Eisenmöbel in Haus und Garten

Fast alle Möbel, die in Haus und Garten verwendet werden, gibt es neben vielen anderen Materialien auch aus Eisen. Sie wirken jedoch meist etwas filigraner, weil Eisen einen viel geringeren Querschnitt als andere Werkstoffe benötigt, ohne dabei an Stabilität zu verlieren.

terrasse9 flEisenmöbel für Haus und Garten
  • Kleine
    Bistrotische und Stühle aus Metall können im Haus aufgestellt werden, eignen sich aber auch sehr gut als zusätzliche Sitzgelegenheit im Garten. Eine besondere Form bei diesen Tischen ist der Mosaiktisch, dessen Tischplatte aus kleinen Steinen oder Fliesen besteht.
  • Regale zum Aufhängen oder um sie auf dem Boden aufzustellen werden gern für Pflanzen verwendet, deshalb finden sie sich auch oft auf der Terrasse oder dem Balkon. Für diesen Zweck gibt es aber auch spezielle Blumenhocker, die ähnlich wie die Bistrotische eine Mosaikplatte besitzen und dadurch auch ohne Pflanze schon sehr dekorativ wirken.
  • Im Garten finden sich die Bänke aus Eisen, die jedoch häufig mit Sitzflächen und Rückenlehnen aus Holz ausgestattet sind, um sie etwas bequemer zu machen. Zur Verschönerung werden manche Bänke mit einem Rosenbogen überdacht, der als Kletterhilfe für rankende Pflanzen dient. Auch eine Hollywood-Schaukel ist aus Eisen erhältlich.
  • Für den Schlafbereich gibt es die Betten aus einem Eisengestell, die für romantisch veranlagte Menschen gern mit einem Himmel ausgestattet werden, und dazu passende Nachttische. Mit einem Paravent aus Eisen können verschiedene Bereiche eines Raumes optisch voneinander getrennt werden.
  • Ein Sofa aus einem Eisengestell und dicken Polstern wird normalerweise nur im Haus verwendet, weil es zu sehr unter der Feuchtigkeit im Außenbereich leiden würde. Diese Sofas sind meist mit einer Vielzahl Kissen und Nackenrollen ausgestattet.
Vorteile der Eisenmöbel

Eisenmöbel brauchen in der Regel weniger Platz als die gleichen Möbel in einer Ausführung aus Holz, Kunststoff oder Polster. Außerdem sind sie oft zusammenklappbar, daher können Gartenmöbel aus Eisen im Winter platzsparend gelagert werden. Sie sind sehr haltbar und robust und können deshalb auch gut im Garten verwendet werden. Eisenmöbel für den Außenbereich sind mit einem Rostschutz behandelt, zum Teil sind sie pulverbeschichtet oder versiegelt.

Nachteile von Eisen

Eisenmöbel sind oft recht klein und nicht so bequem wie andere Möbel. Sitzmöbel aus Eisen brauchen auf jeden Fall Polster oder Kissen, um
bequem auf ihnen zu sitzen. Sie sind auch oft ein wenig laut, wenn sie verschoben werden und fühlen sich kalt an. Von Natur aus rostet Eisen, deshalb muss es gestrichen oder beschichtet werden, bei einer Beschädigung der Oberfläche kann es jedoch trotzdem zu einer Rostbildung kommen. Eisenmöbel sollten regelmäßig geölt oder mit Rostschutz oder Lack behandelt werden, wenn sie im Garten verwendet werden.

Preise

Stühle aus Eisen gibt es ab etwa 70 Euro, einen passenden Tisch dazu für etwa 80 Euro. Ein kleiner Beistelltisch kostet 40 Euro und Gartenbänke aus Eisen werden für 100 bis 200 Euro verkauft. Allen Sitzmöbeln ist gemeinsam, dass sie ein Kissen oder eine Auflage benötigen, um es sich auf ihnen bequem zu machen. Ein Blumenregal gibt es ab etwa 30 Euro, einen Blumenhocker für etwa den gleichen Preis. Hierbei spielt aber die Größe und die Ausführung eine entscheidende Rolle.

Hersteller und Händler
  • Die Firma Siena Garden stellt Tische, Stühle, Regale und Blumenhocker aus Eisen für den Garten her und vertreibt sie über den Fachhandel oder im Internet beim Gartenmöbel Shop Edinger.
  • Weitere Eisenmöbel für den Garten können auf der Internetseite pflanzmich.de, bei Neckermann, amazon, Trendmöbel24 oder ebay bestellt werden. 
  • Handgeschmiedete Eisenmöbel für den Wohnbereich finden sich im Albena Shop oder bei Casa Moro. Diese Möbel sind im marokkanischen Stil gefertigt. Sofas in diesem Stil können bei Maghreb Art bestellt werden.
  • Gartenmöbel aus Eisen, von denen viele klappbar sind, vertreibt Pötschke Ambiente. Etwas Geld lässt sich dort sparen, indem anstelle einzelner Möbel ein Set bestehend aus einem Tisch und zwei Stühlen bestellt wird.
Fazit

Eisenmöbel wirken im Haus wie auch im Garten schön, sie haben allerdings den Nachteil, dass sie nicht ganz so bequem wie andere Möbel sind und daher gepolstert werden sollten. Zu Pflanzen passen die Blumenregale aus Eisen sehr gut, weil sie oft mit Ornamenten und Verzierungen gestaltet sind und dadurch die Optik der Pflanzen unterstreichen. Im Garten brauchen sie ein wenig Pflege, um sie vor Rost zu schützen. Nach einem Regenschauer können sie aber einfach abgetrocknet werden und sind dann sofort wieder einsatzbereit.

Extrawissen

  1. In Marokko und den angrenzenden nordafrikanischen Ländern haben handgeschmiedete Eisenmöbel eine lange Tradition, deshalb werden auch heute noch viele Eisenmöbel dort gefertigt und dann importiert.
  2. Besonders bei den Mosaiktischen gibt es eine große Auswahl an geometrischen Formen, in denen die kleinen Keramiksteine gelegt werden.