Bei der Zaubernuss oder Hamamelis handelt es sich um einen sommergrünen Strauch, der zu den wenigen winterblühenden Pflanzenarten gehört und durch seine ungewöhnliche Blütenform auffällt. Da Hamamelis eine lange Wachstumszeit benötigt und der Strauch problemlos in seiner Wuchsform zerstört werden kann, sind Zeitpunkt und Schnitt sehr wichtig bei der Pflanze.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um die Zaubernuss zu schneiden?

Im Vergleich zu anderen Pflanzen ist das Schneiden einer der fünf Varianten der Zaubernuss nicht typischerweise im Sommer oder Frühling. Sie gehört zu den wenigen Pflanzen die im Winter in voller Blüte stehen und wie andere Bäume und Sträucher im Herbst ihre Blätter verlieren. Aus diesem Grund sind sie eine beliebte Zierpflanze, vor allem in Einzelstellung, auch wenn sie einige Jahre benötigt, um die volle Größe von etwa fünf Metern Breite zu erreichen.

Es ist interessant zu sehen, dass Hamamelis nicht viel Pflegeaufwand benötigt, um einen ansprechenden Wuchs zu erhalten und das fast kein Schnitt erforderlich ist. Vor allem sollte kein richtiger Rückschnitt erfolgen, da dies die
Form entsprechend schädigen würde. Doch werden folgende Schnittarten angewandt, um dem "witch hazel", so der Name in Englisch, einen gesunden Wuchs zu ermöglichen:
  • Auslichten
  • Formschnitt
  • Verjüngungsschnitt
  • Regelmäßige Pflege

Wann müssen Sie Zaubernuss-Arten auslichten?

Zaubernüsse sind sehr robust und gehören zu den Sträuchern, die fast niemals einen Schnitt benötigen. Die Art verzichtet komplett auf einen wirklichen Rückschnitt und muss daher nur selten ausgelichtet werden. Das Auslichten ist vor allem wichtig, wenn sich bei der Zaubernuss abgestorbene Triebe, kränkliche Stellen oder Wurzelbrut finden lässt, die den Wuchs der Pflanze stören würden. Der beste Zeitpunkt für das Auslichten ist direkt nach der Blüte, die je nach Art zu einem anderen Zeitpunkt eintritt:
  • Hamamelis virginiana: Herbst
  • Hamamelis vernalis: Winter
  • Hamamelis japonica: Winter
  • Hamamelis mollis: Winter
  • Hamamelis ovalis: Winter
  • Hybrid-Hamamelis: Winter
Aus diesem Grund müssen Sie vor dem Auslichten darauf achten, welche Art sich bei Ihnen im Garten befindet. Richtig schneiden bei einer Hamamelis-Art passiert nur dann, wenn der richtige Zeitpunkt gewählt wird. Die Hamamelis virginiana ist auch als Virginische oder Herbstblühende Zaubernuss bekannt. So können Sie zur richtigen Zeit schneiden, ohne sich Sorgen machen zu müssen, die Pflanze beim Blühen zu stören. Das Auslichten der Wurzelstämme sollten Sie im Herbst vornehmen. Wichtig: hier entfernen Sie ausschließlich die Wurzelbrut.

Wann passiert der Formschnitt?

Zaubernuss - Hamamelis intermediaAufgrund der sehr geringen Wuchses, etwa 20 Zentimeter im Jahr, kann es Jahre dauern, bis ein Formschnitt erfolgen muss. Der Formschnitt ist dabei nicht ein wirklicher Formschnitt, sondern eher ein vorsichtiges Stutzen der bestehenden Pflanze. Da sich Hamamelis mit den Jahren etwas in der Form verlieren oder zu groß werden kann, ist dieser Schnitt manchmal erforderlich. Ausgeführt wird der Formschnitt nach der Blüte, zur gleichen Zeit wie das Auslichten.

Wann erfolgt der Verjüngungsschnitt für ältere Pflanzen?

Wie bei vielen anderen Arten Sträuchern kann ein vernachlässigter Hamamelis zu Wildwuchs neigen, der die Vitalität und natürliche Form der Pflanze beeinträchtigt. Sie ist sehr robust und anspruchslos in der Pflege, doch benötigen einige Exemplare, vor allem welche zu starken Winden im Winter und zu wenig Sonne im Sommer ausgesetzt wurden, einen Verjüngungsschnitt.

