Vogelschutz im Garten

Vögel fütternIn Zeiten, in denen ein großer Teil des ursprünglichen Lebensraumes vieler Vögel bereits verloren gegangen ist, wird der Vogelschutz immer wichtiger. Daher möchten wir Ihnen in dieser Rubrik einige Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie selbst einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Unterstützung der Tiere leisten können.

Vögeln mangelt es oft an geeigneten Nistplätzen, daher nehmen sie gern einen eigens für sie aufgestellten Nistkasten an, um dort ihre Eier auszubrüten und ihre Jungen aufzuziehen. Für diesen Zweck reicht ein einfacher und schlichter Bau völlig aus, sehr dekorativ und damit ein schöner Schmuck für den Garten sind jedoch die etwas aufwendigeren Modelle bis hin zu einer Vogelvilla. Mit etwas Geschick und wenig Geld lässt sich ein Vogelhaus oder eine Villa leicht selbst bauen und macht besonders Kindern viel Spaß.

Auch das Futterangebot ist im Winter oft knapp. Ein kleines Futterhäuschen und eine Wasserstelle können in diesem Fall Abhilfe schaffen. Diese Stationen lassen sich sogar mit einem Futterautomaten ausstatten. Das passende Vogelfutter findet sich im Handel oder kann selbst zusammengemischt werden. Tipps hierzu finden Sie in den einzelnen Artikeln dieses Ratgebers.

Vogelschutz ist jedoch keine einseitige Leistung, die nur den Tieren zugute kommt. Mit Hilfe von Nistplätzen und Futterstellen lassen sich die heimischen Vogelarten gut beobachten und die Natur kann vor allem Kindern näher gebracht werden. Darüber hinaus sind Vögel praktische und kostenlose Helfer im Garten, denn sie vertilgen viele Insekten, die den Pflanzen schaden würden. Damit die Tiere die angebotene Hilfe aber auch in Anspruch nehmen können, sind beim Aufbau einer Futterstation und beim Bau eines geeigneten Nistplatzes einige Regeln zu beachten.

Hecken schneiden - VogelschutzKündigen die ersten warmen Sonnenstrahlen den Frühling an, setzen emsige Hausgärtner den Heckenschnitt ganz oben auf den Arbeitsplan. Doch aufgepasst: Der vorschnelle Griff zu Schere und Säge könnte ein juristisches Nachspiel haben. Der Gesetzgeber schreibt klipp und klar vor, wann Sie Ihre Hecken schneiden dürfen. Lesen Sie hier, was das Gesetz zum Vogelschutz vorschreibt.
VogelvillaDurch den Bau einer Vogelvilla kann man einen ganz entscheidenden Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz leisten, denn so schafft man den Vögeln, die im Winter in unseren Breiten bleiben, einen wertvollen Lebensraum, den sie in der freien Wildbahn immer schwieriger finden.
VogelWenn der Boden gefroren ist und der erste Schnee gefallen, finden Vögel in der freien Natur kaum noch Futter. Dann sind sie, vor allem in den Städten, auf  Winterfutter durch den Menschen angewiesen.
VogelfutterhausNach Schätzungen der Naturschutzverbände kaufen die Deutschen jedes Jahr für 15 bis 20 Millionen Euro Vogelfutter und Futterhäuschen. Obwohl sich in so vielen Gärten Futterhäuschen, Meisenknödel und Körnersilos befinden, ist das Thema unter den Tierschützern äußerst umstritten und wird kontrovers diskutiert.
VogelIm Winter möchten die Menschen den Vögeln durch Fütterung helfen, die kalte Jahreszeit zu überstehen. Die Naturschutzverbände halten dies zwar für unnötig, jedoch tolerieren es die meisten.