Glückwünsche zum Richtfest

Freunde oder Bekannte haben eingeladen zum Richtfest! Was jedoch muss man als Gast beachten, mitbringen, schenken?

hausbau3_flMit dem Richtfest wird die Fertigstellung des Rohbaus gefeiert – dies gilt als wichtiger Meilenstein während der Bauphase und die Bauherren können an diesem Fest das bisher Erreichte präsentieren – daher hat ein Richtfest zu diesem Zeitpunkt Tradition.

Das Dach wird meistens vom Zimmermann mit einem Richtkranz geschmückt und einer der Zimmerleute sagt dann einen kurzen
Richtspruch auf und bedankt sich beim Architekten oder Bauherrn und wünscht dem Haus Gottes Segen. Dann bekommt er traditionell ein Glas Wein oder Schnaps, um auf das neue Haus anzustoßen, und wirft dann das Glas vom Dach. Scherben bringen Glück! Zum Richtfest werden meistens Freunde, Verwandte, Bekannte und auch die Nachbarschaft eingeladen, allen voran aber die Handwerker. Ein Richtfest findet im Rohbau statt, das heißt, im Prinzip auf einer Baustelle ohne Heizung, ohne Einrichtungsgegenstände etc. Das heißt zwangsläufig auch, dass es provisorisch und zwanglos  zugeht und definitiv nicht im festlichen Rahmen stattfindet. Wer zum ersten Mal auf ein Richtfest eingeladen ist, fragt sich natürlich, was man dem Bauherren schenken soll und – soll man Glückwünsche aussprechen? Wenn ja: schriftlich, mündlich und in welcher Form?

Mitbringsel oder Geschenke zum Richtfest

Normalerweise sind die Mitbringsel eher klein – richtig große Geschenke macht man
dann später zur Einweihung, Wer unsicher ist, was gebraucht wird oder welcher Art das Mitbringsel denn sein soll, kann beispielsweise einen Sekt mitbringen oder vielleicht
auch eine Spende für das Buffet? Das natürlich sollte man zuvor mit dem Gastgeber absprechen. Nett ist beispielsweise auch ein selbst gebackener Kuchen mit entsprechenden Sprüchen versehen, ebenfalls eine Pflanze oder gar ein kleiner Baum. Oder – und das kommt garantiert richtig gut an: einen Gutschein über eine paar Stunden Hilfe auf dem Bau. Welche Bauherr wäre hierüber nicht glücklich?

Dazu nimmt man eine nette Karte (mit passendem Motiv) und schreibt hier seine Glückwünsche drauf – alles Gute für die Zukunft, für einen gelungenen Umzug, gutes Sich-Einleben etc. „Gratulation zum ersten Schritt in Richtung eigenes Heim“, „Glückwunsch zur Fertigstellung des Rohbaus – wir sind auf Weiteres gespannt“. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Wer nicht kreativ genug für einen eigenen Text ist, findet im Internet eine ganze Reihe an Sprüche, Texten oder auch Reimen speziell zum Thema Richtfest. Übrigens gibt es in verschiedenen Onlineshops auch sehr einfallsreiche Grußkarten: beispielsweise eine Flaschenpost mit integriertem Glückwunschzettel – extra zum Richtfest! Wer hier ein bisschen stöbert, wird sicher fündig.

Allerdings: Ein Richtfest in zwanglos, das sollte man bei allem Enthusiasmus immer beachten. Kleinigkeiten sind zwar in Ordnung und gerne gesehen, aber aufwändige Geschenke sind üblicherweise erst zum Einzug an der Reihe.

Übrigens ist ein Richtfest nicht mehr in allen Gegenden Deutschlands üblich – das hängt nämlich ganz davon ab, wo man wohnt. Der Brauch ist schon mehrere hundert Jahre alt und wird heute auch noch viel im Ausland
abgehalten.