Dieser sollte ebenfalls nach der Blüte geschehen und sorgt dafür, dass die Zaubernuss im folgenden Jahr wieder anfängt, artgerecht zu wachsen. Sie müssen jedoch davon ausgehen, dass nach solch einem Vorhaben der Strauch mehrere Jahre wachsen muss, um seine volle Größe zurückzugewinnen. Daher sollte dieser Schnitt nur im absoluten Notfall und bei einer kränklichen, alten Pflanze angewandt werden.

Regelmäßige Pflege

Richtig schneiden ist in manchen Jahren bei einem guten Wuchs nur bedingt notwendig, doch ist eine Zaubernuss immer glücklich über genügend Aufmerksamkeit. Sie können das gesamte Jahr über vertrocknete Zweige oder abgestorbenes Laub entfernen und so den Strauch frisch und gesund halten.

Anleitung zum Auslichten der Zaubernüsse - Schritt für Schritt erklärt

Da die Zaubernuss sehr empfindlich auf Schnitte reagiert, ist es wichtig, richtig zu schneiden und die Pflanze somit nicht zu beschädigen. Folgen Sie den Schritten und dadurch ermöglichen Sie der Hamamelis einen angenehmen Wuchs, der nicht eingeschränkt wird.

1. Hamamelis ist empfindlich auf Schnitte aller Art und benötigt daher ein scharfes, sauberes Werkzeug. Nutzen Sie eine Gartenschere, die für junge Triebe geeignet ist und reinigen Sie diese vor dem Schnitt, falls nötig. Beachten Sie: vor allem Scheren, die zum Schneiden anderer Pflanzen benutzt wurden, müssen gereinigt werden. Nur so schützen Sie den Strauch vor einer

2. Da sich bei der Zaubernuss die Äste mit den Blüten problemlos erkennen lassen, sehen Sie sofort, welche Triebe vorsichtig entfernt werden müssen. Begutachten Sie alle Triebe mit Blüten genau, denn aufgrund der Größe der Zaubernuss in späteren Jahren müssen Sie diese genau untersuchen, um zu alte Triebe nicht zu entfernen.

3. Beim Schnitt müssen Sie besonders sorgfältig vorgehen

und Schnittwunden vermeiden. Entfernen Sie nur soviel, wie notwendig ist, um gesunde Triebe zu erhalten.

4. Entfernen Sie alle Triebe, die zu schwach oder vertrocknet sind. Diese würden den Strauch in seinem Wachstum nur hindern.

5. Als Nächstes sollten Sie nach Trieben Ausschau halten, die sich überkreuzen. Entfernen Sie den Trieb, der sich gegen die Form verhält und legen Sie somit den anderen Trieb frei. Das hilft der Hamamelis, ihre Form zu wahren. Zudem wird dadurch der Wuchs angeregt.

6. Nach dem Schnitt sollten Sie die abgeschnittenen Pflanzenteile entfernen und besonders bei jungen Exemplaren die Triebe mit einem Vlies abdecken. Das ist nur notwendig, wenn Sie in einem sehr kalten Klima wohnen oder der Standort des Strauchs von starken Winden geplagt ist.

7. Während der jährlichen Pflege gehen Sie wie beim Auslichten vor, nur schneiden Sie hierbei rein die vertrockneten, schwachen oder abgeknickten Triebe ab.

8. Die Wurzelbrut wird mit einem einfachen Schnitt gründlich entfernt.

Der Formschnitt - eine Anleitung im Detail

Zaubernuss - Hamamelis intermediaWährend das Auslichten sich auf die Pflege der einzelnen Triebe spezialisiert, wird der Formschnitt zur Reduzierung der Größe des Strauchs oder zum Stutzen zu langer Triebe genutzt. Hierbei sollten Sie besonders vorsichtig vorgehen, um der Pflanze nicht zu schaden.

1. Nutzen Sie ebenfalls eine scharfe Gartenschere, die vorher gründlich gereinigt wurde.

2. Der Formschnitt geschieht an allen Trieben, die Blütenknospen haben. Lokalisieren Sie diese und nehmen Sie dort den Schnitt vor. Bitte beachten: Nicht die Blattknospen sind damit gemeint.

3. Schneiden Sie den Trieb um zwei Knospen des Wuchses des letzten Jahres zurück. Lassen Sie dabei so viele Blütenknospen übrig wie möglich.

