das Wasser gelangen. Über ein Regenfallrohr kann der Brunnen direkt befüllt werden. Andere Möglichkeiten wären die Wasserstelle an eine Zisterne anzuschließen oder auf dem Grundstück eine eigene Bohrung durchzuführen. Ein eigener Brunnen hat gewisse Vorteile.
  • Der Standbrunnen dient als Wasserzapfsäule, Zapfstelle oder Hydrant
  • Auch bei trockenem Wetter muss man nicht unbedingt mit teurem Trinkwasser den Garten gießen, sofern der Brunnen Wasser führt
  • Genauso gut kann ein nostalgischer Standbrunnen, etwa im Jugendstil, nur ein dekoratives Element im Garten darstellen
  • Eine andere mögliche Verwendung ist die als Vogeltränke
Nachteile von Standbrunnen

Vor allem im Familiengarten stellt ein Brunnen ein gewisses Risiko dar. Denn kleine Kinder sind fasziniert vom Wasser und können schnell in den Brunnen fallen
und sich ohne Hilfe nicht mehr daraus befreien. Neben dieser Gefahr, die aber gebannt werden kann, haben manche Modelle insbesondere gegenüber dem einfachen Wasserhahn noch weitere Nachteile.
  • Der Anschluss eines Gartenschlauches ist nicht immer möglich
  • Der Standbrunnen muss regelmäßig gereinigt und evtl. gestrichen werden
  • Eine mühsame Entleerung ist vor dem Winter dringend erforderlich, wenn der Standbrunnen nicht frostfest ist
Umfangreiche Auswahl an Designvarianten

Wasserspiele oder einfach nur das sanfte Plätschern vermitteln eine Atmosphäre der Ruhe und Ausgewogenheit. Solche Beispiele dafür sind die jeweils out- und indoorgeeigneten Standbrunnen namens "Zen" und "Wasserspiel". "Zen" ist ein ungewöhnlicher Brunnen, der aus Polyresin besteht. Über ein Buddhagesicht, welches aussieht wie in Stein gemeißelt, läuft das Wasser gleichmäßig herab. Das Herz von Blumenliebhabern erobert bestimmt der Standbrunnen "Wasserspiel" mit seinen Callablüten aus Metall in Messingoptik über die das Wasser sanft plätschernd herunterläuft.

Preise

Für vernünftige Zimmerbrunnen oder auch manche outdoorgeeigneten Mini-Brunnen sollte man mit etwa 50 Euro rechnen. Deutlich mehr zu Buche schlagen die zahlreichen Standbrunnen-Modelle für den Garten. Hierfür fangen die Preise bei rund 130 / 140 Euro an. Die Preisspirale nach oben ist weit und hängt natürlich stark von der Größe, Ausstattung und dem Material ab.

Hersteller und Händler

Abhängig von Form, Material und Größe ist die Auswahl an Standbrunnen umfangreich. Hergestellt werden Brunnen für den Gartenbau unter anderem von folgenden Firmen:
  • Ubbink Garden
  • stilista
  • Promex
  • Unimet
  • Heissner
  • Heipei
Brunnen für den heimischen Garten sind erhältlich im Bau- und Gartenfachmarkt, wie etwa bei OBI oder Pötschke Ambiente. Einzelne Exemplare, die zum Teil für den Betrieb in Haus und Garten geeignet sind, werden auch von Versandhäusern angeboten, wie etwa von Neckermann oder Weltbild.

Wichtiger Hinweis

Bei der Auswahl eines Standbrunnens für den eigenen Garten sollte man diesen entsprechend an den Gartentyp anpassen. Denn nur so fügt sich der Brunnen harmonisch ins Gesamtensemble des Gartens ein.