4. Achten Sie beim Schnitt immer auf die Form. Würde beim Formschnitt bei einer Seite eine kahle Stelle entstehen, schneiden Sie dort nicht. Der Strauch würde darunter leiden und sich Jahre nicht davon erholen. Es ist typisch für die Zaubernuss, dass nach einem Formschnitt nur geringfügig die Größe eingedämmt wurde. Das ist notwendig, um sie vor dem Verkümmern zu bewahren.

5. Entfernen Sie auch hier das entfernte Grün. Winterpflege ist nach dem Formschnitt nicht notwendig.

Der Verjüngungsschnitt mit Anleitung

Die Anleitung zum Verjüngungsschnitt sollten Sie nur nutzen, wenn Ihre Hamamelis-Art unter dem Alter oder einer mangelnden Pflege leidet.

1. Nutzen Sie eine Gartenschere, die sich für dickere Zweige eignet. Achten Sie auch hier wieder darauf, dass die Schere scharf und sauber ist.

2. Messen Sie 15 bis 25 Zentimeter, beginnend vom Boden, der Pflanze aus. Das ist die Länge, auf die Sie die Zaubernuss stutzen.

3. Kürzen Sie nun die Haupttriebe auf die gemessene Länge.

4. Entfernen Sie Knospen, Wurzelbrut und Sprossen an den Hauptzweigen, die unter der gemessenen Länge erscheinen.

5. Anschließend kürzen Sie alle anderen Triebe auf zwei Knospen zurück.

6. Entfernen Sie anschließend das gesamte Pflanzenmaterial und gönnen Sie der Pflanze Ruhe.

Welche Fehler Sie während des Schnitts vermeiden sollten

Zaubernuss - Hamamelis intermediaRichtig schneiden bei der Hamamelis bedeutet, nicht zu viel zu schneiden. Achten Sie bei jedem Schnitt und der regelmäßigen Pflege immer darauf, so wenig von den Trieben zu entfernen, wie möglich ist. Mit nur einem einzigen Schnitt zu viel könnte die Hamamelis schon verkümmern und müsste dann einem Verjüngungsschnitt ausgesetzt werden. Nehmen Sie sich viel Zeit beim Schnitt, so kommen Sie zu den besten Ergebnissen.

Es gibt Anzeichen im Laufe des Jahres, falls der Strauch zu stark getrimmt oder während des Schnitts verletzt wurde. Falls folgende Anzeichen auftreten, muss unter Umständen ein Verjüngungsschnitt erfolgen, der das gesamte Wachstum der Pflanze um Jahre verzögert:
  • Schlafende Knospen (Proventivknospen) treten vermehrt auf
  • Treibt nicht mehr aus altem Holz aus
  • Treibt nur noch langsam aus
Diese Anzeichen sind immer ungünstig bei Zaubernüssen und sorgen für einen schwachen Wuchs, der sogar bis zum Verkümmern der Pflanze reicht. Achten Sie also verstärkt auf diese Punkte.
Weiterhin ist es wichtig, bei einem Schnitt wirklich nur die jüngsten Triebe zu beschneiden. Schneiden Sie niemals in die dicken Äste, die im vollen Saft stehen und zu den ältesten Teilen der Pflanze gehören. Schnittwunden werden von Hamamelis nicht gut vertragen und können zu einer Vielzahl von Problemen führen, allen voran dem regelmäßigen Verlust von Trieben und Blüten. Haben Sie keine Angst, wenn die Blüte im Winter oder Herbst mal nicht eintritt.

Hamamelis wird keine Blüten bilden, wenn der Sommer zu trocken und kaum Regenwasser vorhanden war. In diesem Fall ist nicht der Schnitt daran schuld. Warten Sie einfach bis zum nächsten Jahr und auf hoffen Sie auf genügend Sommerregen.

Blüten der Zaubernuss verwelkt? Was nun?

Nach der Blüte verabschieden sich die einzelnen Blüten sehr schnell und werden durch das Auslichten entsorgt. Treten über die Blütezeit verwelkte Blüten auf, sollten diese nicht entfernt werden, bis es zum Auslichten kommt. Lassen Sie diese einfach an der Zaubernuss, bis es zum Schnitt kommt. Sie könnten die Triebe aus Versehen beschädigen und dadurch den Wuchs dauerhaft ruinieren.